Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Balea Bodybutter Kakao

Das perfekte Produkt, um zarte und glatte Haut zu bekommen. Trockene Stellen sind ab jetzt kein Thema mehr und die Haut wird wunderbar intensiv gepflegt! Und dieser Duft ist einfach himmlisch! <3

Anzeige

Liebe Leserinnen! 😀

auf der Suche nach einer reichhaltigen Körperpflege, die gut riecht bin ich auf die Bodybutter Kakao von Balea gestoßen. Heute möchte ich euch nun über meine Erfahrung berichten und hoffe, dass euch mein Bericht gefallen wird!

Herstellerversprechen:
„Ein Erlebnis sinnlicher Pflege: Balea Bodybutter Kakao mit 20 % Sheabutter schmilzt zart auf der Haut und verleiht ihr Elastizität und Geschmeidigkeit.

Die gehaltvolle, verführerisch duftende Rezeptur zieht schnell ein, ohne zu fetten, und trägt zu einem strafferen, ausdrucksvollen Hautbild bei.

– Kakaobutter macht die Haut glatt und geschmeidig
– Sheabutter beruhigt die Haut und schenkt ihr Feuchtigkeit“

Inhaltsstoffe:
„AQUA • BUTYROSPERMUM PARKII BUTTER • CETEARYL ALCOHOL • GLYCERIN • GLYCERYL STEARATE CITRATE • CETEARYL ISONONANOATE • THEOBROMA CACAO BUTTER • SORBITAN STEARATE • PARFUM • DIMETHICONE • PANTHENOL • CAPRYLYL GLYCOL • 1,2-HEXANEDIOL • SODIUM CETEARYL SULFATE • XANTHAN GUM • SUCROSE STEARATE • CARBOMER • TETRASODIUM DICARBOXYMETHYL GLUTAMATE • LECITHIN • ASCORBYL PALMITATE • TOCOPHEROL • HYDROGENATED PALM GLYCERIDES CITRATE • PHENOXYETHANOL • SODIUM HYDROXIDE.

Die Balea Bodybutter Kakao ist vegan.“

Allgemeine Produktinformationen:
Da es sich bei der Marke Balea um eine Hausmarke von dm handelt, kann man das Produkt natürlich auch nur dort erwerben. Für 200 ml zahlt man 2,45 €. Meine Bodybutter, die ich Mitte August gekauft habe, ist bis Juli 2016 haltbar. Die Bodybutter ist speziell für trockene Haut geeignet, auf der dm-Homepage aber unter Bodylotions für jede Haut zu finden. Dermatologisch bestätigt und pH-hautneutral.

Verpackung:
Die Verpackung hat mich im Laden eigentlich sofort angesprochen. Es handelt sich um eine hellrosa Dose mit einem pinken Deckel, der sich sehr einfach auf- und auch wieder zuschrauben lässt. Die Dose an sich ist relativ flach und breit, wodurch man auf jeden Fall mühelos auch an kleine Reste am Rand kommen würde. Auf dem pinken Deckel findet sich ein brauner Hintergrund, der die Schokolade symbolisieren soll. Ein kleiner „Schokoraspel“ ist dort auch zu sehen und in Form eines Herzens findet sich dort auch ein pinkes Element wieder. Im Allgemeinen finde ich die Verpackung, sowie das Design echt richtig schön und süß gemacht und daher spricht es mich auch auf jeden Fall an!

Duft:
Wie zu erwarten duftet das Produkt nach Kakao/ Schokolade mit einer leichten süßlichen Note. Obwohl ich richtigen Schokoladenduft auf der Haut eher nicht so mag – diesen finde ich mit einer süßlichen Note und nicht ganz so intensiv nach Schokolade riechend – richtig toll! Auch nach mehreren Stunden bleibt der Duft noch auf der Haut, sodass sie einfach nur dezent danach duftet, wenn man direkt daran riecht und glücklicherweise nicht bereits aus zehn Metern Entfernung wahrzunehmen ist. Das finde ich richtig toll!

Anwendung:
„Auf die gereinigte Haut auftragen und sanft einmassieren.“

Normalerweise dusche ich immer alle zwei Tage (da ich schon sehr oft gehört habe, dass es nicht gut für die Haut sei, wenn man jeden Tag duscht). Allerdings habe ich in der ersten Testwoche jeden Tag duschen müssen, da meine Haut vom Urlaub extrem trocken war und sich bereits unschön pellte. Dadurch wurde die Bodybutter natürlich auch direkt auf die Probe gestellt. Lest hier, ob sie sie bestanden hat:

1. Aussehen & Konsistenz
Die Bodybutter an sich ist weiß und erinnert mich von der Konsistenz her tatsächlich an eine Butter. Diese ist sehr weich und verschmilzt daher auch wunderbar zart mit der Haut, ohne einen unangenehmen Fettfilm zu hinterlassen. Zu meiner Überraschung zieht sie auch bei etwas hoher Dosierung recht schnell ein und bereits nach wenigen Minuten kann man sich problemlos anziehen.

2. Dosierung
Die Bodybutter lässt sich sehr einfach der Dose entnehmen, da diese relativ flach ist und man daher auch an den Rand sehr gut mit den Fingern herankommt. Man kann die Bodybutter beliebig dosieren, was durch die einfache Entnahme aus der Dose sehr leicht gelingt. Allerdings kann es daher natürlich auch passieren, dass man etwas zu viel von dem Produkt verwendet. Das ist aber kein Problem, da sich die Bodybutter sehr einfach verstreichen lässt und durch ihre reichhaltige Konsistenz sehr ergiebig ist. Allgemein gilt aber: Je mehr man aufträgt, desto intensiver die Pflegewirkung!

3. Hautgefühl
Bereits beim Einmassieren bemerke ich, wie meine Haut mit Feuchtigkeit versorgt wird. Trotz der Reichhaltigkeit des Produktes, zieht dieses schnell ein und hinterlässt ein zartes Hautgefühl – ohne einen Fettfilm zu hinterlassen oder zu kleben. Nach wenigen Minuten kann man also in seine Klamotten schlüpfen!

4. Pflegewirkung
Wow! Hierbei war ich wirklich sehr angetan! Bereits beim Einmassieren merkt man ja schon wie wunderbar die Bodybutter mit der Haut verschmilzt und wie weich und glatt sie wird, aber nach dem Auftragen hält dieses Gefühl auch sogar den ganzen Tag an. Auf dem Vorher-Nachher-Bild kann man auch sehen, dass die Bodybutter selbst trockenen Stellen beseitigt und die Haut wunderbar geschmeidig werden lässt. Für den einen oder anderen wird es auch die perfekte Pflege nach der Rasur sein, da das Produkt intensive Feuchtigkeit spendet und die Haut beruhigt. Ich habe die Bodybutter also auch nach der Rasur angewendet und war super zufrieden – keine entzündete, sondern sehr weiche und zarte Haut – Perfekt!!

5. Strafferes Hautbild?
In der Tat ist meine Haut nach regelmäßiger Anwendung tatsächlich straffer und vor allem auch glatter! Dadurch sieht sie dann natürlich auch gleich viel schöner und ausdrucksvoller aus und fühlt sich auch so an!

6. Weiche und zarte Haut?
Ja und wie! Meine Haut ist so weich wie schon lange nicht mehr, wobei dieses Gefühl ebenfalls den ganzen Tag bleibt. Sie fühlt sich selbst am Abend noch geschmeidig an, ohne zu kleben!

7. Verträglichkeit
Während meiner Testphase hat meine Haut die Bodybutter wunderbar vertragen und sie hat mir wunderbar gegen trockene Körperstellen geholfen. Meine Haut hat das Produkt sehr gut vertragen – weder Pickel/Ausschlag noch Rötungen oder sonstige Unverträglichkeiten sind aufgetreten.

Mein Fazit:
Für mich die perfekte Pflege mit dem perfekten Duft! Gerade wenn es kälter draußen wird, mag ich solche Düfte besonders gern – erstrecht wenn sie noch lange sehr dezent auf der Haut bleiben! Das Wichtigste aber ist, dass meine Haut wunderbar mit Feuchtigkeit versorgt und trockene Stellen sind kein Problem mehr! Mein Hautbild wird in der Tat straffer, weicher und glatter. Die Herstellerversprechen werden hier also meiner Meinung nach komplett erfüllt und ich werde dieses Produkt sicher auch noch öfters nachkaufen!

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Body - Pflege

Dieser Artikel wurde seitdem 2238 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXansprechender Duft
XXXXXangenehme Konsistenz
XXXXXzieht schnell ein
XXXXXspendet Feuchtigkeit
XXXXXsorgt für zartes & geschmeidiges Hautgefühl

Gesamtwertung: 5,0 von 5,0

3 von 3 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 2x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 3x sehr ausführlich
  • 1x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 3x gute Bildqualität
  • 3x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 0x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
Balea ist aktuell Pinkmelon-Partner
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.