Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

alessandro Striplac Peel-Off UV / LED Nagellack, Farbe: 04 Heaven’s Nude

Der Auftrag, das Finish und die Entfernung sind einfach perfekt. Allerdings gefällt mir die Deckkraft überhaupt nicht. Peel-Off Lack von alessandro - ja, aber Heavens Nude - nein.

Anzeige

Ich benutze den Peel-Off UV/LED Nagellack von alessandro schon mehr als 1 Monat und möchte ihn euch heute endlich vorstellen. Ich habe bei der Anwendung keine speziellen Produkte von alessandro benutzt, wie z.B den Base Coat oder Peel-Off Aktivator. Wie zufrieden bin ich? Konnte ich den Lack auch ohne den Peel-Off Aktivator abziehen?

Bezeichnung: alessandro Striplac Peel-Off UV / LED Nagellack, Farbe: 04 Heaven’s Nude
Preis: 16,95 €
Inhalt: 8 ml

Der UV-Lack befindet sich in einer schwarzen runden Flasche und die runde Verschlusskappe liegt sehr bequem in der Hand. Der integrierte Pinsel hat eine optimalen Breite und fächert sehr gut auf, sodass der Lack sich gleichmäßig verteilen lässt. Mit der nicht zu flüssigen Konsistenz bin ich auch sehr zufrieden, denn der Lack lässt sich sauber auftragen, ohne dass er bis auf die Nagelhaut ausläuft. Soll der Aufkleber auf der Flasche die Farbe nach dem Auftrag darstellen? Kann ich leider nicht genau sagen, weil die Farbe von dem Aufkleber mit der Farbe nach dem Auftrag kein bisschen übereinstimmt. Aber die Farbe in der Flasche stimmt mit der Farbe nach dem Auftrag überein, wenn man drei Mal geschichtet hat. Hier muss ich sagen, dass ich bei der Farbauswahl sehr unsicher war, weil ich nicht wusste, wie die Farbe nach dem Auftrag aussehen wird.

Wie habe ich den UV-Lack aufgetragen?
Bei den Peel-Off Lacken von alessandro muss man die Nageloberfläche nicht feilen, bevor man den UV-Lack aufträgt. Das ist schon mal ein riesiger Pluspunkt. Ich habe meine Nägel erst einmal gereinigt. Für die Reinigung habe ich ein Cleanser von einer anderen Marke (Drogeriemarke) benutzt und das Fett von meiner Nageloberfläche entfernt. Dann habe ich die gereinigten Nägel ca. 15 Sekunden an der Luft trocknen lassen.

Nach der Reinigung habe ich eine dünne Schicht Gel Base & Top Coat aufgetragen und zusätzlich die Nagelspitzen versiegelt. Hier sollte man drauf achten, dass die Überreste an den Nagelrändern gesäubert werden, bevor man die Hand in die LED-Lampe legt.

Nach dem Aushärten der Nägel habe ich den Heavens Nude aufgetragen. Auch hier ist drauf zu achten, dass die Nagelränder gesäubert werden, bevor man die Hand in die LED-Lampe legt. Mit der ersten Schicht hatte ich kaum Farbe auf den Nägeln und musste somit noch eine zweite Schicht auftragen und noch einmal unter der Lampe aushärten. Mit der zweiten Schicht hatte ich zwar etwas mehr Farbe, jedoch war das für mich einfach zu wenig. Deswegen musste eine dritte Schicht auftragen. Nach der dritten Schicht gefiel mir die Deckkraft, sodass ich dann endlich den Lack mit einer Schicht Top Coat versiegelt und meine Hand noch einmal in die LED-Lampe gelegt habe. Fertig!

Meine Meinung:
Ich finde, dass das dezente Finish klasse aussieht. Allerdings finde ich es sehr schade, dass ich drei Mal schichten musste, bis ich das gewünschte Finish wie auf den Bildern erzielen konnte. Abgesehen von der Deckkraft muss ich sagen, dass mir der leichte Schimmer sehr gut gefällt und das Hochglanz Finish fantastisch aussieht. Nach der ganzen Prozedur waren meine Nägel wirklich stoßfest, sodass ich sofort ziemlich fest Druck ausüben konnte.

Wie lange hat der Peel-Off Lack gehalten? Ziemlich lange. Ich muss sagen, dass ich bei der Beanspruchung meiner Hand mit Haushalt, Keller aufräumen, Arbeit und Gartenarbeit, bis an die Grenzen gegangen bin. Die Haftfestigkeit betrug bei meinem ersten Versuch 8 Tage, weil ich den Peel-Off Lack nicht sehr sauber aufgetragen hatte. Bei meinen weiteren Versuchen hat der Lack min. 10 Tage und max. 13 Tage gehalten. Nach dieser Zeit hat sich der Lack am oberen Nagelrand oder an den Nagelspitzen so langsam von alleine gelöst.

Entfernung:
Bei der Entfernung hatte ich bei meinem ersten Versuch wirklich Angst, dass meine Nageloberfläche kaputt gehen wird. 🙂 Ich habe den Lack am oberen Nagelrand mit einem Maniküre Stäbchen leicht angehoben und etwas Luft rein gelassen. Dann konnte ich ihn ganz einfach abziehen (siehe Bild).


Beim Abziehen ist der Lack bei einigen Nägeln gerissen, aber auch den Rest konnte ich ohne Probleme abziehen, also ich meine damit in zwei Teilen abziehen (siehe Bild).
Nach der Entfernung hatte ich an einigen Stellen auf meiner Nageloberfläche die Rückstände von dem Top Coat, welche ich vor dem Farblack aufgetragen hatte. Ich habe meine Nägel noch einmal mit dem Cleanser gereinigt und konnte meine Nägel sofort wieder neu lackieren.

Fazit:
Ich war sehr skeptisch und habe mich eigentlich so gar nicht getraut, die Peel-Off Lacke von alessandro zu testen. Am meisten hatte ich Angst, dass der Lack meine Nageloberfläche beschädigen wird. Jedoch wurde ich genau vom Gegenteil überzeugt und bin froh, dass ich mich doch noch getraut habe. 🙂 Der Auftrag verlief sehr sauber und das Finish gefällt mir sehr. Die dezente Farbe ist alltagstauglich und der leichte Schimmer peppt das Finish noch mal auf. Schade finde ich allerdings, dass ich drei Schichten auftragen musste, bis ich das von mir gewünschte Ergebnis erzielen konnte. Ich habe auch versucht zwei großzügige Schichten aufzutragen, leider hatte ich dann einen dicken Klumpen auf den Nägeln.

Was ich besonders toll finde, ist, dass der Lack bei extremer Beanspruchung so lange gehalten hat. Vor allem ist die Entfernung genial. Ohne die Nageloberfläche zu beschädigen, konnte ich den Lack einfach abziehen. Bis auf die Deckkraft bin ich absolut zufrieden. Ich würde mir die Peel-Off Lacke von alessandro definitiv kaufen, jedoch nicht den Heavens Nude, weil ich persönlich die Deckkraft nicht so gut finde. Peel-Off Lack von alessandro – ja, aber Heavens Nude – nein.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Nagellack

Dieser Artikel wurde seitdem 14584 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXlässt sich einfach & gut verteilen
XXXXOäußerlich sichtbare Farbe entspricht Farbeindruck nach Auftrag
XXOOOgute Deckkraft
XXXXXtrocknet ausreichend schnell
XXXXXgute Haftfestigkeit

Gesamtwertung: 4,2 von 5,0

1 von 1 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 1x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 1x sehr ausführlich
  • 0x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 1x gute Bildqualität
  • 1x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 0x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Eine Antwort zu “alessandro Striplac Peel-Off UV / LED Nagellack, Farbe: 04 Heaven’s Nude”

  1. Elena303

    Liebe Beautybox,

    ein toller Striplac-Test!

    Als Info zu dem Lack ‚Heaven’s Nude‘: Dieser Farbton wurde nicht als deckender Nagellack produziert, sondern weist eine gewisse Transparenz auf. Dies ist bei Nudetönen aufgrund der unterschiedlichen Nuancen häufig gewünscht.

    Leider kann das runde Etikett auf den Flaschendeckel nur bedingt den wirklichen Farbton wiedergeben. In einem 4c Druck lassen sich die Farbtöne nur suboptimal darstellen, daher gibt es je nach Ton teilweise größere Abweichungen

    Als Lack mit einer höheren Deckkraft empfehle ich die Nr. 08 NUDE ELEGANCE. Gerne lasse ich Dir diesen Farbton zukommen, sodass Du ihn testen kannst.

    Wir freuen uns auf Dein Feedback,
    Elena

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.