Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

essence lash princess volume mascara

Die Mascara konnte mich überhaupt nicht überzeugen. Schade. Für mich kein Nachkaufprodukt.

Anzeige

Das zweite Produkt, welches ich für pinkmelon.de testen durfte, ist die lash princess volume mascara von essence. Heute möchte ich euch über meine Erfahrungen berichten und bedanke mich herzlich bei Pinkmelon für das bereitgestellte Testprodukt.

Bezeichnung: essence lash princess volume mascara
Preis: 3,25 €
Inhalt: 12 ml

Die weibliche Verpackung mit Kurven sieht optisch sehr ansprechend aus. Die Verschlusskappe lässt sich einfach auf- und wieder fest zuschrauben und die Handhabung ist sehr gut. Auf der Verschlusskappe ist aus festem Gummi ein 3-D Design, welches die Verpackung noch schicker gestaltet. Die Mascara riecht sehr angenehm, so wie eine Mascara eben riechen sollte. 🙂

Die geschwungene Bürste – welche sich Kobrabürste nennt – und die vielen Borsten gefallen mir. Schade fand ich aber, dass die Bürste zu viel Produkt aufnimmt. Die ersten paar Tage hatte ich große Probleme beim Auftrag und musste das überschüssige Produkt immer abstreifen. Ich habe die Mascara 12 Tag lang jeden Tag benutzt und dachte eigentlich, dass ich sie etwas länger benutzen muss, damit sich das bessert. Aber auch nach 12 Tagen nimmt die Bürste immer noch zu viel Produkt auf. Positiv ist, dass die Mascara nicht nass ist. Somit muss man nicht warten, bis man wieder nach oben schauen kann.

Wenn ich die Mascara auftrage ohne sie abzustreifen, sehen meine Wimpern extrem klumpig aus. Streift man die Mascara ab, verklumpen die Wimpern trotzdem, aber nicht so extrem. Bei der zweiten Schicht musste ich an einigen Stellen mit einer Wimpernbürste etwas nachhelfen, weil die Bürste zu viel Produkt aufgenommen hat. Bereits mit der ersten Schicht werden die Wimpern sichtbar verlängert. Da ich dunkle Wimpern habe, fällt es bei mir nicht besonders auf, dass die Mascara die Wimpern mit der ersten Schicht intensiv schwarz färbt. Bei mir konnte ich die tiefschwarze Färbung erst mit der zweiten Schicht deutlich sehen. Meine Freundin (blonde Wimpern) hat sich zur Verfügung gestellt und bei ihr hat schon eine Schicht reichlich Farbe abgegeben.

Sehr schade ist, ob ich jetzt nur eine Schicht auftrage oder zwei Schichten, dass für mich eine Wimpernbürste ein Muss ist.

Die Formel ist nicht wasserfest und die Mascara lässt sich auch einfach entfernen. Über den Tag krümelt sie nicht, aber bei extremer körperlicher Anstrengung hatte ich auf den Augenlidern schwarze Verfärbungen und im unteren Augenbereich einige Krümel.

Fazit:
Leider spricht mich die Mascara überhaupt nicht an. Obwohl mir die Bürste sehr gut gefällt, war der Auftrag einfach nur zu kompliziert, weil die Bürste zu viel Produkt aufgenommen hat. Auch wenn ich das überschüssige Produkt abgestreift habe, musste ich trotzdem eine Wimpernbürste benutzen, um das Finish nachzubessern. Das Finish sieht sehr unschön aus und die Haftfestigkeit ist akzeptabel. Die Mascara verlängert die Wimpern und färbt diese intensiv schwarz, dennoch hat die Mascara zu viele negative Punkte und ist daher für mich kein Nachkaufprodukt.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Mascara

Dieser Artikel wurde seitdem 3145 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XOOOOlässt sich einfach auftragen
XOOOOgibt nicht zu viel oder zu wenig Masse ab
XXXXXFormel trocknet schnell
XOOOOWimpern verkleben nicht
XOOOOFormel ist wischfest

Gesamtwertung: 1,8 von 5,0

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
essence ist aktuell Pinkmelon-Partner
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.