Jetzt registrieren!
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Anzeige

Make-up für Schmink-Faule

Nicht jede von uns hat Zeit und Lust, stundenlang vor dem Spiegel zu stehen, um sich zu stylen. Daher zeigt euch Testanessa drei Looks, die einfach nachzuschminken sind und das Beste daran: Sie bauen alle aufeinander auf!

Anzeige

Ein schönes Make-up muss gar nicht so viel Zeit in Anspruch nehmen, wie die meisten denken. Wir zeigen euch in unserer Anleitung, wie ihr drei Looks schminken könnt, die alle aufeinander aufbauen.

Look 1 – natürliches Make-up

Auch wenn ihr nicht viel Zeit habt, solltet ihr auf eine Sache nie verzichten: Cremt euer Gesicht immer mit einer Tagescreme ein, damit eure Haut mit Feuchtigkeit versorgt wird. Dann nehmt ihr einen Concealer zur Hand, um Augenschatten und Rötungen abzudecken. Zum Verblenden könnt ihr entweder eure Finger oder einen Beautyblender verwenden.

Für ein frisches aussehen ein wenig Creme-Blush auf die Wangen tupfen und mit dem Beautyblender einarbeiten. Das Rouge könnt ihr ebenfalls auf die Lippen geben. So benötigt ihr keinen separaten Lipgloss.

Das Gesicht mit Puder abpudern, um den Concealer zu fxieren.

Abschließend Wimpern tuschen.

Look 2 – Alltags-Make-up

Wenn es etwas mehr sein darf, könnt ihr das natürliche Make-up mit nur einem Beauty-Produkt aufpimpen – und zwar mit schwarzem Kajal. Einfach einen Lidstrich am oberen Wimpernkranz ziehen und schon habt ihr ein tolles Alltags-Make-up mit ausdrucksstarken Augen.

Look 3 – Party-Make-up

Wenn ihr nach der Arbeit direkt um die Häuser ziehen wollt, könnt ihr den Alltags-Look mit wenigen Produkten direkt zum Party-Make-up umwandeln.

Tragt zunächst etwas Bronzer auf den Wangen und am Haaransatz auf. Dann auf den höchsten Punkt der Wange einen Highlighter geben.

Zum Schluss die Lippen mit rotem Lippenstift betonen und schon seid ihr auch für den Abend perfekt geschminkt.

Dieser Artikel wurde verfasst am 21. Juli 2017
von in der Kategorie Tutorials

Dieser Artikel wurde seitdem 1227 mal gelesen.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige