Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

p2 color me softly sweet lollipop jelly blush, Farbe: 010 rose balloon (LE)

Schönes Design, tolle Farbe, aber wenig dahinter: schlechter Auftrag, schwer zu Verblenden!

Anzeige

Ich stelle euch heute einen Blush aus der aktuellen Limited Edition von p2 „color me softly“ vor.

Gekauft habe ich den guten Blush zum einen aus Neugier, da ich wissen wollte, wie man ihn benutzt und, ob er gut ist und zum anderen, da das Design so süß ist.

So viel zur Motivation, ihn zu kaufen: Preislich ist er mit 3,95€ aber schon recht teuer, enthalten sind 15ml, die mir aber deutlich weniger vorkommen.

Ich bin ein kleiner Suchti, was Blush angeht und konnte bei diesem Design nicht widerstehen: Eine kleine weiße Tube mit einem süßen Lollipop-Muster in bunten Farben, dazu noch der peachige Deckel – also wurde er gekauft.

Schraubt man den Deckel ab, muss man zuerst die kleine Alufolie entfernen, was aber auch garantiert, dass ihr kein angegrabbeltes Produkt bekommt.
Nun schraubt man den Zwischendeckel darauf und voilà zum Vorschein kommt der kleine Schwamm, der zum Auftrag des Blushs dienen soll.

Es ist natürlich praktisch mit dem Schwämmchen, aber auch ein wenig unhygienisch!

Nun zur Konsistenz des Blushs: Es soll ein „jelly blush“ sein und das ist es in der Tat. Der Blush besteht aus einer glibbrigen Masse, die man im Gesicht verteilen soll!
Es fühlt sich wirklich an wie Gel, nur etwas flüssiger.

Außergewöhnlich, aber gewöhnungsbedürftig!

Farblich sieht der Gelkleks auf der Hand dann wirklich stark orange aus, was sich auf der Haut aber in ein koralliges Pink verwandelt.
Die Farbe an sich ist sehr schön und auch zu Vielem tragbar!

Nun aber zum Manko an dieser ganzen Sache: der Auftrag!

Der Auftrag ist für mich wirklich eine Tortur:
1. Der Jelly Blush kommt nur sehr schwer aus der Tube und man muss recht stark drücken – dann kann es aber passieren, dass einem die Hälfte um die Ohren (oder wie bei mir aufs Shirt) fliegt!

Nun appliziert man direkt mit dem integrierten Schwämmchen den Jelly Blush direkt auf seine Apfelbäckchen, aber:

2. Durch das Auftragen mit dem Schwämmchen und dem Reiben, verwischt man alles was sich darunter befindet: Creme, Make-Up, Puder, Bronzer – so dass man wieder ungeschminkt (aber mit Blush) aussieht! Einzige Lösung: den Blush UNTER allem auftragen, was dann auch ganz gut funktioniert!

Nun aber zum Verteilen an sich:

3. Der Jelly Blush trocknet sehr schnell an, so dass man kaum die Zeit hat ihn zu verblenden – Fazit: es ist ein unschöner Blush-Rand im Gesicht, der sich nicht mehr entfernen lässt (bzw. nur unter Reiben).

Dann etwas Postives:

Der Jelly Blush ist unheimlich haftfest – auftragen, antrocknen und er hält bombig über Stunden!

Das ist für mich aber auch schon das einzig Positive, wie ich finde! Die Farbe ist zwar schön, aber es ist mir einfach zu anstrengend, ihn aufzutragen und zu verteilen! Echt schade!

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Rouge / Blush

Dieser Artikel wurde seitdem 2451 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXOOOlässt sich gleichmäßig & leicht verteilen
XXXOOäußerlich sichtbare Farbe entspricht Farbeindruck nach Auftrag
XXOOOverleiht einen frischen & strahlenden Teint
XXXOOtrocknet die Haut nicht aus
XXXXXFarbwirkung ist langanhaltend

Gesamtwertung: 3,0 von 5,0

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.