Jetzt registrieren!
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Finde die besten Produkte

Anzeige

WEYERGANS COMPOSED MASSAGE OIL

Ein sehr schönes Körperöl mit einem dezenten Duft, das ihr vielfältig einsetzen könnt.

Anzeige

Ich durfte für Pinkmelon das WEYERGANS COMPOSED MASSAGE OIL testen, das ihr für ca. 25€ im WEYERGANS Onlineshop erwerben könnt. Die Flasche enthält 200ml und ist 6 Monate nach Anbruch haltbar.

Herstellerversprechen und Hinweise

„Lassen Sie sich mit dem Composed Massage Oil verwöhnen und spenden Sie Ihrer Gesichts- und Körperhaut neben einem angenehmen Hautgefühl Feuchtigkeit und reichhaltige Öle. Durch seine ausgezeichnete Tiefenwirkung hilft das Massage Oil dabei, den Fettfeuchtigkeitsmantel (Hydrolipidmantel) der Haut zu stabilisieren und zu regulieren. Dies macht es zu einem idealen Pflegemittel bei gereizter oder von Neurodermitis betroffener Haut. Über 80 % Ölsäure ergeben ein seltenes, reizlinderndes Massageöl, speziell für die trockene, spröde und empfindliche Haut. Aktivstoffe: Sesamöl, Jojobaöl, Mandelöl, Avocadoöl. Entgiftend, die Haut wird glatt und geschmeidig, hilft gegen Schuppung, Rötung und Juckreiz, entspannende Wirkung, spendet Feuchtigkeit, sehr sparsam in der Anwendung, hinterlässt nach der Massage keinen Fettglanz, ideal zur Ayurveda Behandlung.“

Meine Erfahrungen
Grundsätzlich bin ich etwas irritiert über die sogenannten Aktivstoffe, wo eben nur die 4 Öle aufgezählt werden. Ist in dem Öl nun nichts anderes mehr drin? Ich habe im Internet nach den Inhaltsstoffen geschaut, aber leider nichts gefunden. Die Flasche ist unspektakulär aus Plastik, was für mich eher von Vorteil ist, da meine Samtpfote gerne Sachen runter schmeißt und ich so keine Angst um das Produkt haben muss. Die Flasche ist schön griffig und ist auch für eine kleine Hand wie meine gut zu halten. Durch die kleine Öffnung kann man das Öl gut dosieren, so dass man es den Anwendungen entsprechend verwenden kann. Der Duft ist dezent und das finde ich für die breite Masse besser. Auch hat man so weniger Probleme bei empfindlicher Haut, die auf Parfümzusätze empfindlich reagiert. Und man kann es ja auch für Gesichtsmassagen verwenden, so dass der dezente Ölgeruch hier besser ist.
Ich habe das Öl auf verschiedene Arten getestet, so dass ich zu den einzelnen Verwendungsmethoden etwas schreibe.

Massage
Ich habe das Öl an meinem Schatz ausprobiert, der es toll findet, wenn man ihn massiert. Man benötigt nur wenig von dem Öl, es ist also sehr ergiebig. Man kann damit wunderbar massieren, ihr habt ein schönes weiches, aber nicht glitschiges Gefühl. Auf der Haut lässt es sich toll verteilen, hinterlässt einen leichten Film mit dem sich gut während der Massage arbeiten lässt. Ihr könnt also problemlos auch noch in die Haut rein greifen, ohne dass ihr abrutscht, aber eure Hände gleiten trotzdem leicht über den Ölfilm. Sowohl ich als auch er waren positiv überrascht davon. Vor allem fand er den Duft auch angenehm und nicht zu aufdringlich. Er bekommt schnell mal Kopfweh von zu viel „Duft“, was für eine Massage ja eher negativ wäre.

Gesichtsöl
Da meine Haut zur Zeit etwas trocken ist gerade an den Wagenpartien, habe ich das Öl auch auf dem Gesicht ausprobiert. Das Verteilen von einigen wenigen Tropfen funktioniert wundervoll, vor allem nach einem Peeling oder einem Bad. Wichtig ist hierbei, dass ihr sicher geht, dass eure Haut vor kurzem gepeelt wurde, denn ansonsten geht das Öl mit den trockenen Hautschuppen eine Verbindung ein und kann nicht einziehen. Und den Film von der Haut zu rubbeln ist nicht so schön. Das Öl zieht bei mir zügig ein und hinterlässt einen leichten Film. Am besten verwendet man es abends dann kann das Öl eure Haut über Nacht absorbieren. Es pflegt und beruhigt leicht gereizte Haut und hat bei mir auch keine Pickel hervorgerufen. Auch für das Gesicht ist das Öl gut zu gebrauchen.

Badeöl
Ich liebe es zu baden und nehme gerade in der Winterzeit gerne ein Ölbad um meine Haut zu pflegen. Dabei bitte beachten, dass es Sinn macht vorher euren Körper erst zu peelen und dann in das Ölbad zu steigen. Ansonsten kann es wie oben schon erwähnt zu unangenehmer Filmbildung auf der Haut kommen. Das Öl schützt meine Haut vor dem Austrocknen, was ich als Langbader sehr zu schätzen weiß. Der Öl-Duft wird nur leicht verstärkt, hier könnt ihr gut ein paar Tropen ätherisches Öl hinzufügen, um euch beduften zu lassen. Das funktioniert ganz hervorragend. Nach dem Baden tupft ihr eure Haut nur leicht ab, um den pflegenden Ölfilm nicht von der Haut zu nehmen. Nach kurzer Zeit ist bei mir nur noch ein leichter Film vorhanden, der beim Anziehen nicht stört.

Haaröl
Als Leave-In empfinde ich das Öl zu schwer, ich habe eher feines Haar, das bei zu schwerem Öl eher traurig herunter hängt. Für z.B. lockiges Haar könnte es aber genau die richtige Pflege sein, da es die Locken bändigt und pflegt.
Als Vorwaschkur funktioniert das Öl auch sehr gut, einfach 1-2 Stunden vorher eine Portion in das Haar und die Kopfhaut kneten. So schützt es euer Haar beim Waschen vor dem Austrocknen und ich hatte schönes geschmeidiges Haar nach dem Trocknen. Bitte aber die Haare gründlich auswaschen, sonst könnte es fettige Strähnen geben.

Fazit
Bei allen Anwendungen auf der Haut war selbige hinterher gut gepflegt und hatte nach dem Einziehen einen minimalen Film, der nicht störte. Ich empfinde den Duft schön zurückhaltend, wobei man ihn mit ätherischen Duftölen problemlos aufpeppen kann. Bitte denkt allerdings daran, dass ätherische Öle die Haut reizen können, so dass ihr bei empfindlichen Hautstellen eher darauf verzichten solltet.
Als Massage- und Hautöl finde ich das Öl von WEYERGANS wirklich unschlagbar. Als Haaröl wäre es mir zu schade, da ich die gleichen Effekte auch mit günstigeren Ölen erreichen kann.
Wer gerne und viel massiert, egal ob andere oder sich selber, dem kann ich dieses Öl wirklich ans Herz legen. Der Verbrauch ist gering und das Öl wirkt sehr hochwertig, was den erst mal recht hohen Preis wieder etwas relativiert.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Massage-/Körperöl

Dieser Artikel wurde seitdem 1821 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXansprechender Duft
XXXXXverwöhnt & pflegt die Haut
XXXXXspendet intensiv Feuchtigkeit
XXXXXmacht die Haut geschmeidig weich
XXXXXsehr ergiebig

Gesamtwertung: 5,0 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige