Jetzt registrieren!
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Finde die besten Produkte

Anzeige

Hansaplast Warm & Care wärmende Fußcreme

Nur teilweise empfehlenswert

Anzeige

Als zweites durfte ich noch für Pinkmelon die Hansaplast Warm & Care Fußcreme testen. Hierbei handelt es sich um eine feuchtigkeitsspendende Fußcreme mit einem „Thermocare System“. Das bedeutet, dass die Fußcreme kalte Füße wärmen soll.
Die Verpackung der Fußcreme ist in einem mintgrün gehalten und gefällt mir sehr gut. Allerdings ist für mich dieser Umkarton eher überflüssig. Die Tube der Fußcreme lässt sich leicht öffnen und schließen.
Der Hersteller verspricht durch ein „Thermocare System“ dass unangenehme Gefühl von kalten Füßen in Vergessenheit geraten zu lassen. Er verspricht ein wohltuendes Wärmegefühl, dass für Stunden anhält und auch gleichzeitig eine Creme die Feuchtigkeit spendet.

Kommen wir nun zu der Testphase. Die Fußcreme lässt sich leicht dosieren und duftet schön frisch. Auf der Haut hat die Creme eine angenehme Konsistenz und lässt sich leicht verteilen. Die Fußcreme zieht schnell ein, hinterlässt aber einen leichten Fettfilm auf meinen Füßen. Auf der Packung wurde noch mal dringend darauf hingewiesen, sich nach der Benutzung die Hände zu waschen, den Augenkontakt zu vermeiden und die Creme nicht auf verletzter Haut anzuwenden. Diese Hinweise habe ich natürlich berücksichtigt.

Kommen wir nun zum wichtigsten Punkt an dieser Fußcreme: die Wärmeentwicklung. Nach ca. 2 Minuten spürte ich, dass meine Füße angenehm warm wurden. Ich habe die Produktmenge langsam etwas gesteigert, da mir der Wärmeeffekt noch nicht stark genug war. Als ich dann die richtige Menge hatte, waren meine Füße angenehm warm. Dies hielt für etwas 2 Stunden an, dann ging die Wärme langsam wieder zurück.

Fazit: Nachdem ich die Fußcreme nun öfter gestestet habe, bin ich der Meinung, dass sich die Fußcreme für die Leute eignet, die wirklich extrem unter ihren kalten Füßen leiden. Ich finde die Fußcreme relativ teuer und mir spendet sie auch nicht genug Feuchtigkeit. Auch meine etwas spröde Haut am Hacken hat sie nicht ausreichend gepflegt. Der Fettfilm auf den Füßen hat mich auch etwas gestört. Allerdings glaube ich schon, dass sie eine gute Alternative zu Wärmflasche und Wollsocken ist. 😉

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Fusspflege

Dieser Artikel wurde seitdem 1476 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXangenehme Konsistenz
XXXXOansprechender Duft
XXXXOzieht schnell ein
XXOOOspendet intensiv Feuchtigkeit
XXOOOpflegt trockene oder raue Füße

Gesamtwertung: 3,4 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige