Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Das gesunde Plus Basentee (mit 49 Kräutern)

Mir gehts blendend. Obs an dem gewöhnungsbedürftig schmeckenden Tee liegt, kann ich aber nicht behaupten.

Anzeige

Als ich im vergangenen Jahr mit regelmäßiger Yogapraxis begann, rückte für mich immer mehr auch eine ausgewogene Ernährung in den Mittelpunkt. Da mir Yoga sehr schnell sehr großen Spaß machte und ich bemerkte, wie gut mir dieser Sport tat, beschäftigte ich mich auch mit dem Hintergrund. Yoga und Ernährung hängen eng zusammen. Zum Beispiel kann man wohl die einzelnen Haltungen exakter durchführen und länger halten, wenn man kein Fleisch isst. Das alles fand ich sehr spannend.

Dazu gehörte auch, die Entschlackung des Körpers durch die Ernährung voranzutreiben. Mit der Praxis des Hot Yoga (Yoga bei 40 Grad) legt man durch das ganze Schwitzen dafür eine gute Basis, ein “gesunder Säure-Basen-Haushalt” unterstützt dies aber. So heißt es. Ich bin kein grundsätzlich leichtgläubiger Mensch und glaube nur, was ich an mir auch erlebe. Yoga hat mir gut getan, daher sollte nun mein unausgewogener Säure-Basen-Haushalt dran glauben. Ich esse viel Süßkram, der sauer verstoffwechselt wird und dadurch angeblich das ganze körperliche Gleichgewicht durcheinanderbringt. So so. Dann habe ich nun also auf Empfehlung diesen Tee gekauft. Bei DM ist er im Homöopathieregal zu finden und ist recht teuer (ca. 4 Euro, glaube ich).

Auch der Geschmack ist gewöhnungsbedürftig. Lässt man den losen Tee zu lange im Wasser, wird er schnell sehr bitter und ungenießbar. Es handelt sich um losen Tee aus 49 Kräutern, den man nach Gusto dosiert. Hier sollte man darauf achten, wirklich nur wenig zu nehmen und das Wasser nicht brühend heiß aufzugießen. Dann ist er geschmacklich… ok… Mehr nicht. Aber ich möchte noch einmal betonen, dass es sich hier ja quasi um einen Gesundheitstee handelt, der eine bestimmte Wirkung haben soll. Geschmack steht leider nicht an erster Stelle. Mit den 100g komme ich (bei einer Tasse täglich) ca. 4 Monate aus. Eine Wirkung konnte ich indessen an mir noch nicht feststellen. Ich gehe weiterhin fleißig zum Yoga, trinke artig meinen Tee und achte generell auf die Ernährung. Wahrscheinlich ist dieser ganze Lebenswandel Grund für meine Hochstimmung und meine gute Lebensqualität. Es ginge wohl auch ohne den Tee. Mal wieder eine Sache für den Kopf – oder?

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Wellness Tee

Dieser Artikel wurde seitdem 21285 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXOOOriecht angenehm
XXOOOschmeckt frisch
XXXXOhat ein volles Aroma
XXXXOist wohltuend
XXXXXwürde ich mir wieder kaufen

Gesamtwertung: 3,4 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige