Jetzt registrieren!
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Finde die besten Produkte

Anzeige

Claire Fisher im Pinkmelon-Interview

Der Name Claire Fisher sagt sicherlich den meisten von uns etwas. Aber nur wenige wissen, dass sich hinter der Kosmetikmarke auch eine echte Person verbirgt. Die Rechte an der im deutschen Markt unter Ihrem Namen vertriebenen Kosmetikserie wurden Mitte der 80er Jahre veräußert. Jetzt startet sie mit 50 Jahren erneut durch als Initiatorin der Kosmetikserie „ICH BIN`S“.

Anzeige

Hallo Frau Fisher,

was hat Sie dazu inspiriert, die neue Pflegeserie „ICH BIN´S“ auf den Markt zu bringen?

Der Gedanke und die Inspiration waren schon immer da und zu meinem 50. Geburtstag wollte ich noch einmal neu anfangen. Und da bot es sich an, mit der Familie, die mich schon bei der ersten Kosmetiklinie unterstützt hat, erneut diesen Weg zu gehen. Mit dem Unterschied, dass es dieses Mal die Tochter von Herrn Mögling ist, mit der ich zusammen arbeite. Das kleine Mädchen von damals, das ich bereits als Baby kannte, ist inzwischen eine junge, dynamische Frau, die ebenso wie ich voller Tatendrang und Pioniergeist steckt. Ich war sofort überzeugt, dass sie bzw. terrani genau der richtige Partner für mich ist, um meinen Traum zu verwirklichen.

Welche Kosmetika umfasst die Produktlinie? Was sind Ihre persönlichen Lieblingszutaten in den Pflegeprodukten?

Es sind sowohl Gesichts- als auch Körperpflegeprodukte, simpel und nicht kompliziert. Eigentlich das, was man jeden Tag benutzt. Besonders stolz bin ich auf die Frucht Mangostan, die ich 1989 in Thailand für mich bzw. die Pflege entdeckt habe. Sie ist ein bemerkenswertes Kraftpaket für Schönheit und Gesundheit und ist ein wesentlicher Bestandteil der Gesichtsmaske von ICH BIN´S. Das Potential dieser Frucht entdeckt zu haben, macht mich glücklich.

Sind die Produkte für alle Hauttypen geeignet?

Ja, wir verfolgen damit das Prinzip: „Back to basic“.

„ICH BIN´S“ – ein sehr persönlicher Produktname. Wie viel Persönlichkeit der lebenden Claire Fisher steckt in der neuen Serie?

Jeder Mensch sagt zum Beispiel am Telefon manchmal: „Hallo, ich bin´s….“. Jeder ist einzigartig.
Mein Beitrag in den Produkten ist mein Know-how, das ich über all die Jahre zusammen getragen habe. Ebenso meine Leidenschaft und Dankbarkeit für das Leben, dass ich die Chance erhalte, noch einmal von vorn anzufangen. Mit Kraft, Überzeugung, Wille und dem glauben an die Zukunft, die hoffentlich noch viel für mich bereit hält.

Sie sind ein Allroundtalent – Schauspielerin, Autorin, Model und Unternehmerin. Gerade in stressigen Situationen wird die Haut oft sehr belastet. Sind dieses auch Überlegungen, die mit in die Zusammensetzung der Produkte eingeflossen sind?

Nein, absolut nicht. Diese Serie hat nichts mit Stress zu tun. Sondern mit innerer Kraft. Natürlich hatte ich viel in meinem Leben zu bewältigen, im positiven wie im negativen Sinne. All meine Erfahrungen, die ich in den letzten Jahren gesammelt habe, kommen jetzt der neuen Linie zugute.

Was war Ihnen weiterhin bei der neuen Serie „ICH BIN`s“ besonders wichtig und welche Zielgruppe wollen Sie mit Ihren Produkten ansprechen?

Das wunderbare ist, dass es keine spezielle Zielgruppe gibt. Die Kosmetik ist für jung und alt. Mir war es wichtig, die Produkte erst auf meiner eigenen Haut zu testen. Danach hat meine junge Geschäftspartnerin die Kosmetika ausprobiert und wir waren beide sehr zufrieden mit dem Ergebnis.
Da ich auch Patin der Tiertafel Deutschland bin, habe ich großen Wert darauf gelegt, dass die Produkte nicht an Tieren getestet werden.

Ihr Leitspruch ist „Schönheit kommt von Innen“. Wie können Ihre Produkte die innere Schönheit jeder Frau unterstreichen?

Durch die innere Kraft sind wir schön. Ehrlichkeit, Dankbarkeit, Mut und Respekt vor unseren Mitmenschen lassen uns innerlich erstarken und verleihen uns Ausstrahlung. Die Produkte unterstützen das, was die Haut braucht.

Wo bekommt man denn die neuen Produkte und warum haben Sie sich für dieses spezielle Vertriebssystem entschieden?

Es tut mir weh, zu sehen, dass so viele Menschen keine Arbeit mehr bekommen, mit der Begründung, sie seien zu alt. Der Gedanke war daher, genau diesen Menschen eine Chance zu geben, sich wieder aktiv am Arbeitsmarkt zu beteiligen. Man erhält die Produkte online über den Vertrieb „Infinity“ und über Repräsentantinnen, die unter anderem auch der Generation 50+ zugehörig sind. Denn sie haben es verdient, dass man ihre Erfahrungen zu schätzen weiß.

Vielen Dank für das Interview.

Ihr Pinkmelon-Team

Foto: © Terrani International B.V.

Dieser Artikel wurde verfasst am 9. August 2011
von in der Kategorie Magazin

Dieser Artikel wurde seitdem 1838 mal gelesen.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige