Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

PIXI Hello Rose Kit! (LE)

Set aus rosé-goldenen Highlightern und rosenholzfarbenem Mini-Lipgloss für den Alltag. Nach etwas Gewöhnung und Ausprobieren ein gelungenes Set.

Anzeige

PIXI Hello Rose Kit! (LE)

In den letzten zwei Wochen habe ich das limitierte Hello Rose Kit von Pixi getestet. Ich habe mich sehr über das Testprodukt von Pinkmelon gefreut, da ich bereits vor ein paar Monaten in die Produktwelt von Pixi schnuppern konnte und man ihre Produkte nur über Douglas Online und ASOS beziehen kann. Je nach Bezugsquelle kostet das Hello Rose Kit um die 24-28€. Es beinhaltet einen Glow Booster, ein schimmerndes Blush Duo und einen Lipgloss.

Anwendungshinweise

„Schritt 1: Die schimmernde Textur des Glow Boosters pur verwenden oder mit der Tagescreme mischen. Schritt 2: Das Rouge-Duo beinhaltet zwei Farbnuancen, die zart changierende Apfelbäckchen zaubern und, als Highlighter verwendet, das Licht reflektieren. Schritt 3: Das volumenmaximierende Lipgloss allein oder über Ihren Lippenstift auftragen.“
Quelle: Douglas

Verpackungsrückseite - PIXI Hello Rose Kit! (LE)

Anzeige

Glow Booster

Der sogenannte Glow Booster ist laut englischsprachiger Anwendungshinweise eine schimmernde Lotion, die den ungleichmäßigen Hautton korrigieren soll. Zusätzlich sollte es eine verjüngende und feuchtigkeitsspendende Wirkung auf die Haut haben, sowie Vitamin A und E enthalten. In der französichsprachigen Beschreibung wird das Produkt als Primer geführt, gelegentlich wird es auch als flüssiger Highlighter gelistet, sodass ich mir nicht sicher bin, um was für ein Produkt es sich wirklich handelt. In der Tube sind 15ml enthalten.

Glow Booster aus dem PIXI Hello Rose Kit! (LE)

Inhaltsstoffe

„Water/Aqua/Eau, Propanediol, Octyldodecanol, Diphenylsiloxy Phenyl Trimethicone, Butylene Glycol, Glyceryl Stearate, Ethylhexyl Methoxycinnamate, Peg-100 Stearate, Homosalate, Hydroxyacetophenone, Phenoxyethanol, Panthenol, Polyacrylamide, C13-14 Isoparaffin, Triethanolamine, Tocopheryl Acetate, Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Ascorbyl Palmitate, Retinyl Palmitate, Laureth-7, Arachis Hypogaea (Peanut) Oil (Arachis Hypogaea Oil), Sodium Hyaluronate, Disodium Edta, BHT, Tocopherol, Carmine (CI 75470), Iron Oxides (CI 77491, CI 77492, CI 77499), Mica, Titanium Dioxide (CI 77891).“
Quelle: Verpackungsrückseite

Da ich ersten Mal eine schimmernden Base oder einen Flüssighighlighter teste, kann ich leider nicht viel zu den Inhaltsstoffen sagen. Die Formel besteht aus Wasser, Silikonen, Feuchthaltemitteln, UV Filtern, Antioxidanten, Filmbildnern, Ölen, Hyaluron, Vitamin A, Vitamin E und Farbstoffen besteht. Das Produkt ist aufgrund des Farbstoffs Karmin nicht vegan und enthält Mikroplastik.

Rückseite der Verpackung des Glow Boosters aus dem PIXI Hello Rose Kit! (LE)

Meine Erfahrungen mit dem Glow Booster

Beim Swatchen fällt die extrem flüssige, metallisch schimmernde Konsistenz auf, die nicht viel mit einer Tagescreme gemein hat, sondern eher mit einem Flüssighighlighter konkurriert. Für einen Primer spricht das eher klebrige Finish, aber ein schimmernder Primer macht unter Foundation und Puder nur wenig Sinn. Ich habe deswegen beschlossen, das Produkt wie einen Primer und wie einen Highlighter getrennt zu testen und beziehe mich aufgrund des Schimmers auf die Kriterien, die ich von einem Highlighter erwarte.

Die Tube ist aus weichem irisierendem Kunststoff und liegt sehr gut in der Hand. Man benötigt fast keinen Druck, um die Flüssigkeit auf die Hand zu befördern. Die Flüssigkeit erscheint direkt aus der Tube weißlich-perlmuttfarben, ist verblendet jedoch nahezu transparent. Je nach Lichtintensität und Winkel kann man sehr feinen metallischen rosafarbenen Schimmer erkennen. Aufgrund der sehr flüssigen Konsistenz ist es sehr leicht, das Produkt auf das Gesicht zu verteilen. Die Dosierung würde ich dennoch als gewöhnungsbedürftig bis schwierig betiteln, weil man im diffusen Tageslicht oder Badezimmerlicht nicht erkennen kann, wo man sich schon eingecremt hat und wo nicht.

Swatch des Glow Boosters aus dem PIXI Hello Rose Kit! (LE)

Um das gesamte Gesicht einzucremen, habe ich die Menge von gut vier Erbsen gebraucht. Das Produkt liegt sehr leicht auf der Haut auf, fühlt sich jedoch klebrig an und spannt. Das Tragegefühl auf der nackten Haut erinnerte mich an glycerinhaltige Feuchtigkeitspflege und hat mir nicht so zugesagt.

Im indirekten Tageslicht oder unter bewölktem Himmel sieht man vom pinken Schimmer gar nichts. Wenn man jedoch in den Sonnenschein tritt, bemerkt man, dass sich die Reflektion der Haut stark verändert hat, nahezu metallisch oder elfengleich geworden ist. Mäßig glänzende und gewölbte Stellen wie Stirn und Nase erscheinen glatter und reflektieren viel mehr Licht als üblich. Stellen, an denen ich mit trockener Haut (Kinn) oder größeren Poren (Wangen) zu kämpfen habe, sehen etwas gröber, aber gleichzeitig auch reflektierender aus. Insgesamt fällt auf, dass Stellen, die in meinem Gesicht von Natur aus eher gelblich beige bis weiß reflektieren, plötzlich rosa erscheinen.

Swatch des Glow Boosters aus dem PIXI Hello Rose Kit! (LE)
Glow Booster – Swatch Gegenlicht

Meine Kamera hat trotz Tageslicht den elfenhaften Effekt leider nicht einfangen können. Traut lieber dem Swatch auf dem Handrücken im Gegenlicht, denn da sieht man die Farbe des Schimmers wesentlich deutlicher. Mein Gesicht sah etwas verjüngt und glatter aus, die ungleichmäßige Hautfarbe wurde nicht behoben, weil das Produkt schlichtweg zu wenig deckt.

Der Effekt hält über sechs Stunden an und lässt sich mit ölhaltigem Make-up Enferner abschminken. Mir ist sofort aufgefallen, dass man die Schimmerpartikel nicht auf dem Wattepad gesehen hat, sodass ich nicht weiß, ob sie wirklich alle weg sind oder ob sie so fein sind, dass sie mit der Watte eins geworden sind.

PIXI Hello Rose Kit! (LE)
Ohne Glow Booster
Tragebild mit Blow Booster aus dem PIXI Hello Rose Kit! (LE)
Tragebild mit Blow Booster
Tragebild mit Blow Booster aus dem PIXI Hello Rose Kit! (LE)
Tragebild mit Glow Booster (Gegenlicht!)

Für mich persönlich war die Anwendung auf dem gesamten Gesicht sowohl vom Glow als auch vom Tragegefühl zu viel des Guten. Deswegen habe ich in den folgenden Tagen das Produkt ausschließlich auf den Wangenknochen benutzt und an Tagen, in denen mein Teint zu unausgeglichen oder trocken war, eine Portion in die Foundation oder ins Gesichtsöl gemischt. Die Anwendung gefiel mir gleich viel besser, weil der Effekt wesentlich dezenter ausfällt, sich die Textur nur halb so klebrig anfühlt und man so mit 1-2 Erbsen auskommt. Der Effekt ist jedoch so dezent, dass meine Kamera ihn nicht festhalten konnte.

Mein Fazit zum Glow Booster

Wenn man auf einen elfengleichen Teint steht und kein Problem mit einem klebrigen Hautgefühlt hat, kann man den Glow Booster ruhig großflächig direkt auf der Haut benutzen. Allerdings braucht man das Produkt damit relativ schnell auf. Für mich war die Anwendung in der Tagescreme oder Foundation interessanter, um täglich einen Hauch Reflektion in meine trockene Haut zu mogeln. Für mich ist der Glow Booster ein flüssiger Highlighter. Wenn man heraus gefunden hat, wie man am besten damit umgeht, ist es ein rundum gelungenes Produkt.

♦ Lässt sich einfach auftragen: 4/5 – Gutes Licht nötig.
♦ Angenehme Textur: 4/5 – Klebt leicht.
♦ Verleiht einen ansprechenden Schimmer: 5/5 – Elfengleich.
♦ Vielseitig einsetzbar: 5/5 – Einzeln, im Gesichtsöl, in Foundation
♦ Hält den ganzen Tag: 5/5 – Und wie!

Beauty Blush Duo aus dem PIXI Hello Rose Kit! (LE)

Beauty Blush Duo

Das zweite Produkt aus dem Set ist ein Rouge, das aus zwei Farben besteht. Von den Herstellern wird es als sheer und schimmernd betitelt. Es soll Licht reflektieren, die Haut befeuchten und sich sehr leicht auf dem Teint anfühlen. Das Duo kann man entweder einzeln oder gemischt tragen. In diesem Produkt sind 4,5g enthalten, sodass es sich hierbei um eine handelsübliche Größe handelt.

Inhaltsstoffe

„Talc, Mica, Caprylic/Capric Triglyceride, Polybutene, Octyldodecyl Stearoyl Stearate,Phenoxyethanol, Ethylhexylglycerin, Tocopheryl Acetate. [+/- Iron Oxides (CI 77491, CI 77492, CI 77499), Titanium Dioxide (CI 77891), Yellow 5 Lake (CI 19140)].“
Quelle: Verpackungsrückseite

Die Inhaltsstoffe sind üblich für Rouges und Highlighter. Das Produkt basiert auf einer Puderformulierung auf Talkum und Glimmerbasis und enthält ein paar Feuchtigkeitsmittel und Öle.

Verpackungsrückseite des Beauty Blush Duos aus dem PIXI Hello Rose Kit! (LE)

Meine Erfahrungen mit dem Beauty Blush Duo

Der Deckel des Rouges ist aufschraubbar. Die Oberfläche wurde mit dem Firmenlogo geprägt. Auffällig ist die Zweiteilung des Blushes, wobei eine Seite rosa und die andere golden aussieht. Beim Swatchen stellt sich heraus, dass die rosane Seite metallisch rosa und sehr sheer ist, während die goldene Seite eine wesentlich bessere Farbabgabe hat. Gemischt ergeben beide Farben einen wunderschönen Rosé-Gold Farbton, der je nach Lichteinfall metallisch bis schimmernd wirkt. Meine Haut ist leider nicht hell genug um das Produkt als Rouge zu benutzen. Die goldene Seite ist wesentlich heller als meine Haut, die rosane ist auf dem Unterarm noch sichtbar, aber auf dem Gesicht kaum. Deswegen habe ich das Produkt überwiegend als Highlighter benutzt, also oberhalb der üblichen Rouge Linie angesetzt.

Swatches des PIXI Hello Rose Kit! (LE)
Swatches bei Tageslicht (von links nach rechts): Glow Booster; gemischtes Rouge; die rote und dann die goldene Seite des Rouges
Swatches des PIXI Hello Rose Kit! (LE)
Swatches bei Sonnenlicht (von links nach rechts): Glow Booster; gemischtes Rouge; die rote und dann die goldene Seite des Rouges

Die Verpackung ist zu klein um mit einem handelsüblichen Rouge oder Contouringpinsel beide Seiten einzeln zu entnehmen. Ganz gleich, was man tut, man hat immer etwas von der rosanen oder von der goldenen Seite auf dem Pinsel. Hinzu kommt, dass durch die extrem unterschiedliche Farbabgabe, der goldene Anteil stets überwiegt.

Pinsel + Beauty Blush Duo aus dem PIXI Hello Rose Kit! (LE)

Der starke Schimmer betont trockene Hautstellen sehr, sodass ich dieses Produkt nur auf einer guten Grundlage benutzen würde. Mit sehr viel Mühe habe ich einen Look erzielen können, wo ich den rosanen Teil als Rouge benutze und den goldenen Teil als Highlighter einsetze. Während man den rosanen Teil nur erahnen kann, sieht man die goldene Hälfte umso intensiver. Im indirekten Tageslicht sieht das Ergebnis sehr natürlich aus. Im starken Sonnenschein glänzten meine Wangen extrem golden, doch das Ergebnis wurde von meiner Kamera geschluckt. Dass ich ein Rouge aufgetragen habe, konnte man gar nicht mehr erkennen.

Bereits nach drei Stunden ist die rosa Seite vollständig verschwunden, während die goldene gut fünf Stunden hielt. Beide Farben verblassen gleichmäßig ohne sich im Gesicht zu verteilen oder die Haut auszutrocknen. Die Haftfestigkeit auf Foundation war leider nur unwesentlich länger.

An den meisten Tagen habe ich beide Farben vermischt und als Highlighter benutzt. Wenn man mit einem Rouge- oder Contouringpinsel in das Produkt stippt, bemerkt man sofort, dass der goldene Anteil überwiegt. Aufgetragen unterscheidet sich das Ergebnis nicht vom vorherigen Tragebild. Wenn man das Beauty Blush Duo auf diese Weise benutzt, ist der Auftrag viel einfacher und angenehmer.

Sowohl mit als auch ohne Foundation war es sehr einfach, das Produkt zu dosieren und zu verblenden. Leider war auch hier die Tragedauer nicht länger als vier Stunden, bis man fast nichts vom Highlighter gesehen hat.

Gesicht ohne Beauty Blush Duo aus dem PIXI Hello Rose Kit! (LE)
ohne Beauty Blush Duo
Tragebild des Beauty Blush Duos aus dem PIXI Hello Rose Kit! (LE)
mit Beauty Blush Duo

Mein Fazit zum Beauty Blush Duo

Meine Meinung zum Beauty Blush Duo ist zwiegespalten. Die gemischte Farbe passt mir perfekt als Highlighter und wird mich noch einige Monate oder Jahre begleiten. Die geringe Haftfestigkeit hat mich etwas enttäuscht, doch noch mehr als das die rosafarbene Seite, die so gut wie keine Farbabgabe besitzt und quasi unsichtbar ist. Als Rouge wäre das Produkt eiskalt durchgefallen, aber als Highlighter würde ich das Produkt aufgrund der Farbe nachkaufen. Aufgrund der qualitativen Schwächen ist es für mich kein Must-Have.

♦ Lässt sich einfach auftragen: 4/5 – Gemischt ja, einzeln nein.
♦ Angenehme Textur: 4/5 – Gemischt ja, gold ja, rosa nein.
♦ Verleiht einen ansprechenden Schimmer: 5/5 – Intensiv golden.
♦ Vielseitig einsetzbar: 4/5 – Mit und ohne Foundation, aber nicht auf trockener Haut.
♦ Hält den ganzen Tag: 3/5 – Bestenfalls vier Stunden.

LipLift Max aus dem PIXI Hello Rose Kit! (LE)

LipLift Max

Beim LipLift Max handelt es sich um einen Lip Plumper, also einen Lipgloss mit Reizstoffen, der die Lippen mehr Volumen schenkt. Laut Produktversprechen sollen Peptide die Lippen feucht halten, festigen und aufpolstern. Benutzen soll man das Produkt alleine oder auf einem beliebigen Lippenstift.

Inhaltsstoffe

„Polyisobutene, Octyldodecanol, Cera Alba, Ozokerite, Silica Dimethyl Silylate, Castor Oil, Bis-Hydroxypropyl Dimethicone Esters, Ethyl Menthane Carboxamide, Hydrogenated Styrene/Isoprene Copolymer,Polyethylene, Sorbitan Sesquioleate, Ethylhexyl Palmitate, Tribehenin, Sorbitan Isostearate, Palmitoyl Tripeptide-1, Fragrance (Parfum), Phenoxyethanol, Tin Oxide. [+/- Mica (CI 77019), Titanium Dioxide (CI 77891), Iron Oxides (CI 77491, CI 77492, CI 77499), D&C Red 7 Ca Lake (CI 15850)].“
Quelle: Verpackungsrückseite

Für einen Lipgloss sind die Inhaltsstoffe üblich. Obwohl das Produkt nach Menthol riecht, ist es gar nicht enthalten. Vermutlich sind der Geruch und Geschmack synthetisch durch Parfüm und Aromaten gegeben, aber das geht über meine chemischen Kenntnisse hinaus.

Applikator des LipLift Max aus dem PIXI Hello Rose Kit! (LE)

Meine Erfahrungen mit Lip Lift Max

Der Lipgloss hat einen pixi-typischen pistaziengrünen Deckel und befindet sich in einer transparenten Flasche. Äußerlich wirkt der Lipgloss so, als wären gut 3-4ml enthalten, in Wahrheit muss man sich mit 1g zufrieden geben. Der Applikator ist wie bei den meisten Lipglossen plüschig und angeschrägt und trotz des geringen Inhalts von normaler Größe. Ich würde die Farbe als transparentes, dunkleres Rosenholz bezeichnen, das Finish ist glossig und die Konsistenz normal bis geringfügig zähflüssig. Ich finde solche Konsistenzen sehr angenehm, da sie nicht verrutschen und nicht zu sehr kleben.

Swatch des LipLift Max aus dem PIXI Hello Rose Kit! (LE)

Der Auftrag erfolgt mit Hilfe des Applikators spielend leicht. Sobald man das Produkt aufträgt, fangen die Lippen an zu kribbeln. Ich schmecke und rieche eine leichte Mentholnote heraus, der etwa dem eines handelsüblichen Kaugummis entspricht. Die Farbe kommt auf den Lippen halb transparent und sehr glossig heraus. Es ist ein schöner alltagstauglicher Farbton, der zu allem passt und genau die Waage zwischen natürlich und dramatisch findet.

Sofort nach dem Auftrag ist mir aufgefallen, dass der Lipgloss optisch sehr viel Volumen schenkt. Das Produkt ist nicht wischfest und verblasst nach 2-3 Stunden ohne einen Stain zu hinterlassen. Die Nachwirkungen des Menthols spüre ich noch mehrere Minuten nach Benutzung und Abschminken. Gut eine halbe Stunde später kann man noch den Effekt sehen, aber die restliche Zeit spüre ich es eher, als dass man es sieht. Ich war erstaunt, dass sich meine Lippen gepflegt und genährt anfühlen, da ich mit mentholhaltigen Produkten eher schlechte Erfahrungen gemacht habe.

Lippen ohne LipLift Max aus dem PIXI Hello Rose Kit! (LE)
ohne LipLift Max
Lippen mit LipLift Max aus dem PIXI Hello Rose Kit! (LE)
mit LipLift Max

Wie vom Hersteller empfohlen, habe ich LipLift Max auch auf einem Lippenstift benutzt. Als Basis diente mein Lieblingsnude, ein sehr cremiger Lippenstift mit mäßigem Glanz, weswegen es hier auch ein Vorher- und Nachherbild gibt. Sobald der Lipgloss aufgetragen wird, erscheinen die Lippen durch den extremen Glanz nahezu unnatürlich voluminös. Das Kribbeln des Menthols habe ich trotz Lippenstift genauso intensiv gespürt.

Die Haftfestigkeit des Lippenstifts wurde gesenkt, sodass die Kombination insgesamt weniger als zwei Stunden gehalten hat. Da ich so etwas von sämtlichen Lippenstift-Lipgloss Kombinationen kenne, wirkt es sich nicht auf meine Benotung aus.

Lippen mit Lippenstift
Lippen mit Lippenstift
Lippen mit LipLift Max + Lippenstift aus dem PIXI Hello Rose Kit! (LE)
Lippen mit LipLift Max + Lippenstift

Mein Fazit zum Lip Lift Max

Die Herstellerversprechen wurden mehr als erfüllt, aber für mich käme eher der Solo-Auftrag in Frage, da er wesentlich natürlicher aussieht. Farbe und Wirkung des Lip Plumpers haben mich mehr als überzeugt. Das Produkt hält was es verspricht und ich kann es bedenkenlos weiterempfehlen, sofern man diese Sorte Produkte mag. Ich bin zwiegespalten, ob ich es mir nachkaufen würde, weil ich kein großer Freund von Mentholduft bin. Andererseits ist es einer der wenigen Lip Plumper, die ich vertragen habe und die dazu eine sehr universelle Farbe bieten.

♦ Lässt sich einfach und gut verteilen: 5/5 – Guter Applikator.
♦ Fühlt sich angenehm auf den Lippen an: 4/5 – Leichtes mentholiges Kribbeln.
♦ Trocknet die Lippen nicht aus: 5/5 – Die Pflege war optimal.
♦ Hat einen optisch vergrößernden Effekt: 5/5 – Besonders auf Lippenstift extrem wahrnehmbar.
♦ Vergrößender Effekt hält sich über mehrere Stunden: 4/5 – Nach dem Verblassen maximal eine Stunde.

Gesamtfazit zum PIXI Hello Rose Kit!

Insgesamt hat Pixi ein wunderschönes Set geschaffen, das sich sowohl im Alltag als auch zum Ausgehen tragen lässt. Wenn ich die Produkte so wie im Set beschrieben benutzt hätte, wäre ich nicht glücklich damit, weil der Glow sehr übertrieben ist und die pinke Seite vom Rouge keine Farbe abgibt. Experimentiert man etwas herum, entdeckt man neue Möglichkeiten das Set einzusetzen. Die Produkte haben mein Hautbild weder positiv noch negativ beeinflusst, was ich gerade bei dekorativer Kosmetik sehr wichtig finde.

Der pink-schimmernde Glow Booster ist optimal für trockene Haut, wenn man ihn als Flüssighighlighter in Tagescreme oder Foundation mischt. Solo ist mir der Schimmer zu intensiv. Er gleicht keine Unebenheiten oder Hautuntertöne aus. Ich würde mir dieses Produkt in einem peachigeren Farbton sofort nachkaufen und in meine tägliche Routine einbauen. Der Schimmer ist etwas zu pink für meinen Hautunterton, sodass ich sehr sparsam damit umgehen muss.

Das Duo-Rouge sollte als rosé-goldener Highlighter auf Foundation oder markelloser Haut benutzt werden. Es empfiehlt sich beide Farben gemischt zu tragen, weil man sie einzeln nicht entnehmen kann. Die unebene Struktur trockener Haut könnte durch die starke Farbabgabe der goldenen Seite zum Unschönen betont werden. Die Farbe war für mich ein Glücksgriff.

LipLift Max ist ein wunderbarer universell einsetzbarer Lip Plumper mit Mentholgeschmack und ausgezeichneter Pflege. Die Volumenmaximierung auf Lippenstift ist ohne Gleichen, aber auch ohne Lippenstift weiß das Produkt zu überzeugen. Ich finde die Produktmenge jedoch viel zu gering.

Das Set ist empfehlenswert für Frauen, die einen sehr hellen bis hellen Teint haben, der fahl wirkt. Der Glowbooster könnte auf Haut mit rosanem Unterton schöner wirken, aber wenn man ihn verdünnt ist er auch für gelbliche Untertöne tragbar. Wenn man weiß, wie man die Produkte einsetzt, kann man sehr viel aus seinem Teint herausholen. Für den Preis von 28€ hätte ich einen etwas größeren Gloss erwartet, aber die Menge an Highlightern ist in Ordnung. Ich werde noch viel Spaß mit dem Set haben.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Lip-, Cheek-Produkt

Dieser Artikel wurde seitdem 712 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXleichte Verteilbarkeit
XXXXOangenehmes Hautgefühl
XXXXOgute Farbabgabe
XXXXOäußerlich sichtbare Farbe entspricht Farbeindruck nach Auftrag
XXXXOgute Haftfestigkeit

Gesamtwertung: 4,2 von 5,0

Verpackung: 4,0 - Preis: € € € €  - Würde das Produkt wieder kaufen: Ja

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
Pixi ist aktuell Pinkmelon-Partner