Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Braun Silk-épil 9 SkinSpa 9-961e Epilierer

Das Gerät kann meine unerwünschten Körperhaare an Beinen, Achseln und im Intimbereich zuverlässig entfernen. Die Epilation ist eine Gewöhnungssache. Bezüglich einer Empfehlung bin ich unschlüssig.

Anzeige

Braun Silk-épil 9 SkinSpa 9-961e Epilierer - Umverpackung

Den Braun Silk-epil SkinSpa 9-961e habe ich bei der tollen Moni von GlamShine.de gewonnen. Bei Amazon kostet das Set 84,69 €. Es ist das erste Braun-Produkt und der erste Epilierer, den ich in meinem Leben teste.

Produktdaten

Produkttyp: 3in1 Epilierer, elektrischer Rasierer, Körperpeelingbürste
Hersteller: Braun GmbH, 61476 Kronberg -> gehört zu Procter & Gamble
Made in Germany
Grüner Punkt

Braun Silk-épil 9 SkinSpa 9-961e Epilierer - Verpackung Rückseite

Inhalt

Hauptgerät
Epilieraufsatz Wet & Dry
elektrischer Rasieraufsatz Dry
Körperpeelingbürste Deep
Körperpeelingbürste Gentle
Trimmeraufsatz
Massageaufsatz
Epilieraufsatz für direkten Hautkontakt
Ladekabel
Reinigungsbürste
Bedienungsanleitung

Braun Silk-épil 9 SkinSpa 9-961e Epilierer - kompletter Inhalt

Anzeige

Praxis-Test

Das Set wird in einem großen schwarzen Pappkarton geliefert. Ich habe erstmal alles ausgepackt und die Bedienungsanleitung gelesen. Die wichtigsten Teile sind für mich das Hauptgerät, der Epilieraufsatz und der elektrische Rasieraufsatz.

Zuerst habe ich das Hauptgerät mit dem Epilieraufsatz probiert, denn es war schon so in der Verpackung zusammengesteckt und ich war ja auf den Epilierer am meisten gespannt, da ich vorher noch nie in meinem Leben epiliert habe. Ich habe bisher Nassrasur oder Enthaarungscreme benutzt.

Braun Silk-épil 9 SkinSpa 9-961e Epilierer - Gerät

Dazu habe ich gebadet, damit meine Haut und Haare durch das warme Wasser weich werden und habe dann den Epilierer angeschaltet und bin über meine Beinhaut gefahren. Das Smartlight am Hauptgerät, eine kleine Lampe, die zu enthaarende Stellen beleuchtet, finde ich genial, da ich ganzjährig ein eher dunkles Bad habe und kaum meine Härchen erkennen kann.

Beim ersten Mal epilieren war es sehr schmerzhaft für mich, da ja die Haare komplett ausgezupft werden und nicht wie beim Rasieren nur abgeschnitten werden. Mögliche Schmerzen beim erstmaligen Epilieren werden auch in der Bedienungsanleitung beschrieben und so habe ich mich auch nicht von meinen vor Schmerzen zitternden Beinen nach der ersten Anwendung abschrecken lassen.

Meine Haarwurzeln an den Beinen waren auch nach der ersten Anwendung gerötet, ich wollte dem Produkt aber noch eine Chance geben. So habe ich es dann nach einer Woche nochmal so benutzt, und siehe da, die Schmerzen waren sehr viel geringer als bei der Erstepilation :).

Mittlerweile nutze ich den Epilierer ca. 2 Monate und für mich ist Epilieren mittlerweile das Normalste der Welt und ich habe kaum noch Schmerzen beim Epilieren. Dann habe ich natürlich auch den elektrischen Rasieraufsatz getestet, da mir der Epilieraufsatz für Achseln und Intimbereich zu schmerzhaft ist. Durch Abziehen des Epilieraufsatzes und Aufsetzen des Rasieraufsatzes lässt sich der Aufsatz sehr leicht mit einem Klicksystem wechseln.

Auch diesen finde ich gut, er rasiert sehr schnell und gründlich und ich mag ihn sehr gern. Dieser Aufsatz ist nur für die trockene Anwendung geeignet. Leider habe ich durch den Rasierer auch schon Schnittwunden beim Rasieren bekommen, das habe ich aber oft auch bei Einwegrasierern.

Und die beiden Körperpeelingbürsten habe ich auch probiert. Ich benutze sie gern mit meinem Freund für gegenseitige Rückenmassagen. Man soll sie laut Hersteller wohl in der Dusche mit Duschgel betropfen und damit den Körper abpeelen, das mache ich persönlich nicht oft.

Eine Peelingbürste soll sanft und eine gründlich sein. Mein Freund und ich können keinen Unterschied in der Borstenfestigkeit ausmachen. Für das Gesicht habe ich die Peelingbürste auch schon als Peeling benutzt, es fühlt sich da an wie eine Rüttelplatte, die kenne ich aus dem Straßenbau zur Bodenverdichtung. Das Rüttelgefühl kommt wohl durch die Vibrationstechnologie.

Das Hauptgerät hat 2 Geschwindigkeitsstufen, die mit allen Aufsätzen genutzt werden können. Eine ist langsam und die andere schnell. Ich benutze fast nur die schnelle Stufe, für schnelle Ergebnisse.

Mit der Reinigungsbürste und etwas Waschgel lässt sich der Epilierer schnell reinigen, beim Rasieraufsatz braucht man nur die Reinigungsbürste und die Peelingbürsten lassen sich mit Duschgel gut sauber abspülen.

Braun Silk-épil 9 SkinSpa 9-961e Epilierer - Haare vor dem Epilieren

Gut finde ich auch, das ich nur alle zwei Wochen epilieren muss, da meine Haare damit langsamer nachwachsen. Rasieren musste ich früher einmal pro Woche, also ich habe länger Ruhe vor der nächsten Haarentfernung, was ich gut finde.

Der Akku des Hauptgerätes ist nach zwei bis drei Nutzungen bei mir leer und muss mit dem Ladekabel an eine Steckdose angeschlossen und ca. 45 Minuten geladen werden, was ich schon von meiner elektrischen Gesichtsbürste kenne.

Auf das Gerät gibt es zwei Jahre Garantie.

Braun Silk-épil 9 SkinSpa 9-961e Epilierer - Haut nach dem Epilieren

Fazit

Das Gerät kann meine unerwünschten Körperhaare an Beinen, Achseln und im Intimbereich zuverlässig entfernen. Die Epilation ist eine Gewöhnungssache. Bezüglich einer Empfehlung bin ich unschlüssig, da das Produkt im Vergleich zur Nassrasur schon preisintensiv ist.

Viele Grüße,

Sunny_993 🙂

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Haarentfernung

Dieser Artikel wurde seitdem 2085 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXOOermöglicht eine schonende & sanfte Haarentfernung
XXXXOsorgt für eine gründliche Haarentfernung
XXXXOsorgt für ein glattes Hautgefühl
XXXXOtrocknet die Haut nicht aus
XXXOOes treten keine Hautirritationen auf

Gesamtwertung: 3,6 von 5,0

Verpackung: 3,0 - Preis: € € € € €  - Würde das Produkt wieder kaufen: Unentschlossen

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.