Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

p2 Brave and Beautiful northern senses lip cream, Farbe: 02 cold storm (LE)

Tolle Deckkraft gepaart mit einer ausgezeichneten Haftfestigkeit und wunderschönen Farbtönen, nur leider ist die rosa Nuance eine kleine Ausnahme...

Anzeige

p2 Brave and Beautiful northern senses lip cream, Farbe: 02 cold storm (LE)

Liebe Leserinnen! 🙂
Der Sommer scheint sich nun so langsam zu verabschieden und passend dazu hat p2 eine neue Limited Edition in schönen herbstlichen Farben kreiert. Hiervon durfte ich für pinkmelon.de die northern sense lip cream testen. Schnell noch einen Lippenpinsel gekauft und schon konnte der Test losgehen – und nun: Viel Spaß beim Lesen!

Allgemeine Produktinformationen:
Für 4 Gramm Inhalt zahlt man bei dm 3,95 €. Da es sich bei der Marke p2 um eine Eigenmarke von dm handelt, ist das Produkt auch nur dort erhältlich. Die Lip Cream ist nicht vegan und es gibt die beiden Nuancen „010 Warm Breeze“ und „020 Cold Storm“. Nach Anbruch ist das Produkt 12 Monate haltbar.

Herstellerversprechen:
„4 Farbtöne, vereint in einem einzigen Produkt: Cremige Konsistenz, intensives Farb-Finish und komfortable Haltbarkeit werden in der Lippencreme perfekt kombiniert. Die Lippen bleiben dabei zart und geschmeidig, ohne zu verkleben. Idealerweise mit einem geeigneten Lippenpinsel auftragen. In 2 Nuancen erhältlich.“

p2 Brave and Beautiful northern senses lip cream, Farbe: 02 cold storm (LE)

Die Nuancen (von links nach rechts):
Die vier Nuancen haben zunächst eine leicht angeraute Oberfläche – ähnlich wie bei den anderen Produkten dieser LE. Entnimmt man aber das Produkt, so kommt dann eine herkömmliche cremige Oberfläche zum Vorschein.

Nuance 1:
Bei der ersten Nuance ganz links handelt es sich auf den ersten Blick um einen hellen bräunlichen Ton, der leicht ins Rötlich geht. Auf den Lippen bei Tageslicht sieht es allerdings aus wie ein leichter Orangeton, was durch Blitzlicht noch deutlicher wird. Im hellen Tageslicht könnte es auch noch als Koralle durchgehen. Die Farbe enthält keine Glitzerpartikel, ist aber auch nicht matt, sondern glänzt wunderschön mit einem natürlichen Schimmer. Auf dem nachfolgenden Bild könnt ihr die Nuance mit Blitzlicht und einmal bei Tageslicht erkennen:

p2 Brave and Beautiful northern senses lip cream, Farbe: 02 cold storm (LE)

Nuance 2:
Bei der zweiten Nuance handelt es sich um einen dunklen Pinkton, der leicht ins Rötliche geht und daher wie ein Kirschrot aussieht. Auf den Lippen dagegen wirkt die Nuance eher rot, allerdings ein sanftes und eher softes Rot. Bei Blitzlicht kommt dann die Intensität erst richtig zur Geltung. Auch diese Farbe enthält keine Glitzerpartikel, sondern glänzt ebenfalls, was aber bei Tageslicht nicht so extrem zur Geltung kommt. Ähnlich wie bei Nuance 1 sieht man auch dort nur einen natürlichen Schimmer. So sieht Nuance 2 bei Tageslicht und bei Blitzlicht aus:

p2 Brave and Beautiful northern senses lip cream, Farbe: 02 cold storm (LE)

Nuance 3:
Diese Nuance hebt sich deutlich von den anderen Nuancen ab. Es handelt sich hierbei um einen sanften Rosaton, dessen Schimmer sehr stark ist. Im Gegensatz zu den anderen Nuancen, wirkt der Schimmer leicht metallisch und die wenigen Glitzerpartikel lassen die Nuance zu einem Hingucker werden. Das folgende Bild zeigt, dass die Unterschiede bei Blitz- und Tageslicht nicht besonders groß sind – im Vergleich zu den anderen Nuancen:

p2 Brave and Beautiful northern senses lip cream, Farbe: 02 cold storm (LE)

Nuance 4:
Bei Nuance 4 handelt es sich um den dunklsten Farbton dieser Reihe. Wirkt diese auf den ersten Blick zunächst wie ein dunkles Braun, was ebenfalls leicht ins Rötliche geht, sieht es auf den Lippen eher wie ein dunkles Rot (Weinrot) aus. Mit Blitz sieht es dann wiederum wie ein sattes Rot aus, was einen leicht dunklen, bräunlichen Unterton hat. Das nachfolgende Bild zeigt den Look auf den Lippen bei Blitzlicht und bei normalem Tageslicht:

p2 Brave and Beautiful northern senses lip cream, Farbe: 02 cold storm (LE)

Meine Erfahrung:
Während meiner Testphase habe ich das Testprodukt mal wieder genau unter die Lupe genommen und versucht, es so genau wie möglich zu analysieren:

01 Anwendung
Wie der Hersteller es auch empfiehlt, habe ich einen Lippenpinsel verwendet, um das Produkt auf meine Lippen aufzutragen. Dies gelang auch relativ einfach. Durch die cremige Konsistenz ließ sich die Lip Cream wunderbar aufnehmen und mit dem Pinsel auf den Lippen verteilen. „Malt“ man aus Versehen einmal etwas daneben, lassen sich Patzer wunderbar mit Abschminktüchern ausbessern.

02 Farbintensität
Hierbei war ich wirklich sehr überrascht! Die Farbintensität bei allen Nuancen ist einfach nur unglaublich satt und deckend, bereits bei der ersten Schicht! Lediglich bei Nuance 3 (Rosa) gibt es dabei leichte Probleme und man muss diese Nuance mehrmals auftragen, damit sie einigermaßen deckend ist. Ich würde sie daher eher als sheer bezeichnen. Die anderen Nuancen dagegen punkten durch satte Farben und perfekte Deckkraft – Top!

03 Pflegewirkung
Von einem solchen Produkt kann man natürlich keine übermäßige Pflegewirkung erwarten und mit einer Lippenpflege ist es selbstverständlich auch nicht zu vergleichen. Jedoch kann ich zumindest bestätigen, dass die Lip Cream die Lippen nicht zusätzlich austrocknen. Für die ultimative Pflege und ein ebenmäßiges Finish empfehle ich, vorher zusätzlich einen Lipbalm aufzutragen (einfach zur Sicherheit und bei sehr (!) trockenen Lippen). Hierbei muss ich aber auch sagen, dass die rosa Nuance (Nuance 3) selbst mit einem Lipbalm zuvor, die Lippenfältchen unschön betont und gepflegte Lippen irgendwie trocken aussehen lässt. Dies kann man auch auf den Bildern erkennen. Ansonsten finde ich die Pflegwirkung den Umständen entsprechend gut, da die Lip Cream die Lippenfältchen nicht betont oder die Lippen trocken und unebenmäßig aussehen lässt (mit Ausnahme von Nuance 3).

04 Haftfestigkeit
Die Haftfestigkeit kann ich auf jeden Fall als perfekt bezeichnen! Denn selbst nach mehreren Stunden bleibt immer noch ein Hauch Farbe auf den Lippen zurück. Entfernen lässt sich die Lip Cream mit bloßem Wasser leider nicht. Dazu müssten dann schon Abschminktücher bzw. Make-Up-Entferner herhalten. Dafür kann das Produkt aber mit einer ausgezeichneten Haftfestigkeit und einer intensiven Farbe punkten!

05 Finish
Das Finish aller Nuancen ist eher glänzend und nicht glitzernd. Lediglich die Nuance 3 (Rosa) unterscheidet sich von den anderen, da das Finish eher sheer und glitzernd ist und einen metallischen Schimmer hat. Im Arbeitsalltag würde ich persönlich keiner der Nuancen tragen, da sie schon sehr intensiv und somit auch etwas auffälliger sind. In meiner Freizeit dagegen könnte ich sie mir als super Highlight zu einem schlichten Outfit oder für den Abend sehr gut vorstellen.

p2 Brave and Beautiful northern senses lip cream, Farbe: 02 cold storm (LE)

06 Entfernung
Wie in Punkt 04 bereits erwähnt, lässt sich das Produkt nur mit Abschminktüchern oder Make-Up-Entferner entfernen. Bei dem Versuch, kleine Fehler mit bloßem Wasser oder einem Tuch zu entfernen, ist die Lip Cream leider unschön verschmiert. Daher ist es unbedingt zu empfehlen, beim „Nachlegen“ (wenn man z. B. abends weggeht) unbedingt Abschminktücher mitzunehmen – als Minipackung für unterwegs sehr praktisch. Auch Feuchttücher würden sicherlich seinen Zweck erfüllen. Nur eben Wasser allein bringt es nicht.

Mein Fazit:
Zum Abschluss kann ich auf jeden Fall eine Kaufempfehlung aussprechen. Die rosa Nuance ist hierbei leider eine Ausnahme. Denn bedauerlicherweise betont sie Lippenfältchen und trockene Stellen und deckt eher weniger gut, was aber auch an dem starken Schimmeranteil liegen kann. Alle anderen Nuancen besitzen eine wunderbare Deckkraft und ein ebenmäßiges Finish. Sie trocknen die Lippen nicht zusätzlich aus und bieten eine satte und intensive Deckkraft. Entfernen lassen sich alle Farben aber gleich gut, allerdings nur mit Make-Up-Entferner oder Feuchttüchern. Bloßes Wasser würde hierbei versagen und die Farben nur unschön verschmieren. Dafür ist die Haftfestigkeit ziemlich gut. Wer also seine Lippen in satte, deckende und glänzende Farben hüllen möchte, wird hierbei sicherlich zufrieden sein. Denn von Rot über Koralle bis hinzu Dunkelrot ist hier alles dabei. Nur bei der rosa Nuance würde ich eher vortesten, wie sie sich auf euren Lippen verhält. Bei allen Farben empfehle ich aber vorher einen Lipbalm aufzutragen. So sind die Lippen optimal vorbereitet und bleiben lange gepflegt und die Farbe wird noch länger makellos halten.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Lippenstift

Dieser Artikel wurde seitdem 1132 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXhat eine angenehme Konsistenz
XXXOOäußerlich sichtbare Farbe entspricht Farbeindruck nach Auftrag
XXXXXgute Deckkraft
XXXXXriecht nicht muffig, bitter oder seifig
XXXXXgute Haftfestigkeit

Gesamtwertung: 4,6 von 5,0

Verpackung: 3,0 - Preis: € € €  - Würde das Produkt wieder kaufen: Ja

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige