Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Methode Brigitte Kettner Purifying Cleansing Milk

Eine Reinigungsmilch für fettige und unreine Haut, die mich leider vollkommen enttäuscht hat. Ich konnte bei mir keine positive Wirkung feststellen.

Anzeige

Hallo liebe Melonianer,

ich möchte euch heute die Purifying Cleansing Milk von Methode Brigitte Kettner vorstellen, die ich für PinkMelon testen durfte. Die Reinigungsmilch ist exclusiv im Online-Shop von MBK erhältlich und kostet dort 25.90€ für 200ml. Das ist natürlich ein sehr stolzer Preis, weshalb ich sehr gespannt war, was das Produkt kann.

Die Purifying Cleansing Milk ist eine Reinigungsmilch für unreine und fettige Haut. Ich persönlich habe nur ab und zu mit fettiger Haut zu tun, mein größtes Problem sind die Unreinheiten. Daher lag mein Fokus beim Testen auf diesem Aspekt.

Herstellerangaben
„Sanfte, effektive Reinigungsmilch für die leicht fettende, ölige und Problem-Haut. Morgens und abends auf das Gesicht auftragen, leicht einmassieren und mit warmen Wasser abspülen. Für alle Haut-Typen, selbst für sensible und hypersensible Haut geeignet, befreit diese Reinigungsmilch mit Propolis die Haut von Unreinheiten, (Eye)-)Make-Up-Resten und Schadstoffen. Das Ergebnis: Eine perfekt gereinigte Haut, strahlend zart und erfrischt. Wir empfehlen nach der Reinigung die Anwendung der klärenden und auf die weitere Pflege vorbereitende Purifying Lotion.“

Die Reinigungsmilch hat eine sehr gute Konsistenz, sie ist weder flüssig, noch extrem fest, so dass man sie gut dosieren kann. Die richtige Menge muss man jedoch erst einmal heraus finden, ich habe die ersten Male viel zu viel Produkt genommen. 😉 Leider steht nirgendwo genau, ob man die Milk auf trockener oder angefeuchteter Haut anwenden soll. Ich habe für mich allerdings festgestellt, dass es auf möglichst trockener Haut besser funktioniert. Wenn das Gesicht schon nass war, hatte ich das Gefühl, dass ich das Produkt eher hin und her geschoben als wirklich einmassiert habe.

Apropos Gefühl… nach dem Abspülen fühlte sich meine Haut gereinigt und gut an. Sie spannte nur minimal, aber das habe ich grundsätzlich nach der Reinigung, egal, womit. Sauber war ich auch, sowohl normaler Schmutz als auch Make-Up-Reste wurden gut entfernt. Ich bin mit der Reinigungswirkung also vollkommen zufrieden.
Was mich allerdings total enttäuschte, war die Wirkung der Purifying Milk. Die ersten zwei Wochen war alles super, ich hatte sogar das Gefühl, dass meine Pickel und Mitesser sich verringert hatten, doch dann kamen sie mit einem lauten BÄM wieder zurück. Urplötzlich hatte ich vermehrt Pickel, sogar an Stellen, die bisher eher verschont worden sind, ich sah aus wie ein Streuselkuchen. Dennoch habe ich mutig weiter gemilcht, es hätte ja auch genauso gut eine Erstverschlimmerung gewesen sein können. War es aber leider nicht, bis zum Ende des Tests wurde meine Haut nicht mehr besser.

Fazit
Für mich bzw. meine Haut ist die Purifying Milk leider nichts. Auch wenn ich nach den ersten Anwendungen eine Besserung sehen konnte, verschlechterte sich mein Hautbild danach schlagartig. Ich kann die Reinigungsmilch zur Behandlung von unreiner Haut nicht weiter empfehlen, für den Preis habe ich doch wesentlich mehr erwartet. Schade.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Reinigung

Dieser Artikel wurde seitdem 1810 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXOansprechender Duft
XXXXXermöglicht gründliche Reinigung
XXXXXermöglicht sanfte Reinigung
XXXXOtrocknet die Haut nicht aus
XXXXOsorgt für zartes & frisches Hautgefühl nach der Reinigung

Gesamtwertung: 4,4 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige