Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Urban Decay PERVERSION Mascara

Eine tolle Mascara, die Volumen UND Länge zaubert und ihren Preis wirklich wert ist!

Anzeige

Urban Decay PERVERSION Mascara

Liebe Leserinnen! 🙂
Kommen wir heute zum zweiten Produkt, welches ich für pinkmelon.de testen durfte – der Perversion Mascara von Urban Decay. Ich hatte bereits davon gehört, als ich mir damals für meinen Bericht zur Urband Decay Vice 3 Palette im November letzten Jahres, verschiedene Tutorials für die vielen Looks auf YouTube ansah, die man damit schminken konnte. Dort hatten die Youtuberinnen meistens danach die Wimpern immer mit dieser Mascara getuscht und auch die passende Base verwendet. Nachdem ich mir die Base bereits gekauft hatte, wollte ich eigentlich auch diese Mascara haben. Allerdings kam es irgendwie nie dazu und so war ich umso glücklicher, dass man sie zufälligerweise bei den Testprodukten auswählen konnte. In dem nachfolgenden Bericht erfahrt ihr, ob diese Mascara ihren Hype aus den USA wirklich standhält und was sie sonst noch zu bieten hat:

Allgemeine Produktinformationen:
Die Perversion Mascara kann man unter anderem entweder online bei douglas oder der Herstellerseite von Urban Decay bestellen. Wer sie sich lieber vor Ort anschauen möchte, kann einen Douglas aufsuchen. Allerdings führt nicht jeder Douglas auch Urban Decay. Ich habe das Glück einen in meiner Stadt zu haben, der dies tut. Der Preis liegt bei ca. 24 Euro und enthält 12 ml. Im Online-Shop von Douglas ist sie außerdem als „Travel-Size“ für ca. 13 Euro erhältlich – sehr kundenfreundlich, wenn es darum geht, diese erst einmal zu testen.

Herstellerversprechen:
„Die ultra-cremige Longlash- & Volumen-Mascara von Urban Decay zaubert mit tiefschwarzen Dreifach-Pigmenten, pflegenden Wirkstoffen und einer Hightech-Volumen-Bürste größere, schwärzere und sündigere Wimpern. Perversion enthält Hairdensyl, einen wertvollen Komplex aus Proteinen und marinem Glycogen, der das Wimpernwachstum anregt. Honigextrakt wirkt intensiv pflegend, hydrolisiertes Elastin stimuliert die Haarfollikel und marines Kollagen schützt Ihre Wimpern. Die cremige, voluminöse Textur ist weder zu trocken noch schmiert sie – damit sich die satte Farbe perfekt um Ihre Wimpern legt. Das Finish: hammermäßig dichte Wimpern den ganzen Tag lang!“

Urban Decay PERVERSION MascaraDesign:
Die Mascara-Tube an sich ist eigentlich kein besonderer Hingucker, um ehrlich zu sein. Komplett in schwarz gehalten mit einem lila Schriftzug und in der Form relativ dick und gerade würde man sie im Laden vielleicht übersehen und lieber zu Mascaras greifen, die im Design auffälliger oder eben besonders sind. Ich persönlich finde das in diesem Fall aber nicht ganz so schlimm, denn ich hatte bereits aus Videos aus den USA diese für mich entdeckt. Meiner Meinung nach ist das Design an sich sehr einfach, aber auch wenn ich ein Verpackungsopfer bin, zählt dann letztendlich der Inhalt bzw. dessen Wirkung doch mehr und somit halte ich mich in diesem Punkt neutral. Denn sicherlich spielt hierbei auch der persönliche Geschmack eine entscheidende Rolle.

Die Bürste:
Die Bürste der Mascara ist auf den ersten Blick ebenfalls nichts Besonderes. Durch ihre fluffigen Borsten allerdings punktet sie in der Anwendung, da es einfach angenehmer ist, als Gummiborsten. Die gerade und relativ dicke Form der Bürste, die sich auch im Design der Mascara-Tube widerspiegelt, ist zwar bei vielen Mascaras Standard, aber hier fallen die Borsten mir durch die Weichheit und Dichte besonders auf. Schauen wir aber gleich mal, welche Ergebnisse sie liefert.

Meine Erfahrung:
Jetzt kommt der Teil meines Berichts, der die Mascara genau unter die Lupe nimmt, denn schließlich wissen wir, dass oft nichts so ist, wie es scheint bzw. wie es der Hersteller verspricht. 😉 Während der Testphase habe ich die Mascara täglich verwendet. Hier könnt ihr euch aber ein vor allem realistisches Bild dieses Produktes machen:

01 Anwendung
Bevor ich mich auf den Weg zur Arbeit gemacht habe, habe ich die Mascara aufgetragen. Beim Rausziehen der Bürste fällt mir dieses typische Geräusch auf, was diese hinterlässt. Mit einem „Plopp“ ist die Bürste aus der Tube gezogen. Auch das Öffnen der Mascara gelingt sehr einfach und erfordert keine besonderen Bemühungen. 😉
Nun setze ich wie üblich die Bürste an meine ungeschminkten Wimpern und führe dann die berühmten „Zick-Zack-Bewegungen“ mit dieser durch. Das gelingt relativ einfach und verleiht den Wimpern noch einmal das Maximum an Länge und Volumen. Bereits eine Schicht Mascara reicht hierbei völlig aus, da die Konsistenz sehr cremig ist und bei einer Anwendung recht viel an der Bürste kleben bleibt. Am Anfang musste ich immer noch etwas des Produktes abstreichen – nach mehrmaligen Verwendungen (nach ca. 1 Woche) war die Dosierung dann fast perfekt.

Urban Decay PERVERSION Mascara

02 Länge
Laut Hersteller soll die Mascara tolle, lange Wimpern zaubern. Dem kann ich sogar wirklich zu 100 % zustimmen. Meine Augenbrauen sind zurzeit zwar nicht gezupft und daher auch dicker, aber wenn ich die Mascara verwendet habe, waren meine Wimpern so lang, dass sie bis in die Augenbrauen reichten. Da finde ich schon ein richtig gutes Ergebnis für eine Mascara, da ich selten eine besaß, die einen solchen Effekt erzielte. Daher bin ich also wirklich begeistert von der Länge, die sie meinen Wimpern gibt!

03 Dichte & Volumen
Meine Wimpern sind von Natur aus eher dünn und freuen sich daher immer über Produkte, die ihnen mehr Fülle verleihen (sollen).  Dies kann ich bei dieser Mascara auch bestätigen. Zwar nicht so ein überragendes Ergebnis wie bei der Länge, jedoch sehen sie bei Verwendung dieses Produktes auf jeden Fall dichter aus und haben mehr Volumen, als ungeschminkt. Eine Mascara, die den Wimpern Länge UND Volumen schenkt, hatte ich bisher noch nicht. Diese aber hält das Gleichgewicht ziemlich gut und daher bin ich auch mit Volumen und Fülle meiner Wimpern sehr zufrieden.

04 Definition
In den meisten Fällen musste ich bisher die Erfahrung machen, dass Mascaras mit fluffigen Bürsten (gerade wenn deren Konsistenz eher cremig ist) die Wimpern leicht verkleben. Hierbei ist dies auch der Fall, wenn man versehentlich zu viel des Produktes verwendet. Streift man die Bürste aber vorher grob ab (nur, wenn die Mascara gerade neu ist), erzielt man eine tolle Trennung der Wimpern. Somit wirkt es sofort so, als ob man plötzlich mehr Wimpern hat, da die Mascara diese durch die Trennung sehr gut definiert. Auch kommen die Wimpern mehr zur Geltung, weil sie bereits bei einer Schicht Mascara mehr Schwung erhalten.

05 Farbintensität
Der Hersteller wirbt mit „tiefschwarzen Dreifach-Pigmenten“, die die Wimpern extrem schwarz wirken lassen sollen. Ob dies so stimmt, kann ich leider nicht genau sagen, da meine Wimpern von Natur aus eher dunkel sind. Allerdings sind deren Spitzen bei mir hell und somit kann ich also tatsächlich sagen, dass diese die Wimpern sehr gut einfärbt. Meine Mutter hatte allerdings bei der ersten Verwendung gedacht, dass ich gar keine Mascara trage, weil sie nicht so auffällig ist, wie die anderen, hatte sie gesagt. Allerdings war dies auch morgens früh und das Licht in meinem Zimmer ist nicht so gut, daher könnte es auch daran liegen, dass die Farbe nicht so intensiv wirkte. Ich würde sagen, dass die Farbabgabe gut ist, aber nichts Besonderes. Die Wimpern sind schwarz und das reicht mir.

Urban Decay PERVERSION Mascara

06 Pflegewirkung
Eine Mascara ist normalerweise nicht dafür bekannt, dass sie die Wimpern pflegt. Im Gegenteil – leider sind manche Mascaras dafür verantwortlich, dass die Wimpern schneller abbrechen. Der Beweis zeigt sich bei mir vor allem im Sommerurlaub, wenn ich meine Augen nicht schminke. Dann wachsen die Wimpern bei mir besser und werden länger. Der Hersteller verspricht aber bei dieser Mascara, dass sie durch den Inhaltsstoff Honig die Wimpern pflegen soll. Tatsächlich bemerke ich, dass meine Wimpern (ähnlich wie im Urlaub) nicht so schnell abbrechen und auch die Textur fühlt sich angenehm cremig und pflegend an, ohne die Wimpern zu beschweren oder zu belasten. Ich kann eine Pflegewirkung also bestätigen, würde aber nicht sagen, dass man hierbei Wunder erwarten kann. Lediglich das Abbrechen der Wimpern wird minimiert.

07 Wachstum
Auch dieser Punkt war für mich neu. Eine Mascara, die das Wimpernwachstum anregen soll? Kann das funktionieren? Nach 2 Wochen täglicher Verwendung denke ich, dass wenn der Hersteller sein Versprechen einhält, man zumindest einen kleinen Unterschied sehen müsste, auch wenn ich der Meinung bin, dass es dauert, bis man so etwas bemerken kann (i. d. R. 4 Wochen). Was ich aber immerhin feststellen kann ist, dass sich die Wimpern besser tuschen lassen und in jedem Fall eine atemberaubende Länge erreichen, wenn ich diese Mascara verwende. Jedoch ist das sicherlich bei jedem anders und kommt auch auf die Wimpern an, die er von Natur aus hat. Ich würde aber sagen, dass es zumindest bei mir ein tolles Ergebnis – auch im ungeschminkten Zustand – erzielt hat. Ob die Wimpern jetzt wirklich davon wachsen, kann und will ich auch nicht beurteilen. Ich selbst merke immer, dass wenn ich über einen längeren Zeitraum eine Mascara verwende, die Wimpern irgendwann damit nicht mehr so lang werden. Warum, weiß ich aber nicht. Denn wenn ich eine andere Mascara dann eine Zeit lang verwende und dann wieder die Ursprüngliche, bekomme ich sie plötzlich wieder länger. Bei dieser Mascara ist dies aber zum Glück nicht der Fall. Da hält diese Wirkung an. Es könnte also wirklich sein, dass sie das Wachstum anregt. Aber wenn sie mit der Mascara so lang werden können (s. 01 Länge), dann bin ich auf jeden Fall damit zufrieden.

08 Haftfestigkeit
Hierbei muss ich wirklich sagen, dass das Ergebnis auch am Abend noch genau so ist, wie am Morgen beim Auftragen. Allerdings schmiert die Mascara leicht, wenn man beim Auftrag etwas daneben geht und man die Reste entfernen will. Erstaunlicherweise aber schmiert sie im Laufe des Tages nicht, sondern bleibt an Ort und Stelle, wo sie hingehört – auf den Wimpern. Mit diesem Punkt bin ich also ebenfalls wirklich zufrieden.

Urban Decay PERVERSION Mascara

09 Entfernung
Die Entfernung der Mascara gestaltet sich vergleichsweise nicht so einfach wie bei manch anderen Produkten. Geht etwas beim Schminken daneben, genügt es nicht, mit einem Tuch einfach so auszubessern. Da muss leider AMU-Entferner ran, um die Reste zu beseitigen. Allgemein aber lässt sich die Mascara dann mit AMU-Entferner sehr gut und einfach entfernen, ohne die Augen zu reizen.

10 Ergiebigkeit
Durch die cremige Konsistenz empfinde ich die Mascara als sehr ergiebig. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass für ein tolles Ergebnis bereits eine Schicht genügt, sodass ich vergleichsweise weniger verbrauche, als bei anderen Mascaras.

Mein Fazit:
Wer seinen Wimpern Volumen UND Länge schenken will, kann mit dieser Mascara nichts falsch machen. Zwar ist das Ergebnis der Länge deutlich herausragender, aber immerhin spendet sie auch ein tolles Volumen und nicht nur eines der beiden Dinge, wie es oft der Fall ist, obwohl es anders versprochen wurde. Während der 2 Wochen Testphase hatte ich das Gefühl, dass meine Wimpern tatsächlich gepflegter erschienen und nicht so schnell abgebrochen sind. Ich würde daher eine Kaufempfehlung aussprechen, da sich der Preis der Mascara allein durch die hohe Ergiebigkeit auszeichnet.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Mascara

Dieser Artikel wurde seitdem 1054 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXlässt sich einfach auftragen
XXXXXgibt nicht zu viel oder zu wenig Masse ab
XXXXXFormel trocknet schnell
XXXXXWimpern verkleben nicht
XXXXOFormel ist wischfest

Gesamtwertung: 4,8 von 5,0

Verpackung: 3,0 - Preis: € € €  - Würde das Produkt wieder kaufen: Ja

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige