Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

lavera Beauty Balm

Wer Naturkosmetik verträgt, kann sich mit dem Bestseller - Beauty Balm - von lavera gut anfreunden. Die Farbe ist allerdings für mich zu dunkel und mir gefiel das Tragegefühl leider nicht.

Anzeige

Lavera ist eine noch relativ erschwingliche Marke in der Naturkosmetik und als sie einen Beauty Balm herausgebracht hat, habe ich mich sofort aufgemacht um sie auszuprobieren. Dabei bin ich zu einem zweispältigen Ergebnis gekommen, aber lest selbst!

Verpackung: Handliche Tube, gut dosierbar und für Sparfüchse am Ende auch zum Aufschneiden geeignet. 😀

Konsistenz: Cremig, wie eine Tagescreme.

Auftrag: Ich habe das Gefühl, dass ich schnell arbeiten muss, da die Creme rasch in die Haut einzieht. Aber bislang gab es keine streifigen Ergebnisse, 😉 man sollte aber darauf achten, die Ränder gut zu verblenden. Ich tupfe die Creme auf Stirn, Nase, Wange und Kinn – dann streiche ich sie in die Haut ein, mit Pinsel oder Beautyblender habe ich keine zufriedenstellenden Ergebnisse erreicht.

Finish: Es ist für mich leider etwas zu dunkel (es gibt hier nur eine Farbe), Die Creme lässt sich auch nicht gut verblenden und im Gegensatz zu einer anderen BB Cream, die ich besitze, kann ich die lavera BB Cream nicht mischen, weil die Deckkraft schon so sehr (sehr!) leicht ist… Vermischt mit einer Creme, um sie aufzuhellen, wäre daher kontraproduktiv. Das Finish selbst: trotz der ultraleichten Deckkraft, sehr angenehm. Leichte Rötungen werden ausgeglichen – nicht verdeckt – und die ersten zwei Stunden muss ich nicht abpudern. Sie hält ohne Primer bei mir knapp 5 Stunden, danach verflüchtigt sie sich auf der Haut (kann man mit Puder verhindern, man muss nur aufpassen, dass es nicht an Kinn und Nasenflügel krümelig wird).

Tragefühl: Ich trage den Beauty Balm immer nach einer Tagesscreme auf, ich finde aber, dass der lavera Beauty Balm etwas spannt und meine Haut besonders an Kinn und Wange nach ca. 30 Minuten anfängt zu kribbeln. Vielleicht ist mir die Creme zu trocken?

Meine Meinung: Unter BB Cream / Beauty Balm verstehe ich etwas anderes, die Farbe finde ich enttäuschend und das Tragegefühl (ich hatte permanent das Gefühl, dass jeden Moment ein Pickel ausbrechen könnte) war auch nicht sehr schön; falls es für euch in Sachen Hautverträglichkeit keine Probleme geben sollte, wäre dies als Base für weiteres Make-up interessant.

Tipp: Lieber diesen Beauty Balm nicht mit einer Tagescreme mischen (um sie aufzuhellen) sondern mit einer hellen Foundation oder hellen BB Cream, das hilft der Deckkraft. Mischt ihr lavera mit einer Tagespflege, gibt es so gut wie keine Deckkrat mehr…

Fazit: Ich hab das Gefühl, ich werde keine Freundschaft mit Naturkosmetik schließen können. :/ Das Tragegefühl gefällt mir einfach nicht… es war zwar kein Totalausfall, ich habe mir aber viel mehr versprochen. Schade.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie getönte Creme

Dieser Artikel wurde seitdem 3769 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXOzieht schnell ein
XXXOOHaut glänzt nach dem Einziehen nicht übermäßig
XXOOOspendet Feuchtigkeit
XXXOOgleicht leichte Unregelmäßigkeiten aus
XXXOOTeint wirkt frisch & natürlich

Gesamtwertung: 3,0 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
lavera Naturkosmetik ist aktuell Pinkmelon-Partner