Jetzt registrieren!
Anzeige

LUSH New (Shampoo Bar)

Tolles "Teil"! Riecht gut, reinigt gut, ist handlich, ergiebig, lässt die Haare glänzen und regt (bei mir) tatsächlich den Haarwuchs an.

Anzeige

LUSH New (Shampoo Bar)

Hallo!

Zwei Monate lang habe ich mein erstes festes Shampoo getestet von Lush. Es heißt „New“, kostet 8,95€ und ist 55g leicht. Ich habe es mir gekauft, weil ich feines Haar habe, das Kräftigung benötigt und weil ich häufiger Probleme mit Haarausfall habe.

Verpackung:

Verkauft werden die Shampoobars in kleine Papiertüten, da Lush Wert auf Umwelt legt. Die New Shampoo Bar ist mit Zimtstücken dekoriert. Es gibt auch eine passende Metalldose dazu für knapp 3€. Da die Dose in meinen Augen jedoch zu klein und zu teuer ist, bewahre ich meine Bar in einem leeren metallischen Pralinendöschen auf.

LUSH New (Shampoo Bar)

Herstellerversprechen und Inhaltsstoffe:

„Dieses temperamentvolle, rote Shampoo ist zwar genau genommen mittlerweile nicht mehr ganz so „neu“, aber es erfreut uns und seine treuen Fans immer wieder aufs Neue. Mit seiner belebenden Mischung aus Zimtblatt- und Nelkenöl stimuliert es die Kopfhaut und regt sie zu neuem, gesundem Haarwuchs an. Außerdem lässt es die Haare, die schon da sind, glänzen und lecker duften.“

Sodium Lauryl Sulfate, Water (and) Urtica Urens Leaf and Mentha Piperita Extract (Brennnessel- und Pfefferminzaufguss), Parfüm, Glycerin, Urtica Dioica Extract (Brennnessel Absolue), Rosmarinus Officinalis Extract (Rosmarin Absolue), Pimenta Racemosa Leaf Oil (Bayöl), Eugenia Caryophyllus Leaf Oil (Gewürznelkenöl), Cinnamomum Cassia Leaf Oil (Zimtblattöl), *Cinnamal, *Eugenol, *Benzyl Benzoate, *Limonene, *Linalool, CI 73360, Cinnamomum Cassia Bark Extract (Zimtstange).

Vegan / Selbstkonservierend

Lush sagt zu dem Inhaltsstoff Sodium Lauryl Sulfat (SLS) unter anderem, dass es gut verträglich sei, obwohl 90% der Shampoobars (Außer „Jason and the Argan Oil“) daraus besteht, weil die Haut nur mit dem Schaum in Kontakt käme, somit sollen die Shampoo Bars sogar für empfindliche Kopfhaut geeignet sein. Weiterhin sagt Lush, bei flüssigen Shampoos käme dies unverdünnt auf die Kopfhaut und bei den Bars arbeite man nur mit dem Schaum. SLS wird seit 1930 in Shampoos eingesetzt und soll sich nicht in Umwelt und Körper anreichern und daher bedenkenlos sein. Lush sagt, dass das SLS aus Kokosnussöl oder Palmkernöl gewonnen wird, da diese Laurinsäure enthalten. Die Laurinsäure wird zu SLS verarbeitet, indem Schwefelsäure (aus Petroleum) hinzugegeben wird. Dann erfolgt eine Neutralisation durch Natriumcarbonat (ein natürliches Mineral).

Quelle: Eine Lush-Broschüre, die ich im Lush-Laden gratis bekommen habe.

LUSH New (Shampoo Bar)

Ich finde die Begründung nicht lückenlos nachvollziehbar. Meines Wissens nach bestehen herkömmliche Shampoos zu 90% aus Wasser, diese kommen weiterhin auch nicht unverdünnt auf die Kopfhaut, da Haare und Hände nass gemacht werden. Ich finde den Vergleich äußerst fragwürdig.

Für mich zählte letztendlich dann trotz der SLS Verwirrung: Probieren geht über studieren.

Zum Test:

Zunächst mal habe ich beim Kauf gezögert, da der Geruch schon sehr intensiv nach Nelke und etwas Zimt riecht. Jedoch kann ich Entwarnung geben. Der Geruch lässt nach einigen Wäschen deutlich nach. Sowohl die Shampoobar selber als auch beim Duschen und das Bad im Allgemeinen riecht dann kaum noch, und später gar nicht mehr, nach dem Duft. Ich finde das persönlich schade, da ich den Duft an sich gerne habe, nur eben nicht so intensiv, wie er riecht, wenn er unbenutzt ist. In den Haaren selber hält sich der Duft (leider) gar nicht. Er verfliegt sehr schnell, sobald die Haare trocken sind.

Die Anwendung der Bar war entgegen meiner Erwartungen sehr einfach. Ich habe sie immer auf einer Seifenschale liegen und auch so in die Dusche gestellt, möglichst hoch, damit nicht so viel Wasser dran kommt. Dann habe ich ganz normal meine Haare nass gemacht und die Bar in den Händen gedreht, bis genug Schaum vorhanden war. Die Bar zurück in die Seifenschale und die schaumigen Hände auf meinem Kopf platziert und normal meinen Haaransatz eingeschäumt. Der Schaum lässt sich leicht verteilen. Das Ausspülen muss sehr gründlich erfolgen, sonst juckt die Kopfhaut den ganzen Tag.

Beim Ausspülen fühlt sich das Haar ganz normal und gut gesäubert an. Wenn es trocken ist normal weich und es lässt sich gut kämmen. Außerdem habe ich den Eindruck, dass das Shampoo für etwas Volumen sorgt.

Die Shampoo Bar sollte man nach jeder Anwendung gut trocknen lassen. Dazu leg ich sie außerhalb meiner Dusche auf meine Seifenschale, welche ich in die Pralinendose stelle, auf eine Ablage.

Wie schon erwähnt, habe ich ausschließlich dieses Shampoo zwei Monate bei einem Waschrythmus von zwei Tagen verwendet, um das Versprechen bzw. die Wirkung bezogen auf den Haarwuchs zu testen. Ich muss ehrlich zugeben, dass ich an dieses Versprechen gar nicht geglaubt habe, weil ich dachte „wie will etwas, was nur kurz auf den Kopf kommt schon helfen?“. Aber Test ist Test. Nach zwei Monaten habe ich festgestellt, dass meine Haare noch glänzend und gepflegt aussehen, aber auch, dass mein Scheitel dichter aussieht als sonst und viele kleine neue Haare dort raus sprießen (siehe Foto). Ich muss wohl noch dazu sagen, dass ich regelmäßig eine Kokosölkur mache, die auch auf meinen Haaransatz kommt. Ich hatte nämlich nach knapp 1,5 Wochen immer das Gefühl, dass meine Haare am Ansatz beginnen trocken zu werden. Dies habe ich jedoch bei fast jedem Shampoo.

LUSH New (Shampoo Bar)

Das Zimtstück auf der Bar habe ich nach einigen Anwendungen abgepult, weil ich es als störend empfand. Die Ergiebigkeit des Shampoos ist unschlagbar! Ich habe genau 15g Bar in zwei Monaten gebraucht. Dies bedeutet, ich komme bei ausschließlicher Verwendung der Bar gut 7 Monate damit hin.

Die Verträglichkeit war auch gut, wenn ich es gründlich ausgespült habe 😉

Fazit:

Wirklich sehr empfehlenswert, grade für feines und schnell fettendes Haar. Und für Liebhaber von würzigen Düften.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Shampoo

Dieser Artikel wurde seitdem 9546 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXgute Schaumeigenschaften
XXXXXgute Waschkraft
XXXXOlässt sich leicht wieder ausspülen
XXXOOgute Naßkämmbarkeit
XXXXOpflegt das Haar

Gesamtwertung: 4,2 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige