Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

CMD Naturkosmetik Bio Jojobaöl

Geruchsneutrales, schnell einziehendes Öl für trockenes Haar und trockene Haut. Eignet sich gut als Körperöl und Haarpflegeprodukt auf feuchter Haut, aber nicht für die trockene Anwendung .

Anzeige

CMD Naturkosmetik Bio Jojobaöl

In den letzten vier Wochen durfte ich für pinkmelon das Bio Jojobaöl von CMD testen. Es handelt sich um ein Naturkosmetikprodukt aus kontrolliert biologischem Anbau, das nur aus Jojobaöl (Simmondsia Chinensis) besteht. Der Preis beträgt 21,90€ für 100ml Öl. Das Öl ist laut Hersteller 6 Monate haltbar. Zusätzlich ist ein Mindesthaltbarkeitsdatum auf der Flasche gedruckt worden, das in meinem Fall ca. 3 Monate betrug. Das Produkt ist auf der Herstellerwebsite und auf größeren Onlineshops bestellbar.

Inhaltsstoffe:
Simmondsia Chinensis Seed Oil (Jojobaöl)

Herstellerversprechen:
„Die Jojobapflanze (Buxus chinensis) ist ein Wüstenstrauch der hauptsächlich in den Wüsten von Westamerika gedeiht. Die Blätter des Strauches sind von ledriger Beschaffenheit und die Pfahlwurzel kann noch aus 10 m Tiefe Feuchtigkeit holen. Das Öl aus den Samen wurde schon von den Ureinwohnern der Wüste sehr geschätzt und als ‚Flüssiges Gold‘ bezeichnet. Da das Jojobaöl eigentlich ein Pflanzenwachs ist, wird es unter 8° C trüb und fest, verflüssigt sich dann aber wieder bei Zimmertemperatur. Wiederholtes Erhärten und Verflüssigen hat jedoch keinen Einfluss auf die Qualität des Jojobaöls.
Die besonderen Eigenschaften des Jojobaöls: Es zieht schnell in die Haut ein ohne zu fetten. Es macht die Haut weich und geschmeidig, was einer trockenen Haut besonders zugute kommt. Selbst bei empfindlicher Haut empfehlenswert, da es sehr gut verträglich ist. Das CMD Naturkosmetik Jojobaöl ist ein 100% reines pflanzliches Produkt, welches nicht chemisch verändert wurde, sondern durch schonende Kaltpressung gewonnen wurde.
Anwendungsmöglichkeiten:
– Gesichtspflege: Bei empfindlicher trockener Haut, aber auch bei Mischhaut dünn auftragen als Tagesschutz. Zum sanften Entfernen von Augen-Makeup und gleichzeitig zur vorbeugenden Pflege gegen Augenfalten.
– Körperpflege: Nach dem Duschen oder auch als Massageöl für die trockene, raue aber auch normale Haut geeignet.
– Haarpflege: Pur oder mit ätherischen Ölen gemischt als pflegende Haarpackung bei trockenem Haar und gereizter Kopfhaut.“
Quelle: http://shop.cmd-natur.de/

CMD Naturkosmetik Bio Jojobaöl
Meine Erfahrungen
Das Jojobaöl wird in einer handlichen Glasflasche verkauft, auf der Anwendungshinweise, Inhaltsstoffe und Haltbarkeit draufgedruckt sind. Die Glasflasche ist bis zum oberen Ende mit Jojobaöl gefüllt. Wenn man den Deckel aufschraubt, entdeckt man einen Stopper, der für eine präzise Dosierung sorgt. Anfangs muss man leider ziemlich schütteln, damit etwas aus der Flasche bekommt. Zum Glück ist die Entnahme nach ein paar Anwendungen wesentlich einfacher geworden. Jojobaöl ist dunkelgelb, nahezu geruchslos und fast so flüssig wie Wasser. Auf meiner Haut entfaltet es bei höheren Mengen einen sehr dezenten Duft, der mich an gebratene Nüsse erinnert und angenehm ist. Ich habe mich sehr über das Testprodukt gefreut, weil mir bei meiner empfindlichen trockenen Haut und der sehr trockenen brüchigen Haarstruktur sehr häufig zu Jojobaöl geraten wurde. Aus diesem Grund habe ich es für mehrere Anwendungsmöglichkeiten getestet, die ich euch im Folgenden genauer beschreiben und einzeln rezensieren möchte.

CMD Naturkosmetik Bio Jojobaöl
Gesichtspflege
Da Jojobaöl sehr dünnflüssig ist, benötigte ich gut 8-10 Tropfen pro Anwendung. Das Öl lässt sich auf trockener Haut nur schwierig einmassieren und zieht sehr schnell ein. Unmittelbar nach dem Auftrag hinterlässt es ein angenehm zartes Hautgefühl und schenkt der Haut ein angenehm pralles und wohles Aussehen. Leider war die wohltuende Wirkung nach gut 5-6 Stunden vergangen. Meine Haut war wieder so trocken und schuppig, dass ich erneut zum Öl greifen musste. Da dies im Kreis endete, habe ich das Öl auf feucher Haut ausprobiert. So ließ es sich wesentlich einfacher einmassieren, doch die Wirkung hält nicht wesentlich länger. Nach vier Wochen kann ich das Fazit ziehen, dass mir Jojobaöl nicht wesentlich geholfen hat. Ich habe immer noch mit Rötungen und trockenen Hautstellen zu kämpfen und mein Hautbild hat sich nicht wesentlich verbessert oder verschlechtert.

Vorher:

CMD Naturkosmetik Bio Jojobaöl

Nachher:

CMD Naturkosmetik Bio Jojobaöl
Vollkommen anders verhielt sich das Öl als Abschminkprodukt. Auf einem feuchten Wattepad benötige ich gut 5-6 Tropfen um mittelstarkes Make-up abzuschminken. Es hat Foundation, wasserfeste Mascara und Geleyeliner problemlos herunter gekriegt. Schmerzfrei und rückstandslos ließen sich auch farbintensive, gut haltende Lippenstifte entfernen. Einzig die Kombination aus silikonhaltigem Primer, Foundation und Transparentpuder musste nachträglich mit einer Reinigungsmilch gereinigt werden. Da ich so viel Make-up nur zum Ausgehen trage, reicht mir die Reinigungsleistung von Jojobaöl aus. Das Hautgefühl nach dieser Anwendung ist angenehm und keinesfalls fettig oder klebrig. Das überschüssige Öl zieht problemlos in die Haut ein oder kann bei Bedarf mit einem weiteren Reinigungsprodukt entfernt werden.

Auf dem folgenden Foto seht ihr Mascara, Lippenstift und Concealer – alle Produkte sind mehr oder minder wasserfest.

Vorher:

CMD Naturkosmetik Bio Jojobaöl

Nachher:CMD Naturkosmetik Bio Jojobaöl

Körperpflege
Wie vom Hersteller vorgeschlagen, wurde das Öl nach dem Duschen in die feuchte Haut einmassiert. Besonders trockene Hautpartien wie Ellenbogen habe ich bei Bedarf im trockenen Zustand nachgecremt. Das Jojobaöl zieht sehr schnell ein, sogar wesentlich schneller als Mandelöl und Olivenöl, das ich gelegentlich für diesen Zweck benutzt hatte. Auf meiner Haut entfaltet sich ein wohliger nussiger Duft, der sehr dezent ist und sich nicht mit anderen Körperpflegeprodukten oder Parfüms beißt. Jojobaöl hat meine trockenen bis normalen Hautstellen sofort in den Griff bekommen und nachhaltig gepflegt. Es hat vollkommen ausgereicht, meinen Körper alle 2-3 Tage mit Jojobaöl zu behandeln. Meine trockenen und rissigen Ellenbogen sind wesentlich weicher geworden, die Risse kaum noch zu erkennen. Spaßeshalber habe ich Jojobaöl eine Woche lang auf trockener Haut ausprobiert und kam zu ähnlich katastrophalen Ergebnissen wie bei der Gesichtspflege. Daraus lässt sich schließen, dass das Öl auf feuchter Haut bei mir wesentlich besser funktioniert.

Vorher:

CMD Naturkosmetik Bio JojobaölNachher:

CMD Naturkosmetik Bio Jojobaöl
Haarpflege
Meine sehr trockene und brüchige Haarstruktur benötigt mehrmals die Woche ein Leave-In Produkt, das ich während des Tests durch Jojobaöl ersetzt habe. Es hat meine Haare gebändigt, gepflegt und zum Glänzen gebracht. Meine Haare absorbierten 2-3x die Woche eine haselnussgroße Menge Öl und waren dadurch wesentlich besser zu kämmen. Das Öl zieht schnell und gut ein, hinterlässt keinerlei Geruch oder Fettfilm. Ich habe einige Tropfen in eine Haarkur gegeben und damit die Wirkung der Haarkur verstärkt. Meine Haare glänzten nach der Wäsche und waren etwas besser zu kämmen. Innerhalb der vier Wochen haben sich meine Haare verbessert. Sie sind etwas glänzender geworden und wesentlich weniger spröde. Auf trockener Kopfhaut hat das Öl leider gar nichts gebracht, sodass ich es weiterhin als Leave-In Produkt oder zum Anreichern einer Haarkur benutzen werde.

Vorher:

CMD Naturkosmetik Bio Jojobaöl

Nachher:

CMD Naturkosmetik Bio Jojobaöl
Fazit:
Jojobalöl ist geruchsneutal, zieht schnell ein und fettet nicht nach. Es ist ein gutes Basisöl für trockene Haut und sprödes Haar. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass das Öl am besten wirkt, wenn man es auf feuchte Haut einmassiert. Auf trockener Haut kann ich die Anwendung leider nicht empfehlen, weil es meine Haut ausgetrocknet hat. Die Anwendung als Leave-In Produkt und als Körperöl hat mir am meisten zugesagt, weil das Öl für nachhaltige Ergebnisse gesorgt hat. Zwar ist Jojobaöl als Abschminkprodukt empfehlenswert, aber ich finde es für diesen Zweck schlichtweg zu teuer, weil man ähnliche Ergebnisse mit anderen Basisölen erzielen kann. Man erhält ein gutes Produkt in einer dichten und stabilen Verpackung – Allerdings stellen andere Hersteller kaltgepresstes Jojabaöl für einen wesentlich günstigeren Preis her. Ich finde das Preis-/Leistungsverhältnis etwas unausgewogen, weil Jojobaöl nicht sehr ergiebig ist. Unter den oben genannten Bedingungen und Anwendungsbereichen ist das Produkt aber durchaus empfehlenswert.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Massage-/Körperöl

Dieser Artikel wurde seitdem 904 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXansprechender Duft
XXXXXverwöhnt & pflegt die Haut
XXXXOspendet intensiv Feuchtigkeit
XXXXXmacht die Haut geschmeidig weich
XXXOOsehr ergiebig

Gesamtwertung: 4,4 von 5,0

Verpackung: 4,0 - Preis: € € € € €  - Würde das Produkt wieder kaufen: Ja

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige