Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Sannemann Cosmetics Shave and Care After Shave

Ein tolles Produkt, welches entzündete Haut (nach kurzem Brennen) berühigt, schnell einzieht und die Haut nicht austrocknet!

Anzeige

Sannemann Cosmetics Shave and Care After Shave - Flasche und Verpackung

Liebe Leserinnen! 🙂

Bisher haben Männer immer auf ihr After Shave nach der Rasur geschworen. Nun aber soll es das Ganze auch für uns Frauen geben und ich habe mich daher mal an den Test gewagt. Allgemein sollte ich vorher noch erwähnen, dass ich nach der Rasur recht oft Probleme mit Pickelchen, Rötungen & Co. habe und immer wieder nach neuen und tollen Produkten suche, die diese Beschwerden endgültig bekämpfen sollen. Lest also hier, was das After Shave so alles kann und ob es letztendlich auch das hält, was der Hersteller verspricht. Viel Spaß beim Lesen!

Allgemeine Produktinformationen:

Leider ist das After Shave nicht im Handel, sondern nur online erhältlich. Für ca. 6,- € bekommt man ein kleines Fläschen mit 50 ml Inhalt. Das Produkt ist nach Öffnung 6 Monate haltbar und für alle zu rasierenden Bereiche anwendbar (auch für den Intimbereich, worauf der Hersteller in seiner Beschreibung auch explizit hinweist). Somit ist das After Shave auch für empfindliche Haut geeignet. Verwenden kann man es sowohl für Nass- und Trockenrasur als auch für Epilation sowie Sugaring und Waxing. Ich habe es nur für die Nassrasur getestet – dafür aber an allen Bereichen.

Herstellerversprechen:

„Speziell für Frauen nach der Rasur entwickelt. Durch die Kombination aus Alkohol und Wirkstoffen wie Panthenol und Allantoin wirkt Shave and Care Aftershave reinigend, beruhigend, entzündungshemmend und feuchtigkeitsspendend. Bei regelmäßiger Anwendung gehören Rasurbrand haarentfernungsbedingte Hautirritationen (z. B. Rasurpickel oder Entzündungen) bald der Vergangenheit an.

–    pflegt und reinigt nach der Haarentfernung
–   für die Bikinizone geeignet
–   lindert Hautreizungen
–   glatte gesunde Haut durch Panthenol und Jojoba
–   dezenter, femininer Duft
–   geeignet nach Nass- und Trockenrasur, Epilation, Sugaring & Waxing“

Anzeige

Inhaltsstoffe:

„ALCOHOL DENAT (SD ALCOHOL 39-C); AQUA/WATER; ACRYLATES/C10-30 ALKYL ACRYLATE CROSSPOLYMER; PARFUM (FRAGRANCE); PANTHENOL; HYDROLYZED JOJOBA ESTERS; LACTOSE; CCELLULOSE; MANNITOL; TOCOPHERYL ACETAT; DISODIUM EDTA; CI 14720; CI 77491 (IRON OXIDE)

Hautverträglichkeit dermatologisch getestet!

Achtung: Nur zur äußeren Anwendung! Nicht auf die Schleimhäute bringen!“

Sannemann Cosmetics Shave and Care After Shave - Öffnung

Verpackung:

Das Fläschchen mit dem After Shave an sich, welches in einem schlichten Umkarton verpackt ist, ist durchsichtig mit einem runden weißen Deckel, der sich leicht auf- und zudrehen lässt. Die Öffnung hat keinen Dosierspender oder Ähnliches und ist quasi nur ein „Loch“. Ich persönlich hätte mir aber etwas derartiges gewünscht. Dass die Flasche allerdings durchsichtig ist, gefällt mir hingegen sehr gut, da man hier genau sehen kann, wie viel Produkt noch enthalten ist.

Duft:

Den Duft empfinde ich für ein After Shave sehr angenehm. Den Alkohol riecht man kaum heraus, was bei solchen Produkten ja leider oft der Fall ist. Ich empfinde den Duft dennoch als weiblich und nicht zu aufdringlich. Später verfliegt er auch recht schnell wieder. So riecht dann auch nicht glech die ganze Umgebung, ob bzw. wo man sich überall rasiert hat. 😉

Sannemann Cosmetics Shave and Care After Shave - Swatch

Aussehen, Konsistenz & Dosierung:

Als ich das Produkt zuhause in Empfang nahm und mir natürlich auch sofort ansah, war ich vollkommen begeistert von dessen Aussehen. Denn das After Shave ist tatsächlich zwar durchsichtig, aber leicht rosa mit pinken Punkten, was ich natürlich alleine optisch schon richtig toll fand. Da die Falsche durchsichtig ist, erkennt man dies natürlich auf den ersten Blick und somit ist es ein richtig toller Hingucker. Die Konsistenz ist eher gelartig, was ich aber zum Verteilen auf der Haut sehr angenehm finde und man solche Konsistenzen auch am sparsamsten dosieren kann (anders als bei flüssig-wässrigen Produkten). Die Dosierung ist allerdings durch den fehlenden Dosierspender etwas mühsam und man muss die Flasche kopfüber halten und dann leicht schütteln bzw. auf den Boden „klopfen“, damit das Produkt aus der Flasche kommt. Durch die gelartige Konsistenz muss man aber keine Angst haben, dass zu viel aus der Falsche kommt. Hier hätte der Hersteller vielleicht eine praktischere Öffnung einsetzen können.

Anwendung:

Das After Shave wird – wie sicherlich die Meisten von euch wissen – direkt nach der Rasur auf die entsprechend zuvor rasierte Stelle aufgetragen und vorsichtig verteilt. Dadurch, dass solche Produkte immer relativ viel Alkohol enthalten bzw. quasi so gut wie nur daraus bestehen, kann es bei gereizter Haut leicht brennen. Da ich mir dies bereits denken konnte, habe ich immer nur eine kleine Menge verwendet und vorsichtig verteilt – später gegebenenfalls noch mal etwas aufgetragen. Das Produkt lässt sich sehr leicht auf der Haut verteilen, was man auch sofort tun sollte, da es sehr schnell einzieht. Für mich sehr positiv, da man nicht ewig warten muss, bis man sich wieder anziehen kann.

(Pflege-)wirkung:

Da meine Haut generell recht trocken und empfindlich ist, spielt die Pflegewirkung daher natürlich auch eine große Rolle. Nach jeder Anwendung sollten dann nach und nach Pickelchen und Rötungen weniger stark auftreten und die Haut wird glatter und weicher. Ich habe dies zunächst im Intimbereich getestet. Da ich mich zuvor geschnitten hatte, brannte das Produkt natürlich auch höllisch. Ein Vorteil war allerdings, dass es auch die Blutung sofort stoppte. Dies war ein sehr positiver Effekt. Als Pflege trage ich hier allerdings immer noch ein Balsam auf, einfach um sicher zu gehen, dass die Haut ausreichend Pflege bekommt. An den Beinen bin ich normalerweise sehr unempfindlich. Obwohl ich mich hier nicht geschnitten habe, brannte das Produkt trotzdem – wenn auch nur sehr minimal (Kribbeln) auf der Haut. Hier verwendete ich als Test keine weiteren Pflegeprodukte, da ich dies auch sonst nie tue. Später entdeckte ich aber dennoch trockene Stellen auf meinen Beinen. Auf den Armen dagegen konnte ich keine trockenen Stellen erkennen, doch ein minimales Brennen spürte ich hier trotzdem ebenfalls. Das Brennen führe ich aber auf den Hauptbestandteil Alkohol im Produkt zurück. Da es (abgesehen natürlich davon, wenn man sich beim Rasieren schneidet) kaum spürbar war, finde ich die Tatsache, dass es minimal brennt/kribbelt aber überhaupt nicht schlimm. Eine zusätzliche Pflegewirkung hat das Produkt meiner Meinung nach zwar schon, allerdings nur minimal, wenn man trockene und empfindliche Haut wie ich hat. Dass Pickelchen & Co. von Anwendung zu Anwendung weniger werden konnte ich zumindest etwas feststellen, was für mich ein weiterer positiver Punkt ist. Aber das kommt sicherlich auch auf den Hauttyp an. Meine Haut war danach auf jeden Fall trotzdem weich und wies nur minimale Rötungen auf (was bei mir immer nach dem Rasieren der Fall ist), die aber nach der Anwendung des Produktes auch recht schnell wieder verschwunden sind.

Hautverträglichkeit:

Wie bereits zuvor erwähnt, tritt beim Auftragen ein leichtes Kribbeln/Brennen auf, was man sicherlich auf den enthaltenen Alkohol zurückführen kann, auf. Rötungen oder Juckreiz konnte ich bei der Anwendung allerdings nicht feststellen und würde somit sagen, dass das Produkt gut verträglich ist und bei mir auch keine allergische Reaktion ausgelöst hat.

Sannemann Cosmetics Shave and Care After Shave - Collage vor und nach der Rasur

Mein Fazit zum Sannemann Cosmetics Shave and Care After Shave:

Insgesamt kann ich das Produkt auf jeden Fall empfehlen. Als After Shave erfüllt es seinen Zweck auf jeden Fall sehr gut und hinterlässt die Haut weich und weitestgehend ohne rasierbedingte Rötungen. Eine zusätzliche Pflegewirkung hat es allerdings nicht und daher sollte man auf eine Pflege danach auf keinen Fall verzichten. Die Öffnung hätte man mit einem Dosierer versehen können – so gelingt die Entnahme nur mit Mühe. Für ein reines After Shave würde ich daher auch eine volle Kaufempfehlung aussprechen. Dass es dabei natürlich auch etwas brennt, kommt vor und ist auch kein Minuspunkt. Die fehlende Pflegewirkung jetzt auch nicht unbedingt, obwohl es der Hersteller verspricht… Insgesamt kann ich das Produkt auf jeden Fall empfehlen, besonders wenn man sich öfters mal schneidet, oder einfach ein Produkt sucht, was nach der Rasur direkt einzieht und diese beruhigt und etwas pflegt, ohne die Haut zusätzlich auszutrocknen.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie After Shave Pflege

Dieser Artikel wurde seitdem 632 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXansprechender Duft
XXXXXangenehme Konsistenz
XXXXXzieht schnell ein
XXXXOwirkt beruhigend & gleichzeitig pflegend
XXXXOsorgt für zartes & geschmeidiges Hautgefühl

Gesamtwertung: 4,6 von 5,0

Verpackung: 3,0 - Preis: € € €  - Würde das Produkt wieder kaufen: Ja

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.