Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

L’Oréal Paris Nude Magique Blemish Balm (Heller Hauttyp)

Ein "nettes" Produkt, das die Herstellerversprechen im Großen und Ganzen einhält. Mir persönlich fehlt der LSF und ich empfinde die Deckkraft und den Halt als zu gering für den Preis.

Anzeige

Ich habe mich vor ca. 10 Tagen dazu hinreißen lassen, die neue BB Cream von L’Oréal Paris zu kaufen. Es ist der Nude Magique Blemish Balm in der helleren der beiden Nuancen. Die Tube enthält 30ml Inhalt und hat stolze 11,95€ gekostet. Das Produkt ist nach Anbruch 12 Monate haltbar.

Verpackung
Die BB Cream kommt in einer schmalen weißen Tube mit lila Aufschrift, die man auf den Kopf stellen kann. Das Design hat mich irgendwie sehr angesprochen und ist sicher einer der Kaufgründe bei mir gewesen. Es gibt keine Umverpackung, sondern nur diese Tube auf der man Folgendes lesen kann:

Herstellerversprechen
„INNOVATION: Eine neuartige Verschmelzung von Make up und Hautpflege. Entdecken Sie 5 in 1 BB Cream Blemish Balm von L’Oréal Paris. Der innovative Teint Perfektionierer verschönert Ihre Haut in 5 Dimensionen – für eine natürlich makellos wirkende Haut wie ungeschminkt!

* perfektionierter Teint
* perfektes, ebenmäßiges Hautbild
* frische Ausstrahlung
* „nahtlose“ Deckkraft
* bis zu 24h Feuchtigkeit

Das Geheimnis: Verkapselte Pigmente in einer milchigen, pflegenden Emulsion, die sich bei Kontakt mit der Haut in ein Make up verwandelt. Für einen natürlich makellos wirkenden Teint wie ungeschminkt und ein sensationelles Gefühl von Leichtigkeit.
Leichte bis mittlere Deckkraft. Passt sich dem individuellen Hautton an.“

Erster Eindruck
Das sind ja mal Versprechen! Ich habe zugegebenermaßen dadurch auch Einiges an Erwartung an das Produkt gehabt!

Konsistenz
Die BB Cream ist, wie in den Herstellerversprechen beschrieben, eine milchigweiße relativ flüssige Emulsion mit kleinen eingekapselten Pigmenten, die man auch sieht und spürt. Es fühlt sich ein wenig krisselig an beim Verreiben, aber sobald die Pigmente aus den kleinen Mikrokapseln frei werden, wird daraus eine homogene Masse, die dann auch Farbe annimmt.

Farbe
Die Farbe für „helle Hauttypen“ ist nicht superhell, aber wenn man nicht viel zu viel nimmt, kann sogar ich sie tragen, obwohl ich sehr blass bin. Ich denke aber, im Winter wäre sie mir zu dunkel (es gibt auch noch so ein Produkt in der L’Oréal Professional Serie, bei dem der „helle Hauttyp“ sehr viel dunkler ausfällt). Die Farbe ist gelbstichig und hat auch einen leichten Apricoteinschlag, der sich erst nach einer Weile entwickelt (sieht man leider auf den Fotos nicht). Ich sehe nach Benutzung sehr natürlich zart gebräunt aus. Man sieht allerdings nicht, dass es nicht echt ist und es gibt auch keine unschönen Ränder. Ich denke, dieser Effekt liegt auch an diesem leichten Apricot. Ansonsten passt sich die Farbe wirklich an meinen Hautton an und mit Concealer und Puder sehe ich einfach natürlich und gesund aus, ohne zu wirken, als hätte ich Make-up im Gesicht hätte.

Deckkraft
Die Deckkraft empfinde ich als eher leicht. Man kann zwar schichten, allerdings wird das Ergebnis wirklich nur einen Hauch deckender und leider auch sehr viel dunkler.
Mit Puder und Concealer reicht die Deckkraft aber sicher aus, wenn man nur leichte Rötungen und Hautunebenheiten hat.

Auftrag
Wegen der eingekapselten Pigmente empfiehlt sich der Auftrag mit den Fingern, damit diese auch aufplatzen und sich auflösen können. Im Pinsel haften sie nämlich leider gern zwischen den Borsten fest.

Haftfestigkeit
Mit Puder (ich pudere immer hinterher leicht ab) hält die BB Cream schon den ganzen Tag. Allerdings nur, wenn ich mich nicht sehr anstrenge oder schwitze. Beim Sport hat sie nicht optimal gehalten und war hinterher weg, anstatt nur zu glänzen.

Verträglichkeit
Ich habe sie gut vertragen und keine Pickelchen oder Unreinheiten bekommen. Das kann ich nach den 10 Tagen schon sagen, denn wenn meine sensible Haut reagiert, dann immer sofort.

Fazit
Im Vergleich zu den koreanischen BB Creams, die ich hier auch herumstehen habe, muss ich leider sagen, würde ich sie mir nicht nachkaufen. Ich finde sie ok, aber nicht spektakulär. Mir fehlt der Lichtschutzfaktor und die Deckkraft könnte ein bisschen besser sein, genauso wie die Haftfestigkeit. Außerdem finde ich sie, für das, was sie kann ein wenig zu teuer. Die Herstellerversprechen werden im Großen und Ganzen eingehalten. „Beauty Balm“ wäre wohl eher angebracht als der Ausdruck „Blemish Balm“, denn sie verbessert mein Hautbild nicht. Mittelfeld also.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie getönte Creme

Dieser Artikel wurde seitdem 33586 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXOzieht schnell ein
XXXXOHaut glänzt nach dem Einziehen nicht übermäßig
XXXXOspendet Feuchtigkeit
XXXOOgleicht leichte Unregelmäßigkeiten aus
XXXOOTeint wirkt frisch & natürlich

Gesamtwertung: 3,6 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige