Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

L’Oréal Paris Magic Smooth Soufflé Makeup, Farbe: 516 Nude Beige

Ein toller Ersatz für mein Lieblings-Make-up, was aus dem Sortiment genommen wurde! Meine Haut wird zart, ebenmäßig und mattiert - ideal für fettige Haut! <3

Anzeige

Liebe Leserinnen! 😀

vor lange Zeit habe ich mein perfektes Make-up gefunden: das Mat‘ Magique Mousse Make-Up von L’Oréal! Als ich dann einen Testbericht darüber schreiben wollte und auf der Herstellerseite nachsah, entdeckte ich, dass es gar nicht mehr erhältlich ist. Seitdem war ich verzweifelt auf der Suche nach einem würdigen Ersatz. Bei einer zufälligen Internetrecherche entdeckte ich überraschenderweise die neue Magic Smooth Soufflé Foundation, über die ich euch heute nun berichten möchte. Und wer weiß – vielleicht ist sie ja für einige Mousse-Make-up-Fans sogar ein würdiger Ersatz… 😉

Allgemeine Produktinformationen:
Vorab solltet ihr wissen, dass dieses Make-up nicht in den deutschen Drogeriemärkten erhältlich ist, sondern leider nur zum Teil im Ausland. Jedoch gibt es aber glücklicherweise die Möglichkeit, dieses Produkt online zu bestellen. Ich habe meine Mousse-Foundation auf amazon bestellt und damals circa 12 Euro gezahlt. Inzwischen sind die Preise aber stark gesunken (warum auch immer) und ihr bekommt die Foundation je nach Farbton bereits ab 5 Euro, müsstet aber zusätzlich noch mit 3 Euro Versandkosten rechnen, sodass ihr ingesamt dann auf 8 Euro kommt. Das finde ich eigentlich vollkommen okay, da man im Geschäft selbst auch oft nicht viel mehr zahlt. In einem solchen Tiegel sind 20 ml enthalten. Für meinen Test habe ich mich für die Nuance 516 Nude Beige entschieden.

Herstellerversprechen:
„Jeder atemberaubender Look beginnt mit einem wunderschönen Make-Up!
– leicht
– atmungsaktive Deckkraft
– luftgeschlagene Textur
L’Oréal Magic Smooth Soufflé kreiert ein makelloses, seidiges und ebenmäßig-getöntes Finish. Verwende es täglich, um eine glatte porenlose Perfektion zu erreichen. Erhältlich in einer großen Auswahl an Nuancen, ist das Magic Smooth Soufflé vielseitg genug, um jeden Hauttyp zu verschönern!“

Laut Hersteller erhältlich in folgenden Nuancen:
– Buff Beige
– Classic Ivory
– Classic Tan
– Creamy Natural
– Light Ivory
– Natural Beige
– Natural Buff
– Natural Ivory
– Nude Beige
– Sand Beige
– Sun Beige
– True Beige

Inhaltsstoffe:
CYCLOPENTASILOXANE • DIMETHICONE • CROSSPOLYMER • ACRYLATES COPOLYMER • DISODIUM STEAROYL GLUTAMATE • ALUMINUM HYDROXIDE
[+/- MAY CONTAIN: CI 77891 / TITANIUM DIOXIDE, CI 77491, CI 77492, CI 77499 / IRON OXIDES] FIL D38250/2

Wie in fast jedem Make-up, was ich besitze, ist auch hier relativ viel Silikon enthalten, welches die Haut so weich und glatt macht. Da ich mich aber jeden Abend mit einem Peeling wieder abschminke, kann ich darüber noch einmal hinwegsehen.

Verpackung:
Meiner Meinung nach sieht die Verpackung der des Vorgängers ziemlich ähnlich, wobei diese in diesem Fall eher eckiger ist. Der Deckel des Tiegels ist nach wie vor in einem dunklen Pink gehalten und eher glänzend. Der Tiegel an sich besteht aus durchsichtigem Glas, wodurch man auch die Farbe des Make-ups recht gut erkennen kann, wie ich finde.

Die Nuance „516 Nude Beige“:
Wie man an der „Farbpalette“ des Herstellers erkennen kann, handelt es sich um eine Nuance, die von allen ziemlich in der Mitte liegt, also wirklich um einen Medium-Ton. Diesen habe ich bewusst gewählt, da ich durch die Sonne damals noch brauner war. Aber auch jetzt, wo meine Bräune bereits etwas verblasst ist, passt sie immer noch wunderbar zu meinem Hautton! Auf den ersten Blick erscheint die Nuance schon sehr beige, teilweise geht sie auch in den sandigen Ton. Auf der Haut allerdings passt sich die Farbe meiner Meinung nach relativ gut dem individuellen Hautton an, sodass es nicht unbedingt auffällt, dass man Make-up trägt. Ich persönlich finde das wirklich sehr gut, da ich es lieber etwas natürlicher habe. Denn ich trage Make-up nicht, um brauner zu sein, sondern um meinen Teint zu perfektionieren und dafür ist die Nuance wirklich wunderbar geeignet! Die Nuance an sich finde ich also wirklich sehr schön und natürlich und absolut passend für meinen Hautton!

Meine Erfahrung:
Während meiner Testpase habe ich die für mich wichtigsten Eigenschaften, die ein Male-up meiner Meinung nach besitzen sollte, genau unter die Lupe genommen und für euch analysiert:

1. Anwendung
Nachdem ich meine Haut gründlich gereinigt und eine Tagescreme aufgetragen habe, entnehme ich die moussige Foundation dem Tiegel und trage sie mit meinen Fingern vorsichtig auf meine Haut auf und massiere sie dabei sanft ein. Dies gelingt meiner Meinung nach sehr einfach und unkompliziert. Auch auf der Haut lässt sich diese sehr leicht verteilen und verblenden und verschmilzt wunderbar mit meinem Hautton, was ich persönlich bei einem Make-up sehr wichtig finde. Auch das Entfernen am Abend gelingt mit dem entsprechenden Reinigungsprodukt mühelos und einfach.

2. Konsistenz
Wie der Hersteller schon beschreibt, handelt es sich um eine luftig-lockere Konsistenz in Form einer Mousse. Im Gegensatz zum Vorgänger ist die Konsistenz weniger cremig, dafür aber mehr moussig, was ich persönlich sehr angenehm finde. Lange habe ich nach einem Make-up mit einer solchen tollen, „fluffigen“ Konsistenz gesucht und nun endlich gefunden! Denn auch trotz des recht „tiefen“ Tiegels, lässt sich das Produkt sehr einfach dosieren. Man benötigt wirklich nicht sehr viel für ein wunderschönes Ergebnis!

3. Tragegefühl
Das Tragegefühl würde ich hierbei als sehr angenehm und leicht bezeichnen. Teilweise sogar so leicht, dass ich beinahe „vergesse“, dass ich überhaupt Make-up trage. Ich empfinde dies als sehr angenehm, da ich einen solchen „Masken-Effekt“ bei Foundations überhaupt nicht mag!

4. Hautgefühl
Nach dem Einmassieren der Foundation und auch bereits währendessen fühlt sich meine Haut sehr glatt und weich an. Auch im Laufe des Tages hält dieses Gefühl an und sie ist wunderbar zart und ebenmäßig. Dadurch wirkt sie auch sofort viel reiner, was mir persönlich bei einem Make-up immer sehr wichtig ist!

5. Feuchtigkeit
Dass das Make-up zusätzlich Feuchtigkeit spendet, würde ich eher nicht behaupten, da das Finish an sich eher pudrig ist. Bei meiner doch sehr trockenen Haut mag ich das eigenlich eher nicht so gerne, da es jedoch nicht so stark wie bei anderen Mousse Foundations ist, die ich bisher hatte, kann ich darüber nochmal hinwegsehen. Allerdings werden trockene Stellen leider dadurch etwas mehr betont, allerdings nur dort, wo ich Pickel habe, ansonsten ist die Haut sehr ebenmäßig und zart. Von daher würde ich jedem vorher empfehlen, eine Tagespflege aufzutragen und eventuell (das kommt auf den Hauttyp an und das muss auch jeder für sich selbst herausfinden) ein sanftes Peeling zu verwenden. So bekomme ich zumindest diese trockenen Stellen in den Griff und sie werden durch das Make-up nicht mehr betont. Daher kann ich dennoch damit leben.

6. Mattierung
Durch das pudrige Finish mattiert die Foundation die Haut einfach wunderbar und dies hält auch den ganzen Tag über an! Meine Haut glänzt wirklich überhaupt nicht und sieht den ganzen Tag frisch und ebenmäßig aus!

7. Deckkraft
Bereits mit einer dünnen Schicht der moussigen Foundation kann ich eine für mich optimale Deckkraft erzielen. Selbst größere Pickel, die etwas rot bzw. entzündet sind, werden hierbei wunderbar kaschiert, ohne dass man aussieht, als habe man eine Masken an! Die Haut sieht also sofort reiner aus, da auch die Poren wunderbar verfeinert werden.

8. Haftfestigkeit
Hierbei war ich wirklich sehr positiv überrascht! Ähnlich wie sein Vorgänger hält das Make-up locker einen ganzen Arbeitstag durch und auch am Abend ist die Haut immer noch sehr zart und weich und vor allem mattiert! Gerade Leute mit fettiger Haut werden es lieben!

9. Verträglichkeit
Während meiner Testphase konnte ich keinerlei Hautunverträglichkeiten feststellen. Ich bekam von dem Produkt weder mehr Pickel, noch konnte ich einen Ausschlag oder vermehrte Rötungen erkennen. Ich würde das Make-up also als verträglich bezeichnen.

10. Ergiebigkeit
Trotz der sehr luftig-lockeren Konsistenz benötigt man wie gesagt nicht viel von dem Produkt, um ein tolles Ergebnis zu erzielen – meist reicht dafür eine dünne Schicht Make-up aus! Daher würde ich das Produkt als sehr ergiebig bezeichnen und würde sagen, dass man bei täglicher Anwendung bestimmt ein Jahr locker etwas davon hat!

Mein Fazit:
Meiner Meinung nach wird das Herstellerversprechen hierbei erfüllt! Die Haut fühlt sich den ganzen Tag weich, zart und ebenmäßig an und bleibt wunderbar mattiert! Die Deckkraft kann sich hierbei wirklich sehen lassen, da Rötungen und Pickel wunderbar abgedeckt und Poren verfeinert werden, ohne dass ein sogenannter Masken-Effekt entsteht. Bei trockener Haut empfehle ich allerdings, diese vorher gründlich (mit einem Peeling) zu reinigen und eine Tagescreme zu verwenden, da sonst trockene Stellen betont werden könnten. Hält man sich aber daran, ist dies auch wunderbar zu vermeiden und ich konnte daher nochmal darüber hinwegsehen! Bei eher fettiger Haut wird dies aber sicherlich nicht nötig sein und da werdet ihr euch sicherlich an der tollen Mattierung und Deckkraft erfreuen! Nach meiner Testphase würde ich also eine Kaufempfehlung für das Make-up aussprechen und es weiterempfehlen. Ein durchaus guter Ersatz für den Vorgänger des Mousse Make-ups, welches leider aus dem Sortiment geommen wurde und wer weiß, vielleicht konnte ich den ein oder anderen überzeugen, dieses Produkt auch mal zu testen, denn für diesen Preis lohnt sich das doch auf alle Fälle, oder nicht? 🙂

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Foundation

Dieser Artikel wurde seitdem 2579 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXangenehme Konsistenz
XXXXXlässt sich gleichmäßig verteilen
XXXXXhat eine ausreichende Deckkraft
XXXXXverleiht einen ebenmäßigen & natürlichen Teint
XXXXXhält den ganzen Tag

Gesamtwertung: 5,0 von 5,0

Produkt kaufen

5 von 5 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 4x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 5x sehr ausführlich
  • 3x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 3x gute Bildqualität
  • 3x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 0x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

4 Antworten zu “L’Oréal Paris Magic Smooth Soufflé Makeup, Farbe: 516 Nude Beige”

  1. Sunny_993

    Ja den Vorgaenger, das Mat‘ Morphose Souffle Make up ist mein liebstes silikonhaltiges Make up fuer meine oelige Haut. Leider gibt es bei dem Nachfolgeprodukt meine Farbe 110 Rosy Ivory nicht mehr. Danke fuer Deinen Bericht. LG

  2. LovelyLisa

    Ui, danke dir für den Kommentar und deine Bewertung:) Freut mich wirklich, dass dir der Bericht gefällt! Ja, den Vorgänger habe ich auch über alles geliebt, aber dieses hier ist ein ganz guter Ersatz, müsstest du nur wie gesagt leider online bestellen, aber lohnt sich. LG 🙂

  3. Suppenhuhn

    Vielleicht kommt dieses neue Mousse Make Up ja doch noch zu uns in die Läden – auf Amazon sind kaum noch welche auf Lager….
    Schöner Bericht;)

  4. LovelyLisa

    Ja, das würde ich mir auch soo sehr wünschen:( Echt, als ich geguckt habe, waren da noch ganz viele, die gibt es ja von verschiedenen Anbietern, aber die nehmen immer wieder neue auf, keine Sorge:D Als ich meins bestellt hatte, war es das letzte und jetzt sind ja wieder welche da, scheinen nur sehr beliebt zu sein;) Danke dir! 🙂

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.