Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Garnier Fructis Auffüllende Creme-Kur Schaden Löscher

Für mich das Wundermittel für kraftvolles, dickeres und geschmeidges, glänzendes Haar! Haarschäden verschwinden Wäsche für Wäsche!

Anzeige

Liebe Leserinnen! 😀

als ich damals auf der Suche nach einer silikonfreien Kur (keine NK) war, bin ich auf diese Kur gestoßen und war nach kürzester Zeit total begeistert. Doch schon bald musste ich leider feststellen, dass dort Paraffin (ähnlich wie Silikon von der Wirkung her) und außerdem ein silikonbasierender Filmbinder enthalten war. Schweren Herzens also kaufte ich mir die Kur nicht nach (damals neigte sie sich dem Ende zu) und sah mich nach Alternativen um, obwohl meine Haare nicht negativ auf die Kur reagierten (bei silikonhaltigen Produkten tun sie das eigentlich immer, daher war ich etwas erstaunt, dass es hier nicht so war). Aber da meine Haare nun durch das viele Blondieren und der Urlaubsonne sich immer noch nicht richtig erholt haben und außerdem dünner geworden sind, griff ich wieder auf diese Kur zurück. Lange Rede, kurzer Sinn – heute möchte ich euch gerne von dieser Kur berichten und hoffe, dass euch mein Bericht gefallen wird! 🙂

Allgemeine Produktinformationen:
Gekauft habe ich die Kur damals und kürzlich auch wieder bei dm für 3,45 €. In einer Dose sind 300 ml enthalten und nach Öffnung ist diese 12 Monate haltbar. Die Kur soll stark geschädigtes Haar reparieren und nach 3 Minuten Einwirkzeit wieder ausgespült werden.

Herstellerversprechen:
„Die Auffüllende Creme-Kur hilft stärkt geschädigtem Haar sofort. Mit einer extra hohen Konzentration der Schaden-Detektoren Protein und Öl-Amlaextrakt und einer Einwirkzeit von mindestens drei Minuten, werden selbst die tiefsten Schäden gelöscht. Die Formel dringend tief in die Haarfaser ein und füllt Risse im Haar auf. Die Haaroberfläche wird versiegelt und somit widerstandsfähiger – für glänzendes Haar mit Ultra-Geschmeidigkeit vom Ansatz bis in die Spitzen. Tiefste Haar-Schäden werden gelöscht.
Dank der effektiven Formel werden selbst tiefste Schäden gelöscht. Die Haarlängen sind gestärkt und Spliss reduziert. Das ehemals angegriffene Haar wirkt wie neu, voll unbändiger Kraft und strahlendem Glanz.
Ergebnis

Schaden werden gelöscht: stärkere Längen, weniger Spliss. Haare wie neu: Voller Kraft & strahlendem Glanz.“

Inhaltsstoffe:
„Aqua/ Water, Cetaryl Alcohol, Quaternium-87, Paraffinum Liquidum/ Mineral Oil, Glycerin, Behentrimonium Chloride, Cetyl Esters, Niacinamide, Saccharum Officinarium Extract/ Sugar Cane Extract, Hydroxyethylcellulose, Hydrolyzed Vegetable Protein PG-Propyl Silanetriol, Phenoxyethanol, Limonene, Camellia Sinensis Leaf Extract, Linalool, Benzyl Salicylate, Benzyl Alcohol, Propylene Glycol, Isopropyl Alcohol, Caprylyl Glycol, Pyrus Malus Extract/ Apple Fruit Extract, Pyridoxine HCI, Citric Acid, Butylphenyl Methylpropional, Citrus Medica Limonium Peel Extract/ Lemon Peel Extract, Hexyl Cinnamal, Phyllanthus Emblica Fruit Extract, Parfum/ Fragrance. (FIL C158201/1).“

Was ich an den Inhaltsstoffen, wie gesagt nicht so gut fand ist, dass sehr viel Paraffin (Paraffinum Liquidum/ Mineral Oil) enthalten ist, welches ähnliche Eigenschaften wie Silikon hat. Des Weiteren ist natürlich auch ein silikonbasierender Filmbinder (Quaternium-87) nicht das Gelbe vom Ei. Was ich allerdings sehr gut finde ist, dass dort auch realtiv viel Zuckerror-Extrakt (Saccharum Officinarium Extract/ Sugar Cane Extract) enthalten sein soll, was die Haare bekanntlich kräftigt. Da meine Haare aber vor der Testphase sehr dünn geworden sind und richtig kaputt waren (u.a. vom Färben), wollte ich meine Haare damit wieder aufbauen. Bei einer regelmäßigen Verwendung von einem Tiefenreinigungsshampoo lässt sich dies aber in den Griff bekommen. Erstaunlicherweise wurden meine Haar durch die Kur aber keineswegs beschwert, strähnig oder gummiartig bzw. dünn, so wie es sonst bei Produkten mit Silikonen der Fall ist – schon sehr überraschend! (natürlich positiv :D)

Verpackung:
Das Design der Kurdose ist komplett in einem recht knalligen Orange gehalten. Dies soll offensichtlich die „Rettung für die Haare“ symbolisieren, so wie es auch in dem passenden Werbespot dargestellt wird. Die Form der Dose ist rund und eher kugelförmig – eben typisch Garnier! Im Gegensatz zu all den anderen Produkten im Regal ist das Design auf jeden Fall ein Hingucker!

Anwendung:
„Großzügig ins feuchte Haar einmassieren. Drei Minuten einwirken lassen, dann ausspülen. Für das ultimative Pflegeergebnis verwenden Sie die weiteren Produkte von Fructis Schaden Löscher.“

Meine Erfahrung:
Während meiner Testphase habe ich folgende Punkte für euch genauer analysiert, damit ihr euch ein besseres Bild von dem Produkt machen könnt. Ist es einen Kauf wert? Lest hier meine Analyse:

1. Konsistenz
Die Konsistenz der Kur würde ich so wie auch das Hersteller das beschreibt, als sehr cremig bezeichnen. Weder zu dick noch zu flüssig flutscht mir die Kur nicht aus den Händen.

2. Duft
Der Duft ist typisch Fructis und riecht meiner Meinung nach fruchtig – irgendwie etwas nach Apfel, aber gleichzeitig auch mit einer leicht süßlichen Note. Ich finde den Duft sehr intensiv, dennoch aber nicht unangenehm, sondern im Haar einfach traumhaft! Erstaunlicherweise kann dieser sogar leichtere Düfte von Shampoos, die man davor verwendet hat überdecken, und ist auch am nächsten Tag noch in den Haaren wahrnehmbar! Düfte, die gut riechen und lange auf Haut oder im Haar bleiben und dabei nicht aufdringlich wirken mag ich immer am liebsten und bin daher bei diesem Punkt rundum zufrieden.

3. Anwendung
Wie der Hersteller es beschrieben hat, habe ich die die Kur auf mein gewaschenes, nasses Haar aufgetragen. Dabei habe ich den Ansatz ausgelassen und dafür aber besonders viel in Längen und Spitzen einmassiert. Nach ca. 3 Minuten habe ich dann die Kur wieder ausgespült!

4. Geschmeidigkeit
Bereits während des Einmassierens bemerke ich wie weich und geschmeidig meine Haare werden! Dieses Gefühl hält glücklicherweise auch noch im trockenen Zustand an!

5. Glanz
Normalerweise hält sich der Glanz meiner Haare wirklich in Grenzen, weil sie durch das Färben eher trocken sind. Allerdings werden sie durch die Kur wunderbar geglättet und so wird auch der Glanz richtig schön „gespiegelt“. Besonders in der Sonne fällt mir auf, wie strahlend meine Haare sind und dass der Glanz mit jeder Anwendung viel intensiver wirkt.

6. Pflegewirkung & Feuchtigkeit
Hierbei war ich damals schon total überrascht! Niemals hätte ich gedacht, dass meine Haare bereits nach wenigen Anwendungen schon so viel gesünder aussehen können! Aber es stimmt: Spliss und Haarbruch werden wie vom Hersteller versprochen deutlich reduziert und verschwinden bei regelmäßiger Anwendung und Wäsche für Wäsche beinahe komplett! Auch meine Spitzen bekommen das zu spüren, denn sie sind nicht mehr so „fisselig“ sondern kräftiger und vor allem gesünder! Außerdem wirken sie sofort weniger trocken und erhalten genau die richtige Menge an Feuchtigkeit!

7. Kräftigung & Volumen
Hierbei war ich wirklich überrascht! Ich hätte echt nicht damit gerechnet, dass eine Kur mit einer solchen bombastischen Pflegewirkung und Reichhaltigkeit den Haaren noch Volumen schenkt. Zwar verwende ich die Kur nicht am Ansatz, aber auch in den Längen kann man ja Volumen bekommen. Dadurch fallen sie viel schöner und wirken sogleich voller. Was mich aber am meisten gefreut hat: Nach meiner Testphase sind meine Haare tatsächlich dicker! Vorher hatte ich deutlich dünnere Haare, da ich vor kurzem wieder beim Färben war und meine Haare dadurch angegriffen wurden. Aber jetzt sind sie endlich wieder richtig dick – in den Längen und Spitzen! Sogar meinem Freund ist das aufgefallen! Er meinte, dass meine Haare dicker geworden wären und sehr schön aussehen! Also denke ich mal, dass man es sicherlich auch sieht bzw. fühlt!

8. Kämmbarkeit
Bereits im nassen Zustand sind meine Haare nicht nur weicher sondern auch die Knoten sind so gut wie weg! Im trockenen Zustand lassen sie sich dann – bis auf wenige Knoten (die sich aber mit der Bürste sehr leicht wieder entfernen lassen) komplett knotenfrei! Ich bin also rundum zufrieden – vor allem auch, weil meine Haare nicht mehr so schnell verknoten wie vorher!

9. Nachfetten & Verträglichkeit
Während meiner Testphase konnte ich kein schnelleres Nachfetten bei meinen Haaren feststellen und musste auch meinen Waschrhythmus nicht ändern! Auch weitere Unverträglichkeiten konnte ich nicht bemerken! Zu meinem Erstaunen haben meine Haare – so wie bei bisherigen Silikonprodukten – nicht negativ reagiert! Im Gegenteil: statt dünner wurden sich dicker! Statt Beschwert und gummiartig wurden sie kraftvoll und geschmeidig!

Mein Fazit:
Für mich mein absoluter Favorit für kräftiges, glänzendes, geschmeidiges und gesundes Haar! Bei regelmäßiger Anwendungen erkennt man in der Tat, wie sich die Haare erholen und wunderbar gepflegt werden! So wie der Hersteller verspricht werden sie wirklich dicker und Spliss & Co. werden nach und nach ebenfalls deutlich weniger! Daumen hoch – hier werden wirklich alle Herstellerversprechen erfüllt! Schade nur, dass die Kur nicht mineralölfrei ist, ansonsten top!!!

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Kur

Dieser Artikel wurde seitdem 14495 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXpflegt & regeneriert das Haar intensiv
XXXXXverbessert die Naßkämmbarkeit
XXXXXverbessert die Trockenkämmbarkeit
XXXXXverleiht dem Haar fühlbare Geschmeidigkeit
XXXXXbeschwert das Haar nicht

Gesamtwertung: 5,0 von 5,0

4 von 4 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 3x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 3x sehr ausführlich
  • 3x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 3x gute Bildqualität
  • 3x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 0x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.