Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

nailista Schlangenhaut Nailart Sticker, Farbe: 01 Rot

Eine sehr "fummelige" Angelegenheit, jedoch mit etwas Übung bekommt man ein schönes Ergebnis, auf das ich sehr sehr oft angesprochen wurde.

Anzeige

Ich durfte die nailista Schlangenhaut Nailart Sticker, in Rot testen.

Hier mein Ergebnis:

Fakten:
In dem kleinen Tütchen ist eine Folie mit Aufdruck enthalten.
Erhältlich sind die Schlangenhaut Nail Art Sticker bei: http://www.profi-nail-products.de/ für ca 2€.

Natürlich sind auch andere Farbnuancen erhältlich.

Anwendung nach Anleitung der Webseite:

„So leicht ist die Verarbeitung:
1. Gewünschte Form ausschneiden und in einem Schälchen mit Wasser aufweichen.
2. Die Schlangenhaut vorsichtig mit der Pinzette von dem Trägerpapier lösen.
3. Das Bild auf der angerauten Modellage oder dem lackierten Fingernagel platzieren und andrücken.
4. Mit einem dünnen Versiegelungsgel oder Topcoat versiegeln.“

Anwendung:
Ich habe die Anleitung beachtet, dennoch hatte ich bei den ersten 4-5 Anläufen Probleme, die sehr fragile Schlangenhautfolie unbeschädigt vom Trägerpapier zu lösen.
Nach diversen Anläufen, habe ich es geschafft die Folie komplett auf meinen Nagel aufzubringen.
Zunächst hatte ich meine Nägel Rot lackiert und nach dem Auftrag der Folie mit einem Top Coat versiegelt.
Die missglückten Versuche die Folie auf den Nagel aufzubringenn nutzte ich um ein komplettes Bageldesign zu gestalten, und schnitt aus der Folie Stücke aus und brachte diese dann auf dem Nagel auf.
Man muss sehr behutsam sein um keine Falten oder Blasen mit der Folie zu legen, daher benutzte ich eine Pinzette.

Haftfestigkeit:
Zur Haftfestigkeit kann ich sagen, dass das komplette Design sehr gut auf meinem Nagel hielt. Erst nach ca. 5 Tagen sah man Abnutzungsspuren an den Nagelspitzen.

Entfernen:
Mit Nagellackentferner konnte ich das Design ohne Probleme lösen.
Ich versuchte auch die Folie ohne Nagellackentferner vom Nagel zu lösen indem ich die Folie versuchte abzuziehen. Dieser Versuch scheiterte jedoch und es blieben sehr große Reststücke an meinem Nagel haften.

Fazit:
Wer sehr sehr viel Geduld und Übung mitbringt, dem kann ich diese Folien empfehlen. Ich wurde sehr oft auf mein Nageldesign angesprochen, und es kam sehr gut an. Für ca. 2€ finde ich dieses Nagelaccessoire gelungen, trotz der sehr aufwändigen Anbringung.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie für die Nägel

Dieser Artikel wurde seitdem 2268 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXOOOsehr nützliches Accessoire
XOOOOunkomplizierte Anwendung
XXXOOlange Haltbarkeit
XXXOOsehr gute Qualität
XXXOOwürde ich mir wiederkaufen

Gesamtwertung: 2,4 von 5,0

3 von 4 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 1x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 0x sehr ausführlich
  • 0x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 1x gute Bildqualität
  • 0x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 1x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

2 Antworten zu “nailista Schlangenhaut Nailart Sticker, Farbe: 01 Rot”

  1. Shewane

    Eine Frage: muss das so verwaschen aussehen? Ich finde, das sieht ziemlich hässlich aus, als ob Du mit einem Nagellackentferner drüber gegangen wärst und alles verwischt wäre.
    Noch ein weiterer Tipp: die Fotos werden viel schöner, wenn Du vor dem Fotografieren Deine Hände eincremst, so dass die trockene Nagelhaut nicht so schlimm aussieht und wenn Du dann noch die Patzer an den Rändern entfernst, sieht das auch nicht so schludrig aus.

  2. mokusch

    was meinst du mit verwaschen?so ist nunmal das muster auf der folie, wenn es dir nicht gefällt musst du die folie ja nicht kaufen.ich bin mit sicherheit nicht mit nagellackentferner vorher über alle nägel drüber gegangen.
    und vielen dank für die tipps, ich mache nicht zum ersten mal fotos, wie und was ich mache entscheide immernoch ich selbst.hat schon gründe warum ich es nicht anders gemacht habe.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.