Jetzt registrieren!
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Finde die besten Produkte

Anzeige

Neue Peeling-Duschgele von Jeanne en Provence

Peeling-Duschgele mit 100% natürlichen Inhaltsstoffen

Anzeige

Neue Peeling-Duschgele von Jeanne en Provence

Die neuen Jeanne en Provence Peeling-Duschgele sind mit 100% natürlichen Peeling-Körnern angereichert, polyethylen-frei und basieren auf einer geschmeidigen Formulierung pflanzlichen Ursprungs. Ihre phenoxyethanol-freie, gelartige Reinigungsformulierung reinigt und peelt die Haut und befreit sie von Unreinheiten und abgestorbenen Hautzellen.

Die drei neuen Peeling Duschgele gibt es in den Varianten Shea Butter & Honig, Zitronenverbene und Orangeblüte & Cedrat.

Neue Peeling-Duschgele von Jeanne en Provence
Beurre de Karité & Miel
(Shea Butter & Honig – Peeling – Duschgel) ist mit reichhaltigem Honig angereichert, der dank seiner wohltuenden Eigenschaften ein Hauptbestandteil vieler Körper-Peelings ist. Mit pflegender Shea-Butter verleiht der softe Schaum ein seidig-weiches Hautgefühl und hinterlässt einen wohlduftenden, leichten Hauch von Honig.

Neue Peeling-Duschgele von Jeanne en Provence
Verveine Cédrat ( Zitronenverbene – Peeling – Duschgel ) pflegt die Haut mit natürlichen Cedrat-Essenzen aus Italien und Eisenkraut-Extrakt zart sowie geschmeidig und schenkt dem Körper einen frischen, energetischen Duft. Der Body-Scrub enthält zusätzlich ätherische Öle von Zitronen, Mandarinen, Orangen und Clementinen.

Neue Peeling-Duschgele von Jeanne en Provence
Bouquet d’Agrumes (Orangenblüten & Cedrat – Peeling – Duschgel ) garantiert mit seinen natürlichen Essenzen von Orangenblüten, Limette und Cedrat aus Italien eine angenehm samtige Haut mit einem leichten Duft nach prickelnden Zitrusfrüchten. Enthält außerdem ätherische Öle von Zitronen, Mandarinen und Clementinen.

Die neuen Peeling-Duschgele kosten ca. 6,99 € (200 ml) und sind ab sofort neu im Handel – in ausgewählten Karstadt-Filialen – erhältlich.

Quelle (Fotos & Text): GROUPE ARTHES

Dieser Artikel wurde verfasst am 11. Mai 2016
von in der Kategorie Pressemitteilungen

Dieser Artikel wurde seitdem 785 mal gelesen.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige