Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

alverde Quattro Lidschatten, Farbe: 42 Taupe Harmony

Ein Lidschattenquattro, an das man meiner Meinung nach nicht zu hohe Ansprüche haben sollte. An sich finde ich es aber brauchbar: nur eben nicht für dramatische Looks.

Anzeige

Hallo liebe Pinkmelianer,

heute stelle ich euch das alverde Quattro „Taupe Harmony“ vor. Es trägt die Nummer 42 und birgt 7,2g Lidschatten. Das sind also pro Lidschatten 1,8g. Diese sind übrigens 12 Monate haltbar, die Inhaltsstoffe sind an der Theke einsehbar. Laut Verpackung – mit Turmalin!

alverde verspricht: „Mit den farblich harmonisch aufeinander abgestimmten Lidschatten können Sie Ihren eigenen Look kreieren – von natürlich bis dramatisch betont. Einzeln oder zusammen angewendet – mit den alverde Quattro-Lidschatten zaubern sie einen trendigen Look. Mit dem Applikator lassen sich die vier Lidschatten-Töne einfach auftragen und soft ausblenden.“

Des Weiteren natürlich die üblichen Naturkosmetik-Versprechen – ohne synthetische Konservierungsstoffe, NaTrue-Siegel. Und außerdem wurde die Augen- und Kontaktlinsenverträglichkeit augenärztlich bestätigt. Soso.

Aber jetzt mal zu den Farben. Im Quattro befinden sich vier davon (wie der Name schon sagt), und zwar (vorsicht, Rea versucht Farben zu beschreiben):
– Nr. 1: ein helles Beige, etwas dunkler als meine Hautfarbe
– Nr. 2: ein dunkles, kühles Braun
– Nr. 3: ein mittleres Braun
– Nr. 4: ein helles Braun
Zusammen wirken die Farben recht kühl (ich habe einen kühlen Unterton, daher passt das wunderbar) und aschig. Ich erwarte von den Lidschatten, dass ich mit ihnen ein schönes, nudes Make-up schminken kann. Knallfarben erwarte ich nicht direkt, auch wenn auf der Verpackung von dramatischen Looks gesprochen wird. Nun – wir sind gespannt.

Die vier Farben befinden sich im alverde-grünen, üblichen Aufklappbehälter, in dem auf der Innenseite oben noch ein kleiner, schmaler Spiegel angebracht ist. Noch dazu gibt es auch einen schwarzen Applikator mit einer kleinen und einer etwas größeren Seite. Den habe ich übrigens nie benutzt, ich weiß, dass ich mit Applikatoren absolut nicht klar komme. 😉
Den Spiegel finde ich nicht direkt unbrauchbar, aber ich bin zu kurzsichtig, als dass ich mich mit ihm schminken könnte. Zum Kontrollieren ist er ganz gut – für alles andere taugt er meiner Meinung nach nur bedingt.

Zu den Farben selber:
Nr. 1:

Nr. 1 ist ein sehr schöner, heller Ton, der auf meiner Haut aber kaum sichtbar ist. Die Deckkraft ist mittelmäßig, er ist nicht überpigmentiert. Ich benutze ihn zum Ausblenden und zur Grundierung des Lids – alles andere sieht man auf meiner Haut sowieso nicht. Dafür taugt er aber ganz gut, er lässt sich leicht verteilen und verblenden. Die Textur fühlt sich etwas trocken, aber auch recht seidig an. Für mich ein typisches Naturkosmetik-Lidschatten-Gefühl.

Nr. 2:
Nr. 2 ist der dunkelste Ton des Quattros. Er ist gut pigmentiert, verliert aber beim Ausblenden merklich an Farbintensität. Man kann ihn gut schichten, ausblenden fällt aber je nach Lidschattenbase recht schwer, obwohl die Textur der des hellen Lidschattens sehr ähnlich ist. Er hinterlässt aber überall wo er hinkommt einen braungrauen Schleier, vor allem bei Fallout sollte man aufpassen. Er lässt sich gut schichten, am besten von allen vieren.

Nr. 3:
Nr. 3 ist der zweitdunkelste Ton der vier Farben. Er ist nicht zu stark pigmentiert, und verliert wie Nr. 2 beim Ausblenden sehr an Farbintensität. Positiv ist aber, dass man ihn auch gut schichten kann. Die Frage ist allerdings, ob man diesen Aufwand wirklich betreiben möchte. Er hat die zarteste Textur von allen, er wirkt auch weniger trocken. Weitere besondere Eigenschaften hat er nicht.

Nr. 4:
Nr. 4 ist der zweithellste Ton. Auch er ist – wie Nr. 1 – auf meiner Haut eher schwer auszumachen, da er nur wenig dunkler ist. Aber er lässt sich leicht ausblenden, seine Textur ist nicht so trocken, wie die der anderen, sondern etwas buttriger (wenn auch von buttrig noch ziemlich entfernt ;)). Ich benutze ihn gern im Innenwinkel, die anderen Töne kommen dann nach außen, Nr. 1 wird zum Ausblenden verwendet und schon habe ich ein schönes Nude-Make-up. 🙂 Leider lässt sich die Nr. 4 kaum schichten. Sie ist recht gut pigmentiert, aber viel mehr kriegt man aus dem Ton nicht raus.

Zur Anwendung:
Tja, die Töne habe ich euch einzeln vorgestellt, jetzt mal zum Zusammenspiel. Ich habe mit dem Quattro bereits mehrere Make-ups geschminkt. Problematisch bei allen vier Lidschatten ist, dass sie bei der Entnahme mit dem Pinsel ziemlich bröselig werden – beim Swatchen hat man damit keine Probleme. Das führt vor allem bei den dunklen Tönen zu Fallout, den man vorsichtig wegwischen muss, um keine Schlieren zu hinterlassen. Alle Töne kann man theoretisch schichten, bei Nr. 1 sieht man davon bei mir aber nichts (er ähnelt zu sehr meiner Hautfarbe) und Nr. 4 wird nicht sonderlich farbintensiv.
Zum Schminken benutze ich immer eine Lidschattenbase. Leider glitzert diese ein wenig – ich hatte gehofft, die Lidschatten könnten den Glitzer überdecken, was sie aber alle nicht schaffen – daher schätze ich ihre Deckkraft niedrig bis mittelmäßig ein. Das Versprechen auf der Verpackung, damit auch dramatische Looks schminken zu können, wird damit hinfällig. Ich persönlich habe das – wie schon gesagt – auch nicht erwartet. Aber da hat sich alverde meiner Meinung nach schon etwas zum Fenster rausgelehnt. 😉

Das Hautgefühl aller Lidschatten ist aber sehr schön. Die Lider fühlen sich samtig an, wenn man draufpackt, aber dadurch verwischt auch der Lidschatten leicht. Wer sich oft an die Augen fasst, wird mit diesen Lidschatten also eher nicht glücklich. Ansonsten halten sie aber sehr gut, auf Lidschattenbase absolut ohne Probleme. Ohne probiere ich es nicht – ich habe leicht ölige Lider. 😉 Sie überstehen bei mir einen Tag bis zum Abschminken, verblassen aber leicht. Nur die hellen Töne sind abends sehr schwer zu erkennen – ich bin unsicher, ob das an meiner Hautfarbe liegt, oder daran, dass sie im Laufe des Tages verblassen.

Negativ wird einigen eventuell der alverde-NK-typische Geruch auffallen. Am Auge riecht man davon nichts mehr, aber wenn man das Quattro offen vor sich stehen lässt, riecht man den Duft schon öfter. Wem davon also übel wird oder es nicht mag: entweder gut aufpassen – oder sich andere Lidschatten kaufen.

Ich persönlich mag das Quattro sehr gerne, da mir die kühlen Braunfarben recht gut stehen. Wer aber Wert auf eine herausragende Textur legt, geruchsfreie Lidschatten bevorzugt, oder auf extreme Haftfestigkeit angewiesen ist, sollte sich die Anschaffung gut überlegen. Mit 4,45€ ist es zwar für Naturkosmetik noch günstig, aber ich denke, es lassen sich auch schon andere gute Lidschatten in dem Preissegment finden.
Wer neutrale Töne und schlichte Augen-Make-ups mag und dabei auch Wert auf Naturkosmetik legt, kann aber bedenkenlos zugreifen. Zu empfehlen ist dabei aber – wegen Fallout – erst die Augen zu schminken und dann den Rest. 😉

Fazit: Einige Pros, einige Contras. Unterm Strich: bedingt empfehlenswert.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Eyeshadow

Dieser Artikel wurde seitdem 3285 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXOOleichte Verteilbarkeit
XXXXXangenehmes Hautgefühl
XXXOOgute Farbabgabe
XXXXOgute Haftfestigkeit
XXXXXsetzt sich nicht in der Lidfalte ab

Gesamtwertung: 4,0 von 5,0

0 von 1 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 0x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 0x sehr ausführlich
  • 0x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 0x gute Bildqualität
  • 0x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 1x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
alverde Naturkosmetik ist aktuell Pinkmelon-Partner
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.