Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Diese Haarpflege-Tipps zögern den Friseurbesuch hinaus!

Nach dem Friseur ist vor dem Friseur. Wie ihr die Zeit dazwischen verlängern könnt, verraten wir euch hier.

Anzeige

Anzeige

Die passende Frisur zur Haarstruktur

Je besser Frisur und Haarstruktur zusammenpassen, desto stimmiger ist das Gesamtbild auch noch Wochen nach dem letzten Termin im Salon. Habt ihr feines Haar, müsst ihr generell seltener zum Nachschneiden. Ist die Frisur dann auch noch überschulterlang, neigen die Haare ohnehin weniger zu Spliss. Kurzhaarfrisuren verzeihen übrigens leider keinen verpassten Friseurbesuch – außer ihr wollt die Haare wachsen lassen und peppt die Übergangsfrisur mit trendigen Haarreifen, Spangen und Haarbändern auf.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von caros_style (@caros_style) am

Die perfekte Pflege zu Hause

Lasst ihr euch beim Friseur die Haare blondieren oder färben? Benutzt ihr regelmäßig Styling-Tools wie Glätteisen und Lockenstab? Dann ist auch zu Hause Pflege angesagt! Trockene Haarspitzen könnt ihr täglich mit einem Fluid oder Öl behandeln und die colorierte Mähne einmal in der Woche mit einer Haarmaske verwöhnen. Feines Haar bleibt mit einer leichten Volumenpflege weich und dennoch locker.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Angela Lorenzon (@dolcecielotestet) am

Regelmäßig Spitzen schneiden

Ihr wollt nicht das volle Friseur-Programm, aber der Haarschnitt sitzt einfach nicht mehr richtig? Dann lasst euch einfach nur die Spitzen nachschneiden! Das geht meist schneller, ist günstiger als ein kompletter Haarschnitt und hält eure Mähne gesund. Nur ein- oder zweimal im Jahr zum Friseur zu gehen, macht übrigens wenig Sinn, selbst wenn ihr die Haare wachsen lassen wollt. Je länger ihr die Spitzen nicht schneiden lasst, desto stärker können sie beschädigt werden. Wer sich etwa alle drei Monate von einem Zentimeter trennt, wird mit gesunden Spitzen belohnt und gewinnt sogar zwei bis drei Zentimeter an Haarlänge.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Balea (@dm_balea) am

Den Ansatz einfach verstecken

Coloriert ihr eure Haare regelmäßig, sieht man schnell einen Ansatz. Greift für den Übergang daher zu einem farblich passenden Ansatzspray, das ihr auf die Haare sprüht. Auch mit verschiedenen Flechtfrisuren und Haarbändern könnt ihr bis zum nächsten Friseurbesuch schummeln.

Den Friseurbesuch hinauszuzögern ist also gar nicht so schwierig, wenn man die richtigen Tricks kennt! Lasst euch am besten vom Profi beraten, wie eure Haare bis zum nächsten Termin topgepflegt aussehen.

Dieser Artikel wurde verfasst am 6. Januar 2020
von in der Kategorie Artikel

Dieser Artikel wurde seitdem 128 mal gelesen.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige