Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Die richtige Hautpflege mit Paula’s Choice

Ich habe einen Fehler gemacht. Genau genommen sogar zwei. Und das, obwohl ich kurz zuvor erst bei einem hochinteressanten Vortrag von Paula Begoun, der Gründerin der Skincare-Marke Paula's Choice saß und es danach eigentlich hätte besser wissen sollen.

Anzeige

Hamburg – Italien

Der erste Urlaub des Jahres und es regnet. In der Heimatstadt brennt die Sonne ungewöhnlich früh und intensiv. In Italien versteckt sie sich jedoch hinter dicken Regenwolken. Tag für Tag. Doch dann, am vorletzten Tag, passiert es endlich! Die Sonne kommt hervor und lockt mich in glühender Euphorie nach draußen. Darüber hinaus vergesse ich das, was ich gerade noch eingetrichtert bekam: den Sonnenschutz! Fehler Nummer 1. Was ich noch vergessen habe, und damit kommen wir zu Fehler Nummer 2, meine Paulas‘ Choice Reinigungsprodukte. Denn mein Gesicht zeigte sich schon nach kürzester Zeit wieder gereizt. Ich nehme natürlich immer nur die Minigrößen im Reisegepäck mit und hatte davon eben noch einige von anderen Marken. Eigentlich schöne Marken, doch meine Haut verträgt sie nicht. Leider hatte ich mir nicht die Mühe gemacht, die Inhaltsstoffe unter die Lupe zu nehmen und darauf vertraut, dass schon alles gut gehen wird. Falsch gedacht.

Anzeige

Let’s talk about beauty

Wem Paula’s Choice ein Begriff ist, der sollte sich freuen! Denn diese Marke hilft wirklich und hält, was sie verspricht! Sie setzt nicht auf große Werbekampagnen, sondern ist absolut überzeugt in dem Wissen, dass hier einzig und allein die Empfehlung von den begeisterten Kunden selbst ausreicht. Und so ist es. Mir wurde Paula’s Choice von einer Kollegin empfohlen, nachdem ich mich bei ihr über meine unreine Haut beklagt hatte.

Warum Paula’s Choice?

Als Beauty-Redakteurin ist mir diese Marke natürlich schon mal vor die Linse gekommen. Mehr aber auch nicht. Die sehr klare, fast schon medizinisch wirkende Optik hat nicht unbedingt meine Neugierde geweckt. Doch nach den Lobeshymnen meiner Kollegin war ich regelrecht wissbegierig. Was kann diese Marke, wo andere Hersteller ihre Versprechen nicht halten können? Zunächst, auf Erfahrung setzen. Paula Begoun beschäftigt sich seit über 35 Jahren mit dem Thema Hautpflege. Warum? Weil sie selbst seit der Pubertät unter Akne litt. Die quirlige Amerikanerin ist inzwischen Mitte 60. Zu ihrer Zeit gab es nichts, was ihrer Haut geholfen hat. Sie begann zu forschen, zu hinterfragen, zu entwickeln, zu testen und wieder von vorn. Bis sie überzeugt war. Und das ist auch der wichtigste Aspekt und damit quasi IHR Werbeversprechen, ihre Authentizität. Ihr geht es nicht um Profit, sondern um Wirkung.

Wissen ist die beste Grundlage

Und Paula Begoun weiß, wovon sie spricht. Sie wirft keine leeren Versprechungen in den Raum. Alles was sie sagt, erklärt sie auch. Was bei ihrer Hautpflege an erster Stelle steht, wird schnell deutlich! Auf Platz 1 stellt Paula Begoun den Sonnenschutz! Gleich danach predigt die kleine Powerfrau: Verzichtet auf Produkte mit Duftstoffen, ätherischen Ölen oder anderen reizenden Inhaltsstoffen! Das ist das A und O beim Thema Akne, unreine Haut, vergrößerte Poren und Mitesser. Schöne Haut ist keine Zauberei, aber es ist ein Handwerk. Und jede Frau wird zum Mitdenken angeregt. Sie muss für sich herausfinden, welche Inhaltsstoffe gut für ihre Haut sind und welche eben nicht. Es gibt kein allgemein gültiges Rezept. Aber Paula Begoun ist es gelungen, Hilfestellung anzubieten und das auf eine ehrliche, fundierte und selbstlose Art und Weise.

Was gut für die Haut ist und was nicht

Auf ihrer Seite www.paulaschoice.com beleuchten Paula Begoun und ihr enger Mitarbeiter Bryan Barron die vielen Mythen rund um das Thema Hautpflege. Und davon gibt es viele! So individuell wie die Hautbeschaffenheit jedes Menschen, sind auch die Fragen, mit denen wir uns beschäftigen. Deswegen greife ich nachfolgend einige irreführende Themen auf und verlinke zu den Ergebnissen, zu denen Paula und ihr Team gekommen sind.

Alter ist kein Hauttyp! Für Anti-Aging ist die Haut nie zu jung!

Akne hört nicht unbedingt nach der Pubertät auf!

Akne kann nicht weggeschrubbt werden!

Die Fakten über Alkohol in Hautpflegeprodukten

Auch auf die Verpackung kommt es an!

Silikone sind besser als ihr Ruf!

Vitamin D / Das Sonnenvitamin

Kann eine Creme gegen Cellulite wirken?

20 (weitere) Beauty-Mythen

Nicht ohne Paula

In Zukunft werde ich nie wieder ohne „Paula“ verreisen und meine Haut, unser größtes Organ, viel gewissenhafter vor der Sonne schützen, als ich es bisher getan habe. Jeder Sonnenbrand ist fatal für unsere Haut und kann tatsächlich und erwiesenermaßen zu Hautkrebs führen und den Hautalterungsprozess beschleunigen. Ein Sonnenschutz ist unabdingbar. Im Gesicht, am Körper, und das am besten täglich und regelmäßig (alle 2 bis 4 Stunden). Als Faustregel kann man sich z.B. daran orientieren: Im selben Zeitraum, in dem man mit Sommerreifen fährt, sollte man seine Haut mit Sonnencreme schützen. Also von Ostern bis Oktober. Und benutzt nicht die Reste vom Vorjahr, sondern kauft euch neuen Sonnenschutz. Generell gilt: Nach dem Öffnen ist Sonnencreme 12 Monate haltbar! Und damit auch unsere Haut möglichst lange frisch und gesund bleibt, heißt es pflegen, pflegen, pflegen. Mit den richtigen Produkten und dem gewissen Know-How sollte das doch kein Problem sein!

Beauty meets Sonnenschutz: Hier findet ihr die derzeit heißesten Anwärter in Sachen innovativer Sonnenschutz!

Dieser Artikel wurde verfasst am 30. November 2019
von in der Kategorie Artikel

Dieser Artikel wurde seitdem 1682 mal gelesen.

2 von 2 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 1x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 0x sehr ausführlich
  • 0x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 0x gute Bildqualität
  • 0x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 0x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

2 Antworten zu “Die richtige Hautpflege mit Paula’s Choice”

  1. Suppenhuhn

    Ich bin selbst von PC begeistert. Ich habe so vieles ausprobiert, aber erst ihre Produkte haben meiner Haut wirklich sichtbar und dauerhaft geholfen.
    Vielen Dank an Paula 🙂

  2. Sylvia

    😀 Ja, ich bin auch mehr als dankbar! Zumal ich gar nicht daran geglaubt habe, dass die Poren sich tatsächlich so sichtbar verbessern können!

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.