Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

oder

Pinkmelon durchsuchen

Anzeige

LUSH Wiccy Magic Muscles (Massagebutter)

Für schmerzende Muskeln oder einen verspannten Körper ein absolutes Topprodukt. Würde es jetzt noch pflegen wie eine gute Lotion, dann wäre alles perfekt.

Einer meine LUSH-Lieblinge ist die Massagebutter Wiccy Magic Muscles. Durch eine Probe wurde ich auf diese Massagebutter aufmersam, seitdem benutze ich sie sehr gerne. Nicht oft, aber doch einige Male im Monat. Eben besonders, wenn ich leichte Schmerzen im Rücken habe bzw. über den Hintern. 😉

Bezahlt habe ich 10,95€ für die Butter. Diese wird direkt bei LUSH im Laden in die bekannten Papiertüten gepackt, eine weitere Umverpackung gibt es nicht.

Das sagt LUSH über sein Produkt: Jeder einzelne Muskel deines Körpers tut weh und am liebsten würdest du dich überhaupt niemals wieder auch nur einen Millimeter bewegen? Dann gönn‘ dir erst mal eine Massage mit diesem würzigen, festen Massageöl. Pfefferminze, Zimt und Nelken wärmen dich auf und entspannen deine Muskeln. Sie werden aufhören zu schmerzen und eigentlich könntest du dich problemlos wieder bewegen. Wir können es allerdings gut verstehen, wenn du lieber noch ein bisschen liegen bleiben und die Massage genießen willst. Zwischen den Handflächen schmelzen oder sanft über die Haut gleiten lassen und einmassieren. „Bitte kühl lagern, kann ab 17 Grad schmelzen.“

Die Butter teile ich gerne in der Mitte durch, wenn ich nicht ein kleines Stück ins Badewasser gebe!
Da ich niemand habe, der mich massiert, muss ich eben selber ran und dann ist der ganze Bar einfach zu unhandlich, besonders wenn ich ihn als Bodylotionersatz benutze. Dies mache ich aber recht selten, nur dann, wenn ich schon ein gut pflegendes Bad genommen habe. Denn ein wirklicher Ersatz für eine gute Lotion ist der Bar bei meiner trockenen Haut nicht. Aber dafür ist er ja auch eigentlich nicht da. Ich habe das Gefühl, dass die Öle des Bars nicht wirklich in die Haut einziehen sondern nur darauf “ schwimmen“.

Aber: Für meinen Rücken, wenn er schmerzt, ist der Bar eine Wohltat. Noch dazu der Geruch, den ich besonders im Winter sehr liebe. Er riecht unheimlich warm und würzig, ich finde sogar, dass er richtig wärmt.

Allerdings könnte LUSH die Körner weglassen. Oder nicht? Das ist eine Frage, die ich noch nie richtig beantworten konnte. Ist der Bar neu, dann macht das schon einen Sinn mit den Körnern, sie massieren wirklich gut. Aber irgendwann und sogar recht schnell, kommt der Zeitpunkt in dem man in seinem Bad den Körnern hinterher hüpft.
Die Körner führen auch dazu, dass der Bar schneller bricht als andere.

Auch unter der Dusche auf nasser Haut ist der Bar super, dann kommt der Geruch nochmal besser heraus, weswegen ich auch gerne mal ein wenig Butter in mein Badewasser gebe.

Also, mein Urteil: Super als Massagebar für schmerzende, kalte Körper (also gerade im Winter). Als Bodylotion zur Pflege trockener Haut nicht so geeignet. Aber dafür wurde er ja auch nicht hergestellt. Also werden die Versprechen des Herstellers gehalten.

Trotzdem würde ich das Ganze gerne als pflegende Bodylotion haben.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Massage-/Körperöl

Dieser Artikel wurde seitdem 2138 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXansprechender Duft
XXXXXverwöhnt & pflegt die Haut
XXXOOspendet intensiv Feuchtigkeit
XXXXOmacht die Haut geschmeidig weich
XXXXOsehr ergiebig

Gesamtwertung: 4,2 von 5,0

Produkt kaufen

2 von 2 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 2x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 2x sehr ausführlich
  • 0x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 0x gute Bildqualität
  • 0x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 0x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.