Seite 1 von 2 1 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    Fortgeschrittene/r
    Registriert seit
    29.05.2013
    Beiträge
    20

    Standard Schon 3 mal erkältet diesen Herbst/Winter

    Hallo!
    Ich bin jetzt zum 3.mal seit es herbstlich wurde erkältet, das gibt es doch nicht!!
    Normal bin ich nicht so anfällig. Zugegeben, ich hatte auch viel Stress in den letzten Monaten, aber trotzdem muss das nicht sein und durch die Erkältungen wird der Stress ja auch nicht weniger.
    Heut war ich in der Apotheke und man hat mir Echinacin empfohlen, zur Stärkung meiner Abwehkräfte und zum schnelleren gesund werden. Kennt das wer?
    Was kann ich sonst tun? Aber bitte keine schlauen Kommentare, wie Stress vermeiden, denn das geht derzeit leider einfach nicht. Sport mache ich und gesundes essen schmeckt mir sowieso besser als ungesundes...

  2. #2
    Allwissende/r Benutzerbild von Waldwesen
    Registriert seit
    09.09.2013
    Beiträge
    362

    Standard

    Mein Beileid!
    Mir geht es ähnlich wie dir. Ich war die letzte 1,5 Jahre nicht ein mal krank und seit der Herbst angefangen hat bin ich plötzlich ständig erkältet :(

    Wenn du dich nicht krank schreiben lassen kannst/willst: In jedem Supermarkt oder auch DM und so bekommt man schon sehr günstig verschiedene medizinische Tees. Ich habe den Husten und Bronchialtee vom Aldi sehr lieb gewonnen, wenn ich wirklich schlimm Husten habe trinke ich den regelmäßig und dann ist es innerhalb von einem Tag meistens auch schon wieder viel besser. Um Abends besser einschlafen zu können (bei verstopfter Nase und so) hilft mir das Erkältungsbalsam N (Das gesunde Plus, DM-Eigenmarke) ganz gut.
    Und um einen langen Arbeitstag auch mit schlimmer Erkältung halbwegs zu überstehen, gehe ich am besten so früh es geht schlafen (also quasi nach Hause kommen, Abendessen, vielleicht ne halbe Stunde setzen lassen, Zähne putzen und so und dann ab ins Bett)- Da fühlt man sich zummindest den Vormittag über noch halbwegs brauchbar.

    Wenn du sowieso schon angeschlagen bist, würde ich auch eher auf "richtigen" (also schweißtreibend anstrengenden) Sport verzichen, sondern höchstens mal nen entspannten Spaziergang machen.

    Edit: Ich hab auch mal gelesen, dass zu trockene Luft dazu führt, dass die Schleimhäute der Atemwege gereizt werden und man anfälliger für Erkältungen wird. Wie sieht es denn bei dir in der Wohnung mit der Luftfeuchtigkeit aus? Das sollte man da vielleicht auch mal überprüfen :)
    Geändert von Waldwesen (04.01.2014 um 14:51 Uhr) Grund: Edit
    Die Wehren auf- Und vorwärts voran!
    Es leben die Landsknechte! ♥

  3. #3
    Allwissende/r Benutzerbild von Cyhlwalda
    Registriert seit
    09.07.2013
    Beiträge
    342

    Standard

    Zusätzlich zu den wirklich guten Tipps von Waldwesen kann ich auch noch die Erkältungskapseln mit Eukalyptusöl von Das gesunde Plus empfehlen. Wenn ich erste Erkältungsanzeichen habe, nehme ich morgens und abends eine Kapsel, dann setzt sich die Erkältung oft gar nicht erst fest.
    Bei Halsschmerzen kann ich außerdem das Gurgeln mit Salbeitee empfehlen.
    "The two most important days in your life are the day you are born and the day you find out why." ~ Mark Twain

  4. #4
    Allwissende/r Benutzerbild von Waldwesen
    Registriert seit
    09.09.2013
    Beiträge
    362

    Standard

    Zitat Zitat von Cyhlwalda Beitrag anzeigen
    Zusätzlich zu den wirklich guten Tipps von Waldwesen kann ich auch noch die Erkältungskapseln mit Eukalyptusöl von Das gesunde Plus empfehlen.
    Die haben wir auch zu Hause, ich find die super um die Atemwege frei zu bekommen, meinem Freund wird davon aber immer schlecht. Man muss sich auf jeden Fall drauf einstellen, dass man sich ne Weile vorkommt, als wäre man am Dauerinhalieren ;)
    Die Wehren auf- Und vorwärts voran!
    Es leben die Landsknechte! ♥

  5. #5
    Urgestein Benutzerbild von Fluttershy
    Registriert seit
    03.11.2012
    Beiträge
    848

    Standard

    Ohje, gute Besserung!

    Zitat Zitat von blond_one Beitrag anzeigen
    Heut war ich in der Apotheke und man hat mir Echinacin empfohlen, zur Stärkung meiner Abwehkräfte und zum schnelleren gesund werden. Kennt das wer?
    Ich hab das mal im Kindergarten während des Anerkennungsjahres von einer Kollegin empfohlen bekommen, weil ich fast die ganze Zeit über erkältet war, obwohl ich sonst gar nicht so anfällig bin für sowas. Die Tropfen haben zwar suuuper ekelhaft geschmeckt und ich konnte die nur nehmen, wenn ich mir dabei die Nase zugehalten und direkt danach etwas mit Geschmack getrunken habe, aber was gut schmeckt, hilft ja bekanntlich auch nicht. ;) Ich fand schon, dass man, über einen längeren Zeitraum gesehen, eine kleine Besserung feststellen konnte, aber es war auch kein Wundermittel - für mich jedenfalls. :)

    Bei mir hilft außerdem, vor dem Schlafengehen heißes Wasser in eine kleine Schale füllen, dazu ein paar Tropfen Minzöl geben und in der Nähe vom Bett platzieren, natürlich soweit entfernt, dass man sie beim Schlafen nicht umreißt. Man kann auch 1-2 Tropfen Minzöl aufs Kopfkissen geben, allerdings sollte man das schon eine Weile vor dem Schlafengehen tun und auch nicht unbedingt auf Augenhöhe, denn ansonsten kann das ziemlich brennen (das Zeug im Gesicht und die "Dämpfe" in den Augen).

    Ansonsten handhabe ich es so wie Cyhlwalda und Waldwesen. :)
    Sam: So, you're saying having a soul equals suffering?
    Dean: Yes, that's exactly what I'm saying.


    { Supernatural, 6x09, Clap Your Hands If You Believe }

  6. #6
    Fortgeschrittene/r
    Registriert seit
    29.05.2013
    Beiträge
    20

    Standard

    Zitat Zitat von Cyhlwalda Beitrag anzeigen
    Bei Halsschmerzen kann ich außerdem das Gurgeln mit Salbeitee empfehlen.
    hab ich probiert und fand ich gut...ich hab´s vor dem schlafengehen gemacht, danach noch eine heiße Milch mit Honig, so hat sich mein Hals ganz gut angefühlt.
    Eine Freundin hat mir dann auch noch Nasenduschen empfohlen, klingt eklig, sieht eklig aus, die nase ist danach aber wirklich frei....

  7. #7
    Fortgeschrittene/r
    Registriert seit
    29.05.2013
    Beiträge
    20

    Standard

    Zitat Zitat von Fluttershy Beitrag anzeigen
    Ohje, gute Besserung!



    Ich hab das mal im Kindergarten während des Anerkennungsjahres von einer Kollegin empfohlen bekommen, weil ich fast die ganze Zeit über erkältet war, obwohl ich sonst gar nicht so anfällig bin für sowas. Die Tropfen haben zwar suuuper ekelhaft geschmeckt und ich konnte die nur nehmen, wenn ich mir dabei die Nase zugehalten und direkt danach etwas mit Geschmack getrunken habe, aber was gut schmeckt, hilft ja bekanntlich auch nicht. ;) Ich fand schon, dass man, über einen längeren Zeitraum gesehen, eine kleine Besserung feststellen konnte, aber es war auch kein Wundermittel - für mich jedenfalls. :)

    Ansonsten handhabe ich es so wie Cyhlwalda und Waldwesen. :)
    wollte mich hier auch noch mal zurückmelden. danke für deine antwort. ich hab mir Echinacin dann aus der Apotheke geholt und angefangen zu nehmen während ich krank/erkältet war. zusätzlich hab ich gegurgelt und nasendusche ausprobiert. ich war dann recht schnell wieder fit und hab es dann noch 1 Woche länger genommen, damit mein Immunsystem wieder in Schwung kommt. so, dass ist jetzt ca 3 Wochen her, ich will ja nichts verschreinen, aber derzeit fühl ich mich gut seither..hoffe wirklich dass wars dann mit krank sein für dieses jahr!

  8. #8
    Fortgeschrittene/r
    Registriert seit
    26.10.2013
    Beiträge
    37

    Standard

    Hallo!
    Also ich hab bei meiner letzten Erkältung Echinacin auch genommen und mir hat es wirklich sehr gut geholfen. Natürlich bringt es nur etwas wenn man die ganze Flasche zu Ende nimmt und dann ist auch das Immunsystem wieder auf Trab :-). Abgesehen davn versuche ich dann aber eher auf Naturmittelchen zurückzugreifen. Tee mit Ingwer und ganz wichtig auch: viel schwitzen. Mindestens zwei Mal am Tag Inhalieren und alles ist wieder frei :-).

  9. #9
    Newbie
    Registriert seit
    11.10.2013
    Beiträge
    12

    Standard

    Ich sag nur Cranberries! Mache ich seit einem Jahr. Habe seit dem keine Beschwerden mehr bzgl Erkältungen und Blasenentzündungen. Und weniger Pickel. Habe mir vorhin bei http://www.as-garten.de/hecken-ziergehölze/exoten eine neue Pflanze bestellt. Kann ich wirklich nur empfehlen!

  10. #10
    ForenkönigIn Benutzerbild von Kiarachan
    Registriert seit
    12.03.2013
    Beiträge
    101

    Standard

    Ich trage schon seit drei Jahren+ eigentlich immer einen Schal um den Hals (auch wenn ich einen Rolli anhabe) und seitdem bin ich deutlich weniger krank. Hals + Dekolltee wollen schön warm gehalten werden. Eben eigentlich genau das, was man auch macht, wenn man Halsschmerzen hat.

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •