Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

LUSH Shine So Bright (Anti-Spliss-Haarbalsam)

Shine So Bright, pflegt meine Haare, passt in jede Tasche. Der Duft ist aber definitiv gewöhnungsbedürftig und Geschmackssache. Für mich ein Nachkaufprodukt.

Anzeige

LUSH Shine So Bright (Anti-Spliss-Haarbalsam)

Produktinformation:
Menge: 10 g
Haltbarkeit: Datum ist aufgedruckt und beträgt bei mir ca. 1 Jahr.
Preis: 9,50 Euro
Bezugsort: Lush

Das schreibt der Hersteller zum Produkt auf seiner Homepage:

„Dieser Anti-Spliss-Balsam pflegt kaputte Spitzen und bringt dein Haar zum Glänzen. Eine Fülle an stärkenden Inhaltsstoffen kümmert sich um splissige Enden: pflegendes Extra Vergine Olivenöl, frische Freilandeier und Fair Trade Kokosnussöl. Der Duft ist ein Mix aus Orangenblüten-Absolue, Grapefruit-, Neroli- und Rosenholzölen.

Anwendung: Wie bei einem Lippenbalsam kannst du mit deinem Finger die Butter und Öle schmelzen. Massiere es dann in dein Haar, um kaputte Spitzen zu stärken, es elastischer zu machen und um dein Haar lecker duften zu lassen.“

Inhaltsstoffe
Cocos Nucifera Oil (Extra Vergine Kokosöl), Butyrospermum Parkii Butter (Sheabutter), Euphorbia Cerifera Wax (Candelillawachs), Olea Europaea Fruit Oil (Extra Vergine Olivenöl), Parfüm, Citrus Aurantium Amara Flower Oil (Neroliöl), Citrus Paradisi Peel Oil (Grapefruitöl), Aniba Rosaeodora Wood Oil (Rosenholzöl), Freilandeier, Gardenia Jasminoides Fruit Extract (Gardenienextrakt), Hydroxycitronellal, Geraniol, Lilial, *Citral, *Farnesol, *Limonene, *Benzyl Benzoate, *Linalool. Vegetarisch.

Meine Erfahrungen:

Nicht erschrecken, es ist wirklich klein! Aber es hält ewig!
Als ich die wirklich kleine Dose Shine So Bright in der Hand hielt, war ich wirklich am überlegen, ob ich für diese Menge 9,50 Euro zahlen soll. Ich hatte mich zuvor bereits auf der Homepage von Lush informiert, habe ein Foto des Produktes gesehen und oftmals gelesen, dass das Produkt kleiner ist als erwartet. Ich war also vorbereitet. Trotzdem bin ich in etwa von der Größe eines herkömmlichen Lipbalmdöschens ausgegangen, das Produkt ist allerdings deutlich kleiner. Die Bewertungen waren größtenteils positiv und die natürlichen Inhaltsstoffe sagen mir zu, daher habe ich schnellstmöglich das Produkt bezahlt, bevor ich es mir anders überlegen konnte. Zum Glück! Denn schon nach der ersten Anwendung war klar, dass es wirklich ergiebig ist. Ich habe es inzwischen seit 5-6 Monaten und das Produkt weist gerade erst leichte Gebrauchsspuren auf.

Konsistenz und Aussehen
Die Konsistenz des Haarbalms ist fest, die oberste Schicht wird allerdings weicher, durch die Wärme der Finger. Streicht man ein bisschen mit dem Finger darüber hat man einen dünnen Ölbalmfilm an den Fingern. In der Dose ist es eierschalenfarben mit einem Einschlag ins Hellgelb. Auf dem Finger wird es dann durch die Körperwärme durchsichtig.

Anwendung:
Um das Produkt auf deine Finger zu bekommen, solltet ihr euch schon eine Sekunde Zeit nehmen, da das Haarbalm Körperwärme benötigt um zu schmelzen. Das braucht seine Zeit, allerdings handelt es sich nur um wenige Sekunden. Hat man das Ölbalm wie oben beschrieben an den Fingern, kann man es zwischen den Fingerspitzen verreiben und anschließend in die Längen und Spitzen der Haare einarbeiten. Eine kleine Menge reicht aus. Nehmt nicht zu viel, sonst sehen eure Haare schnell fettig und beschwert aus. Bei richtiger Dosierung beschwert es die Haare nicht.

Der Duft:
Ich kann ihn leider wirklich nicht so beschreiben, dass es dem Originalduft gerecht wird. Der Hersteller beschreibt ihn auf seiner Homepage, wie bereits oben aufgeführt, folgendermaßen: „Der Duft ist ein Mix aus Orangenblüten-Absolue, Grapefruit-, Neroli- und Rosenholzölen.“

Nun wieder zu meinen Duftinformationen:
Den Duft fand ich anfangs schrecklich, er hat mir überhaupt nicht zugesagt. Ich verwendete daher das Balm immer nur abends. Dadurch verhinderte ich, dass ich und andere, diesen Duft in meinen Haaren mitbekommen können. Der Duft ist relativ stark, und bleibt auch recht lange im Haar, am nächsten Morgen rieche ich ihn aber zum Glück nicht mehr. Inzwischen finde ich den Duft nicht mehr schlimm. Ich mag ihn komischerweise sogar ein bisschen. Aber ich benutze ihn trotzdem nur abends. So sehr mag ich ihn wohl dann doch nicht, als dass ich ihn tagsüber riechen möchte. Außerdem weiß ich ja noch wie schlimm ich ihn anfangs fand und das möchte ich niemandem zumuten.

Die Wirkung:
Ich habe das Gefühl, dass es meinen Haaren gut tut, wenn ich sie alle paar Tage mit Shine So Bright versorge. Sie fühlen sich mit dem Produkt etwas weicher an und glänzen leicht.

Handhabung:
Zugegeben, das kleine Döschen ist echt klein, also ist es manchmal nicht ganz so einfach mit dem Auf- oder Zudrehen, da man nicht viel zum Anfassen hat. Ich habe das Produkt soeben ausgemessen: Unten hat man lediglich 4-5mm zum Anfassen beim Aufschrauben, ich mache dies daher meistens mit der flachen Hand. Der obere Bereich beträgt immerhin in etwa 8mm. Der Drehmechanismus der Dose funktioniert allerdings gut. Das Entnehmen des Produktes ist natürlich auch ein wenig ungewohnt, da wir dieses Miniformat nicht gewöhnt sind.

Klein aber oho, da ist die Größe richtig SUPER!!!
Gerade durch die geringe Größe ist es für mich auch ein optimaler Reisebegleiter geworden, dieses kleine Döschen bekomme ich immer irgendwo unter, so können meine Haare immer und überall gepflegt werden.

Fazit: Klein aber oho, Shine So Bright pflegt meine Haare und macht sie weich, geschmeidig und glänzend. Der Preis ist für die Ergiebigkeit des Produktes gerechtfertigt. Perfekte Größe zum Verreisen. Ich werde es wieder nach kaufen, wenn es leer ist.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Leave-In Produkt

Dieser Artikel wurde seitdem 5712 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXOpflegt & regeneriert das Haar intensiv
XOOOOverbessert die Naßkämmbarkeit
XXOOOverbessert die Trockenkämmbarkeit
XXXXXverleiht dem Haar fühlbare Geschmeidigkeit
XXXXXbeschwert das Haar nicht

Gesamtwertung: 3,4 von 5,0

Produkt kaufen
Empfehlungsrate: 100%

4 von 4 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 4x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 3x sehr ausführlich
  • 1x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 4x gute Bildqualität
  • 4x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 0x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

6 Antworten zu “LUSH Shine So Bright (Anti-Spliss-Haarbalsam)”

  1. alverde

    Hast du das Produkt im trockenen oder feuchten Haar verwendet? 🙂

  2. LiaLane

    Hallo alverde,
    Ich ich arbeite das Produkt immer in meine trockenen Haare ein. Ich finde es leichter, das Produkt richtig zu dosieren, wenn ich direkt den Effekt sehe. Aber ich vermute es geht beides, auf dem Produkt gibt es keine Angaben dazu.
    Liebe Grüße 🙂

  3. laurer

    Hast du denn das Gefühl, deine haare sind seitdem gesünder und du hast weniger Spliss? 🙂 Ich will meine Haare lang wachsen lassen und suche noch genau sowas 😀

  4. LiaLane

    Hallo laurer,
    Ich habe schon das Gefühl das meine Haare durch das Produkt gesünder sind und weniger spliss entwickeln. Ich finde die Inhaltsstoffe echt gut und bin glücklich das ich es mir geholt habe.

    Da es aber auch recht teuer ist hätte ich ansonsten auch noch eine Alternative für dich.Nachdem ich mir bei dem Bericht noch mal die Inhaltsstoffe genau angeguckt habe, habe ich gesehen das der Hauptbestandteil Kokosöl ist was ich sehr gut finde und habe mir vor kurzem überlegt mir unbehandeltes Kokosöl im DM von Alnatura zu kaufen. Das gibt es in einem Glas und kostet 3,95 Euro. (Das wird ansonsten zum kochen verwendet) Habe es mir vor 2 Wochen gekauft und war mit dem Haargefühl sehr zufrieden (Solange man es gering dosiert werden die haare nicht fettig) Es ist ein riesenglas und wird daher wohl auch lange halten.

    Ein Ersatz für Shine So Bright ist es für mich jedoch trotzdem nicht. da ich Shine So Bright, wegen der kleinen Größe, gerade für reisen wirklich gut finde und meine Haare auch im Urlaub pflegen möchte. Zudem sind natürlich auch noch die ein oder anderen Inhaltsstoffe zusätzlich für die Haare drin. Und ich bilde mir ein das sich meine haare über die untershciedlichen Pflegestoffe freuen. Sicherlich reicht aber auch eins der Produkte.

    Einen langzeit test für das reine Kokosöl habe ich natürlich noch nicht, aber ich benutze beide Produkte nach belieben abwechselnd, meine Haare freuen sich drüber und naja der Hauptinhaltsstoff ist der gleiche 😉 Also fals du nichts für die reise suchst kann ich dir das kokosöl wirklich emphelen. Damit kannst du übrigens auch deine Haut einölen (macht sie ganz zart) du riechst anschließend wie eine essbare kokosmakrone 😉

    Ich bin froh beides zu haben…da es beides seine vorteile hat. Und es dient beides natürlich nur zur Vorbeugung vorhandener Spliss ist einfach da und kann damit nicht repariert werden. Ich habe auch immernoch das ein oder andere gesplisste Haar, das ist denke ich normal 😉 Meine haare sehen aber generell ziemlich Gesund und gepflegt durch das Produkt aus und ein bisschen weniger Spliss habe ichglaube ich auch. Ich Benutze Shine so bright seit 5-6 Monaten regelmäßig und möchte es nicht mehr hergeben.

    Okay das war jetzt ein halber Roman, sorry 😉 Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen und es würde mich freuen wenn du mir sagst für welchse Produkt du dich entscheidest, falls es eins von diesen zweien ist. Und natürlich würde ich mich dann auch freuen wenn du mir schreibst ob es dir geholfen hat nach mehreren monaten der Anwendung.
    Liebe Grüße LiaLane

  5. LovelyLisa

    Hey:) Dein Bericht ist echt toll und hört sich alles super an. Nur der Duft lässt mich etwas zögern. Bei mir ist es allgemein so, dass Düfte immer sehr lange in meinen Haaren bleiben und ich wasche sie auch nur abends… Aber das Balsam schaue ich mir auf jeden Fall mal an. Hast du noch Erfahrungen mit anderen Lush-Haarpflege-Produkten? 🙂 LG, LovelyLisa

  6. LiaLane

    Hey LovelyLisa,
    Danke 🙂 Ja der Duft ist schon sehr speziell 😀 du kannst ja im Shop mal dran schnuppern…Wenn du ihn Abends benutzt könnte der Duft bis zum Morgen vielleicht schon abgeschwächt sein…
    Andere Lush Haarplfegeprodukte habe ich bisher noch nicht verwendet.
    Liebe Grüße LiaLane

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.