Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Catrice Luxury Laquers Million Brilliance, Farbe: 05 Plum Fiction

Ein Lack, der mich leider ziemlich enttäuscht hat.

Anzeige

Vor etwa zwei Wochen erhielt ich wieder einmal ein Testpaket von pinkmelon.de. Dieses mal war auch ein Lack aus der Luxury Lacquers-Serie von Catrice mit dabei. Es handelt sich um die Farbe 05 Plum Fiction. Ich habe den Lack in den letzten zwei Wochen für euch getestet und möchte euch heute meinen Bericht dazu präsentieren!

Zunächst die Eckdaten:
Marke: Catrice
Preis: ca. 3,50 €
Bezugsort: Drogerie, Online…
Inhalt: 11 ml
Haltbarkeit: nach Anbruch 36 Monate

Allgemeines:
Der Lack kommt in einem transparenten Fläschlein mit schwarzem Deckel daher, welcher sehr breit ist und damit gut in der Hand liegt. Der integrierte Pinsel ist eher schmal und rund gebunden, fächert beim Lackieren aber gut auf.
Bei der Farbe handelt es sich um ein kräftiges Violett. Der Lack besteht dabei überwiegend aus Glitzer- und Schimmerpartikeln in verschiedenen Größen.

Das Herstellerversprechen: (Quelle: Catrice-Homepage)
„Die Luxury Lacquers Million Brilliance sorgen mit einem intensiven Glitter-Finish für besondere Lichtreflexe auf den Nägeln. Das Konzept vereint eine brillante Textur mit einzigartigen, effektvollen 3D-Partikeln.“

Nun zu meiner Erfahrung mit diesem Produkt:
Die Flasche lässt sich zunächst einmal gut auf- und zuschrauben.
Wie schon erwähnt, fächert der Pinsel beim Lackieren gut auf, wodurch das Lackieren auch bei breiteren Nägeln zügig gelingt.
Je nachdem wie viel Lack man aufnimmt, deckt er schon mit einer Schicht. Ich empfehle aber, zwei dünnere Schichten zu lackieren, da der Lack so besser und schneller durchtrocknet. Bei zwei dünnen Schichten Lack, kann man bereits mit der zweiten Schicht beginnen, sobald man alle Nägel mit der ersten Schicht überzogen hat.

Anschließend dauert es noch etwa fünf bis zehn Minuten und der Lack ist komplett durch getrocknet, was ich dem vielen Glitter zuschreibe.
Hat man den Lack erstmal deckend auf dem Nagel, sieht er aus wie in der Flasche, wobei er je nach Licht, mal heller oder auch dunkler wirkt. Ich persönlich muss leider sagen, dass ich nicht finde, dass der Lack auf den Nägeln besonders „luxuriös“ wirkt, wie der Name der Serie einem ja eigentlich weis machen will. Für mich sieht der Lack mehr nach Fasching aus. Wenn das Outfit stimmt, könnte ich mir den Lack auch für eine Party-Nacht mit Freundinnen vorstellen, aber für sich allein genommen ist der Lack absolut nicht alltagstauglich.

Die Haftfestigkeit des Lacks konnte mich leider nicht überzeugen. Zunächst einmal splittert der Lack unglaublich schnell, wenn sich eines oder auch mehrere der gröberen Glitterstücke direkt an der Nagelspitze befinden. In dem Fall reicht es schon, wenn man sich nur mal kurz irgendwo kratzt und der Glitter macht sich mitsamt dem darunter liegenden Lack davon. Auf dem Bild, auf dem meine Nägel zu sehen sind, trage ich den Lack (ohne Topcoat) seit nichtmal 20 Stunden- und 9 davon hatte ich schlafend in meinem Bett verbracht. Den Rest der Zeit hatte ich nur ein wenig Staub gewedelt (also nicht mit einem feuchten Lappen sondern einem Staubwedel) und die Wohnung aufgeräumt. Man sieht also, dass der Lack leider nichts aushält. Dementsprechend ist es wohl auch nicht verwunderlich, dass ich ihn nicht länger als 24 Stunden auf meinen Nägeln behalten wollte. Ich habe den Lack dann noch einmal mit Topcoat aufgetragen, wobei das Ergebnis in Sachen Haftfestigkeit leider das gleiche war.

Wenn es dann daran geht, den Lack von den Nägeln zu bekommen, hält er blöderweise plötzlich bombenfest. Die zwei Mal, die ich den Lack auf allen zehn Fingern hatte, habe ich jedes Mal etwa eine halbe Stunde gebraucht, um ihn wieder herunter zu bekommen. Es brauchte also viel Geduld, einiges an Kraftaufwand, zahlreiche Wattepads und jede Menge Nagellackentferner. Gegen die Technik, die Nägel mit in Nagellackentferner getränkte Wattepads einzuwickeln und das Ganze einwirken zu lassen, war der Lack leider weitestgehend immun, weshalb ich ziemlich viel rubbeln musste, um ihn komplett herunter zu bekommen. Dafür wurden weder die Nagelplatte, noch die den Nagel umgebende Haut verfärbt.

Fazit:
In meinen Augen ist der Lack leider ein totaler Flop – Von mir gibt es keine Kaufempfehlung!

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Effektlack

Dieser Artikel wurde seitdem 2042 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXlässt sich gleichmäßig & leicht verteilen
XXXXXtrocknet schnell
XXXOOverleiht den Nägeln ein schönes Finish
XOOOOgute Haftfestigkeit
XOOOOsehr gute Qualität

Gesamtwertung: 3,0 von 5,0

4 Antworten zu “Catrice Luxury Laquers Million Brilliance, Farbe: 05 Plum Fiction”

  1. Just.a.dream

    Ohje, das hört sich leider gar nicht gut an, dabei ist die Farbe soo schön!

  2. LovelyLisa

    Schade, dass er nicht so toll ist, wie er aussieht:( Ich habe ihn jetzt in gold zum Testen und hoffe, da ist das Ergebnis besser… Aber toller Bericht wie immer sehr ausführlich und schön geschrieben 🙂

  3. Waldwesen

    Danke 🙂

    Ich drück die Daumen, dass er in gold besser hält!
    Die Farbe finde ich in der Flasche hier ja sehr ansprechend, aber mit persönlich hat sie in Kombination mit dem vielen Glitzer halt leider gar nicht gefallen 🙁 In Gold könnte ich mir das dann schon schöner vorstellen!

  4. LovelyLisa

    Gerne 😀

    Also ich habe ihn mal getestet, ganz so schlimm wie bei dir ist es nicht, aber allzu lang hält er auch nicht, allerdings hatte ich die Tage auch fleißig geputzt:D Schauen wir mal, wie es dann im „Alltag“ aussieht und wie es sich bei Top Coat entwickelt 😉 Mein Gold ist etwas anders mit eher feinen Glitzerpartikeln und nicht so grobe wie bei dir. Der Bericht wird bald folgen und ich hoffe, dass der Halt dann besser ist, weil die Farbe an sich finde ich ssehr hübsch! 🙂

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige