Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

oder

Pinkmelon durchsuchen

Anzeige

Party-Eyecatcher: Neon-Make-up

Ihr wollt euch für die nächste Electro-Party mal ganz besonders stylen? Dann probiert doch mal den Sommer Make-up Trend 2017 aus: das Neon Make-up. Es leuchtet imSchwarzlicht und macht euch definitiv zum absoluten Blickfang.

Neon-Make-up, das im Schwarzlicht leuchtet, macht euch definitiv zum Mittelpunkt jeder Electro-Party. Wir verwenden für unser auffälliges Party-Make-up flüssige Neonfarben von neon nights und zeigen euch Schritt für Schritt, wie ihr den Look nachschminken könnt.

Neon-Make-up – so geht’s

Step 1: Zunächst das Lid mit mattem Lidschatten mattieren.

Step 2: Als Vorbereitung auf das Neon-Make-up zieht ihr dann mit einem schwarzen Kajal eine Linie am oberen Wimpernkranz und am äußeren Ende der Lidfalte.

Step 3: Nun zeichnet ihr die schwarze Linie mit einem Pink-Lila-Ton nach.

Step 4: Nehmt einen matten, schwarzen Lidschatten zur Hand und zieht einen Strich auf der pinken Linie. Der Strich sollte so dünn sein, dass die pinke Farbe, die schwarze Linie umrandet.

Step 5: Jetzt sind die Augenbrauen an der Reihe: Mit einem knalligen Pink zeichnet ihr die Brauen kräftig nach.

Step 6: Als zusätzlichen Eyecatcher könnt ihr auf den Wangen bunte Sommersprossen auftupfen. Dafür einfach einen Eyeliner-Pinsel zur Hand nehmen und unterschiedliche Neon-Farben auftupfen. Wir verwenden Grün, Orange und Weiß.

Step 7: Nun kommen wir zu den Lippen. Um einen Kontrast zum Augen-Make-up darzustellen, verwendet gerne eine andere Nuance.
Wir haben uns für ein Blau entschieden, mit dem wir auf der Unterlippe die äußeren Lippenränder nachzeichnen. Die untere Lippenmitte betonen wir mit einem auffälligen Weiß. Auf der Oberlippe schminken wir genau entgegengesetzt: Das Lippenherz wird blau geschminkt und die äußeren Lippenränder weiß.

Step 8: Da die Stirn noch ein wenig leer wirkt, könnt ihr auf die Stirn noch gerne einige knallige Sommersprossen tupfen.

Step 9: Einen super Zusatz-Effekt könnt ihr erzielen, wenn ihr abschließend die Wimpern in Neon-Grün tuscht.

Und schon ist das knallige Party-Make-up fertig.

Zusatz-Tipps zum Neon-Make-up

1. Mit Neon-Farben, die im Schwarzlicht leuchten, müsst ihr aufpassen, denn jeder Fauxpas wird im Schwarzlicht sichtbar.
2. Pflegt eure Lippen am besten vorher, damit die Farbe einheitlich aussieht und sich die Neon-Farbe nicht in rissigen Stellen absetzt.
3. Wer es noch bunter mag, darf gerne auch die Stirn mit Ornamenten oder Blumen verzieren.

Dieser Artikel wurde verfasst am 17. Juli 2017
von in der Kategorie Tutorials

Dieser Artikel wurde seitdem 162 mal gelesen.

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.