Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Yankee Candle Vanilla Lime Tart

Dieses Tart riecht, wenn man es in der Duftlampe schmelzen lässt, warm und weich nach Vanille – unterstützt durch Limette. Die lange Duftdauer und er tolle Duft überzeugen mich.

Anzeige

Nachdem ich jahrelang nur günstige Duftkerzen verwendet habe, wollte ich nun auch mal die allseits gehypten Yankee Candles ausprobieren. Unter anderem habe ich dieses Tart in der Duftrichtung Vanilla Lime gekauft.

Aussehen und Verpackung:
Bei den Tarts von Yankee Candle handelt es sich um ein Duftwachs, das in eine Art Blumenform gepresst ist. Das Tart ist etwa einen Zentimeter dick, hat einen Durchmesser von etwa fünf Zentimetern und wiegt 22 Gramm. Das Tart in der Duftrichtung Vanilla Lime ist passenderweise limettengrün.
Man kann es einzeln, in Folie verschweißt, kaufen.

Bezugsort und Preis:
Diverse Onlineshops bieten Yankee Candle an. Dort kostet das Tart in der Regel 1,80 Euro. Ich habe mein Tart allerdings bei Karstadt gekauft. Praktischerweise waren einige Duftrichtungen reduziert, sodass ich für das Vanilla Lime Tart 1,35 Euro bezahlt habe.

Herstellerversprechen:
„Sanft und erfrischend… Die cremige Reichhaltigkeit von Vanille und süßem Rohrzucker, mit einer Spur würziger Limone.“ Weiterhin werden bis zu 8 Stunden Duftabgabe versprochen. (Quelle: yankee-versand.de)

Inhaltsstoffe:
Das Tart enthält reine, natürliche Extrakte, 7% Duftölgehalt sowie hochwertiges Paraffinwachs.

Mein Eindruck:
Das Tart wird als Ganzes oder in Stückchen zerteilt in eine handelsübliche Duftlampe gegeben. Durch das darunter befindliche Teelicht löst sich das Wachs relativ schnell auf und gibt seinen Duft ab.

Ich selbst verwende nur etwa ein Viertel des Tarts, weil mir die Duftintensität persönlich ausreicht und meine Räume auch nicht allzu groß sind. Sobald das Tart geschmolzen ist, macht sich der wunderbare, sanfte Duft breit. Man kann ihn deutlich riechen, aber er wirkt nicht aufdringlich. Die Herstellerbeschreibung trifft den Duft schon recht genau: Ich würde aber sagen, dass der weiche Vanilleduft im Vordergrund steht und von der Limette unterstrichen wird. Wer also einen frischen und zitrischen Duft sucht, sollte evtl. auf ein anderes Tart zurückgreifen.

Das geschmolzene Tart gibt etwa drei bis vier Stunden lang einen intensiven Duft ab. Danach wird die Duftintensität weniger, ist aber immer noch wahrnehmbar. Ich mache dann einfach ein weiteres Viertel meines Tarts hinein. So habe ich lange etwas vom Duft. Es ist allerdings auch möglich, das Wachs erkalten zu lassen und zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal zu erwärmen. Dann entfaltet sich auch wieder der schöne Duft.
Im Raum bleibt der Duft auch nach Erkalten des Wachses noch mehrere Stunden wahrnehmbar, was mir gut gefällt.

Fazit:
Ein Duft, den ich sehr gerne mag und der wie gemacht ist für die Winterzeit. Begeistert bin ich von der einfachen Handhabung, der Duftintensität und der Dauer des Duftes.
Insbesondere wenn man wie ich das Tart stückchenweise verwendet (und auch noch reduziert gekauft hat…), hat es ein prima Preis-Leistungs-Verhältnis.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Duftkerzen

Dieser Artikel wurde seitdem 1717 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXansprechender Duft
XXXXXintensiver Duft
XXXOOzaubert ein angenehmes Licht
XXXXXausreichend lange Brenndauer
XXXXXDuft hält lange an

Gesamtwertung: 4,6 von 5,0

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.