Jetzt registrieren!
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Finde die besten Produkte

Anzeige

Dezentes Festtags-Make-up

Dezent und festlich zugleich? Ja, das geht. Wir zeigen euch in unserem Tutorial, wie es geht.

Anzeige

Ihr mögt dezentes Make-up und sucht noch nach dem richtigen Christmas-Look? Wie wäre es dann mit unserem Festtags-Make-up mit leichten Smokey Eyes und roten Lippen? Wir erklären euch, wie ihr dieses wunderschöne Weihnachts-Make-up nachschminkt.

Step 1 – Teint perfektionieren

Ein schöner Teint ist die Basis jedes Make-ups. Für unser Festtags-Make-up zunächst einen Primer und dann die Foundation auftragen. Anschließend mit einem Concealer Augenschatten und Rötungen abdecken. Abschließend das Gesicht mit Puder mattieren.

Step 2 – Augen betonen

Als erstes die Augenbrauen mit einem Brauenstift nachzeichnen. Danach einen hell-goldenen Lidschatten auf das bewegliche Lid geben. Die Lidfalte mit einer braunen Nuance betonen. Dann den Wimpernkranz mit schwarzem Kajal nachzeichnen. Den unteren Wimpernkranz mit braunem Lidschatten umranden. Die Wimpern kräftig tuschen.

Step 3 – Bronzer auftragen

Um den Teint noch ein wenig Frische zu verleihen, die Wangen und den Haaransatz mit Bronzer betonen.

Step 4 – Highlights setzen

Highlights sorgen sofort für einen schönen Schimmer und sind deshalb gerade bei einem Festtags-Make-up perfekt. Den Highlighter unter die Augenbrauen, auf die Nasenspitze und auf die Wangenknochen geben.

Step 5 – Lippen rot schminken

Rote Lippen sind immer ein Hingucker und machen ein Make-up schnell zu etwas Besonderem. Für den Festtags-Look darf es ruhig ein knalliges Rot sein. Für eine schöne Kontur die Lippen mit rotem Lipliner umranden und in der gleichen Nuance ausmalen.

Step 5 – Festtags-Make-up fixieren

Mit einem Fixingspray könnt ihr eurem Weihachts-Look im Nu mehr Halt geben. Einfach euer Gesicht mit geschlossenen Augen besprühen.

 

Dieser Artikel wurde verfasst am 3. Dezember 2016
von in der Kategorie Tutorials

Dieser Artikel wurde seitdem 260 mal gelesen.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige