Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Clinique Pep-start eye cream

Pep up your eyes mit der Pep-start eye cream - erfrischend leicht und sofort pflegend.

Anzeige

Quelle: Estée Lauder Companies GmbHMit Anfang 20 brauch ich noch keinen Masterplan für meine Haut. Alles gut. Alles glatt. Alles geschmeidig. Feuchtigkeit mit SPF für den Tag und ab und zu mal eine Maske, wenn der Tag zu hektisch oder die Nacht zu lang war nach dem Motto: vom Büro zur Bar zum Büro. Schließlich ist das die beste Zeit meines Lebens!

Ups, war das gestern auch schon? Das Minifältchen, die leichten dunklen Schatten? Der Blick nicht ganz so frisch. Nö! Okay, dann ist es jetzt Zeit mit der ersten Augenpflege zu starten:

P wie passt genau für mich. P wie Peptide pflegen und schützen. P wie Pep start.

Die erste Augencreme. Leicht, erfrischt sofort und pflegt. Reduziert Schwellungen und Augenschatten. Mit dem kugelförmigen Massageköpfchen lässt sich die Augencreme schnell und einfach einmassieren. Durch die sanfte massierende Bewegung wird der Flüssigkeitsstau aufgebrochen und die Mikrozirkulation intensiviert.

Die Anwendung: Kappe abnehmen, den Applikator ziehen, er liefert eine erbsengroße Menge. Den Applikator wieder schließen und in sanften massierenden Kreisen rund ums Auge auftragen. Oder mit den Fingern eintupfen. Morgens und abends. Gern auch mal tagsüber!

7 Peptide machen den Pep

Soyabohnen Protein ist reich an Peptiden, Glycoproteinen und Polysacchariden, die die Haut geschmeidiger, frischer und jünger wirken lassen.

Acetyl Hexapeptid-8 und Palmitoyl Hexapeptid-12 aktivieren die natürliche, hauteigene Kollagen- und Elastinproduktion. Die dünne, sensible Haut bleibt prall und wirkt frisch.

Molkeprotein ist reich an Aminosäuren und hält die Haut elastisch und glatt.

Palmitoyl Tripeptid-1 und Palmitoyl Tetrapeptid-7 wirken in Kombi, aktivieren die natürliche Produktion von Hyaluron und Fibronektin und schützen die Haut vor Irritationen.

Trifluoroacetyl Tripeptid-2 ist ein biomimetisches Peptid, das die Haut elastisch und straff hält und sie schützt. Es reduziert die Synthese von Progerin, einem toxischem Protein, das die Haut vorzeitig altern lässt.

Keep calm und pep up your eyes

Ein Tipp, der sich oft im Leben bewährt. Das trifft ganz besonders auf die sensible Augenpartie zu, wo ständig was los ist. Es wird geblinzelt, gezwinkert, gelacht. Das kann schnell Spuren, heißt feine Linien und Fältchen hinterlassen.

Ein Algenextrakt wirkt als Antiirritant und beruhigt die Haut und schützt sie vor Augenschatten. Phytosphingosin, ein natürlicher Bestandteil der Oberhaut, verhindert, dass sich Flüssigkeit unter den Augen staut und Schwellungen entstehen. Koffein gibt der Haut neue Energie und reduziert Schwellungen. Melasse-Extrakt, ein botanischer Wirkstoff, reduziert dunkle Schatten. Ein Extrakt aus Magnolienrinde reduziert Schwellungen. Eine botanische Kombi aus Waschnuss und Caeslpinia Spinosa (heimisch in Peru) erfrischt und aktiviert den hauteigenen Energielevel.

Was ist ein Peptid?

Ein Peptid besteht aus der Verbindung von verschiedenen Aminosäuren, die natürlich im Körper vorkommen oder über die Nahrung aufgenommen werden. Durch den natürlichen Stoffwechsel werden sie in jede Zelle transportiert.

Da seh‘ ich schwarz

Schon ganz junge Frauen sehen sie morgens im Spiegel: Augenringe, Augenschatten. Oft bleiben sie den ganzen Tag. Schuld sind die feinen Blutgefäße, die durch sie superdünne Haut schimmern. Wird die Haut irritiert, hat sie zu wenig Energie und sie werden noch dunkler.

Vom Büro in die Bar ins Büro

Und bitte ab und zu auf ausreichend Schlaf achten. Fehlt uns dieser, nimmt die Sauerstoffkonzentration im Blut ab, die Blutgefäße werden dunkler und sichtbarer.

Schwellungen entstehen durch Lymphflüssigkeit, die sich häufig über Nacht staut. Ein zweites Kissen hilft und die richtige, peppige Augencreme.

Nicht zu viele Produkte verwenden, sondern eine Augencreme, die exakt zur Haut und  deren Bedürfnis passt und die Haut noch nicht überpflegt.

Ja, auch für Frauen, die schon 30 oder 40 sind

Pep-Energie kann jede Augenpartie brauchen.

Preis: 25 Euro
Im Handel erhältlich ab Februar 2016.

Quelle (Fotos & Text): Estée Lauder Companies GmbH

Dieser Artikel wurde verfasst am 6. Januar 2016
von in der Kategorie Pressemitteilungen

Dieser Artikel wurde seitdem 1929 mal gelesen.

1 von 1 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 1x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 0x sehr ausführlich
  • 1x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 0x gute Bildqualität
  • 0x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 0x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.