Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Hansaplast Samt & Seide Fußcreme mit Urea

Eine angenehm riechende und gut pflegende Fußcreme von Hansaplast. Der Sommer kann kommen…

Anzeige

Ich habe von Pinkmelon die „Samt & Seide“ Fußcreme mit Urea von Hansaplast zum Testen zur Verfügung gestellt bekommen.
Zunächst zu der Verpackung. Die Cremedose befindet sich in einen grün – weißen Karton, auf dem Namen und Produktversprechen abgedruckt sind. Auf der Dose selber steht neben dem Namen wenig. Sie ist weiß und wird mit einem mintgrünen Deckel verschlossen. Beim Öffnen und Schließen des Deckels liegt die Verpackung gut in der Hand.

Auf der Umverpackung der Dose ist folgendes Herstellerversprechen abgedruckt:
„Regeneriert trockene Haut und reduziert Verhornungen.
Macht die Füße weich und streichelzart.
Zieht schnell ein.
Die intensiv pflegende Fußcreme glättet und regeneriert sofort trockene, raue Haut. Der feuchtigkeitsspendende Wirkstoff – Komplex mit Urea sorgt für ein samtig – seidenes Hautgefühl.“

Anwendung laut Hersteller:
„Morgens und abends auf die trockenen Füße auftragen und leicht einmassieren. Bei regelmäßiger Anwendung wird die Haut weich und streichelzart.“

Bei der Anwendung lässt sich die Creme leicht durch die große Öffnung der Dose mit den Fingern entnehmen. Dabei ist die Konsistenz leicht und die Creme lässt sich gut und schnell auf den Füßen verteilen. Den Duft kann ich leider nicht beschreiben, aber er ist angenehm. Ich mag ihn sehr gerne. Die Creme braucht trotz ihrer leichten Konsistenz ein Weilchen bis sie eingezogen ist. Deswegen habe ich direkt nach der Benutzung der Creme Söckchen angezogen. Danach merkte ich zwar, dass sich etwas auf der Haut befindet, aber es war ein angenehmes und nicht glitschiges Gefühl. Es ist also möglich, sofort nach dem Eincremen Schuhe anzuziehen, solange man diese nicht barfuß trägt.

Da es darum ging die Creme auf Herz und Nieren zu testen, benutzte ich sie auch ohne nach der Anwendung Socken über meine Füße zu ziehen. Hier sollte man eine Weile warten, bis man mit den blanken Füßen in die Schuhe schlüpft. Jedoch sind 10 Minuten ausreichend.

Etwa eine Woche bevor ich mit der Benutzung begonnen habe, hatte ich gründlich meine Füße von Verhornungen befreit. Durch die Anwendung sind meine Füße insgesamt weicher geworden. An meinen großen Zehen haben sich im Laufe der Anwendung keine verhornten Stellen mehr gebildet. Während sich an meinen Fersen nur minimal Hornhaut bildete. Ohne diese Creme hätte es meiner Erfahrung nach anders ausgesehen.

Insgesamt bin ich mit der Creme sehr zufrieden. Das einzige was mich an ihr stört, ist das Gefühl, was sie nach dem Auftragen auf den Händen hinterlässt. Dort sorgt sie für ein wachsiges Gefühl, das mich dazu zwingt nach der Anwendung die Hände zu waschen. Komischerweise stört mich dieses Hautgefühl an den Füßen nicht.

Meiner Meinung nach konnte der Hersteller seine Versprechen erfüllen. 🙂

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Hansaplast Foot Expert Fußcreme

Dieser Artikel wurde seitdem 1387 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXOangenehme Konsistenz
XXXXXansprechender Duft
XXXXOzieht schnell ein
XXXXOspendet intensiv Feuchtigkeit
XXXXOpflegt trockene oder raue Füße

Gesamtwertung: 4,2 von 5,0

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.