Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Balea Trend It Up Hitzefrei – beschützendes Spray (Hitzeschutz)

Ich bin super zufrieden damit. Zum Föhnen find ich's persönlich überflüssig - aber 1-2 mal die Woche Locken mit 'nem Keramikglätteisen und dem Produkt, schadet meinen Haaren nicht mal ansatzweise. :)

Anzeige

Da ich mir vor einige Zeit ein Glätteisen zum Locken machen gekauft habe, musste selbstverständlich ein Hitzeschutz her.
Als ich dann im dm stand, entdeckte ich das „Trend it up Hitzefrei – beschützendes Spray“ von Balea und habe dieses dann gekauft.

Der Hitzeschutz befindet sich in einer Flasche mit einem Sprühkopf. Die Flasche ist gelb und leicht durchsichtig, so dass man den Füllstand sehr gut sehen kann. Sie hat einen Durchmesser von nicht ganz 5cm und ist ca. 20cm hoch. Es sind 200ml Flüssigkeit enthalten.
Auf der Vorderseite ist ein sehr modernes Logo mit dem Titel der Serie, also Trend it up, und einem kleinen roten Kasten mit dem Text „Hitzefrei“.
Der Sprühkopf ist rot und hat einen kleine weißen Hebel. Dieser Hebel lässt sich drehen und hat drei Stellen, an denen er einrastet. Wenn er vorne eingerastet ist, lässt sich der Hebel zum Sprühen nicht betätigen. Wenn er er auf der linken bzw. rechten Seite, also seitlich, eingerastet ist, kann man den Sprühhebel betätigen.
Der Sprühnebel, der dabei entsteht ist sehr fein und gleichmäßig.
Inzwischen wurde das Design verändert. Die Flasche ist jetzt schwarz und hat ein rotes Muster drauf. Das Drehteil ist schwarz, der restliche Deckel, aber immernoch so wie zuvor. Ansonsten hat sich allerdings nichts verändert.

Ich benutze das Spray normalerweise nur, wenn ich ein Glätteisen verwende, nicht wenn ich einen Föhn verwende, da ich persönlich es dafür überflüssig finde.
Einmal habe ich es in Verbindung mit dem Föhn verwendet. Mein Haar hat sich nicht anders verhalten, als sonst auch. Allerdings hat das Föhnen mein Haar bisher nicht geschädigt und ich föhne im Winter immer.
Wenn ich mit dem Glätteisen arbeite, teile ich von unten nach oben immer Haarschichten ab, damit nicht die oberen Haare beim Locken der unteren im Weg sind.
De Hitzeschutz sprühe ich dann jeweils in diese abgeteilte Haarpartie. Insgesamt sprühe ich 5-6 mal. Meine Haare nehmen mit der Verwendung des Hitzeschutzes keinen Schaden. Sie glänzen genauso, wie auch sonst und sind nicht ausgetrocknet oder spröde oder so.
Zeitweise habe ich das Glätteisen 2-3 mal die Woche verwendet und da sahen meine Haare nicht schlechter aus, als zu den Zeiten, in denen ich gar keines verwendet habe. Zur Zeit verwende ich es ca. alle 2 Wochen einmal und kann auch jetzt keine Schädigung meiner Haare erkennen. Allerdings handelt es sich bei dem Glätteisen um eines mit Keramikplatten.

Die Ergiebigkeit finde ich in Ordnung. Es wird nicht zu viel Produkt verbaucht. Ich habe es jetzt ca. 10 mal verwendet (habe aber nicht immer die kompletten Haare damit bearbeitet, also auch nur einen Teil angesprüht) und es ist noch ziemlich voll (die Füllmenge war ca. 12cm hoch und jetzt sind es noch fast 10cm).

Das Haar wird durch die Verwendung weder verklebt, noch beschwert. Das Ausbürsten ist ziemlich unproblematisch, da man nicht so viel von dem Produkt mitbekommt, lediglich, dass es vorm Austrocknen schützt.
Ich bin super zufrieden damit, allerdings weiß ich nicht, wie es sich mit Glätteisen ohne Keramik verhält oder auch mit Haaren, die schneller kaputt gehen. Auch über den täglichen Gebrauch über einen langen Zeitraum kann ich leider nichts sagen.

Der Hitzeschutz kostet ca.1,95€

Für mich definitiv ein Nachkaufprodukt!

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Hitzeschutzprodukte

Dieser Artikel wurde seitdem 4885 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXverklebt das Haar nicht
XXXXXschützt das Haar vor dem Austrocknen
XXXXXverleiht dem Haar natürlichen Glanz
XXXXXbeschwert das Haar nicht
XXXXXlässt sich leicht wieder auskämmen

Gesamtwertung: 5,0 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige