Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

oder

Pinkmelon durchsuchen

Anzeige

Weleda Nagelöl-Stift

Ein schönes Spielzeug, welches man aufgrund des hohen Preises aber nicht haben muss. Es pflegt nicht besser als andere Produkte.

Im Januar, beim Besuch der Parfümerie meines Vertrauens, stand an der Kasse folgendes Produkt Weleda Nagelöl-Stift.

Ja, ich bin empfänglich für solche Sachen an der Kasse. Besonders, wenn an dem Pappaufsteller noch das Wort “ NEU“ steht.

Da ich noch sogenannte „Dukaten“ übrig hatte, dies ist im Prinzip nichts anderes als ein Gutschein, durfte eben eines der neuen Produkte mit!

Der Stift erinnert von der Form her an einen Pferdefuß/Nagelhautschieber. Da sowas zwar in meinem Besitz ist, aber eben ohne Öl dabei, war ich sehr gespannt auf die Anwendung.

Gekostet hat mich der Stift übrigens 8,95 €. Dies finde ich schon recht viel für eine Nagelpflege. 3 ganze ml sind enthalten. Das Öl ist eben ein Bio-Grantapfelsamenöl.

Die Anwendung ist ziemlich einfach. Kappe ab und los geht es. Zuerst gehe ich über die Nagelhaut am Rand der Finger, dann über den kompletten Nagel und dann zurück zur Nagelhaut, die ich etwas zurückschieben möchte.

Es klappt erstaunlich gut, bekomme ich doch sonst immer eine leichte Gänsehaut, wenn ich die trockene Haut zurückschiebe.

Sicherlich, dafür braucht man bestimmt nicht ein solches Produkt. Haut eincremen und mit einem normalen Schieber an die Haut, das klappt bestimmt auch. Aber auf die Idee bin ich vorher nicht gekommen. Sonst hätte ich den Stift vielleicht nicht gekauft.

Denn eine viel bessere Wirkung als andere Nagelpflegeprodukte erlebe ich nicht. Was mir positiv auffällt: Es ist nicht so klebrig wie andere Nagelöle. Ich habe Katzen und trage ich sonst ein Öl auf der Nagelhaut auf, dann kleben schon mal zwei oder drei oder auch mehrere Katzenhaare an meinen Fingern, da meine Katzen auch auf meine Couch dürfen, da wo ich mich bei solchen Beautyaktionen eben auch aufhalte.

Ja, das war’s aber auch schon. Ich weiß nicht, ob ich das Produkt noch mal kaufen würde, ich finde den Preis doch recht hoch! Letzendlich ist es nichts was man haben muss, denke ich. Ich habe den Stift eine Zeit lang fast jeden Abend benutzt, zudem mal über ca. eine Stunde offen gelassen. Aber, er funktioniert immer noch. Er scheint also lange zu halten. Das Lob ich mir!

Ach ja, den Granatapfelduft rieche ich nur, wenn ich mir den Stift unter die Nase halte.

Der Hersteller verspricht übrigens eine Pflege für die Nägel und einen Glanz auf selbigen. Das stimmt soweit, zumindest bis zur nächsten Handwäsche!

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Nagelpflege

Dieser Artikel wurde seitdem 2446 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXOansprechender Duft
XXXXOangenehme Konsistenz
XXXXOspendet intensiv Feuchtigkeit
XXXXXpflegt Nagelhaut & Nägel
XXXXXwirkt dem Austrocknen von Nagelhaut & Nägeln entgegen

Gesamtwertung: 4,4 von 5,0

Produkt kaufen

0 von 1 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 0x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 0x sehr ausführlich
  • 0x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 0x gute Bildqualität
  • 0x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 0x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Weleda ist aktuell Pinkmelon-Partner
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.